Benutzerbild von Sonnenblume2

Nach einem berauschenden PUR-Konzert am Vorabend in Hannover ging mir immer noch der Text von "Der Trick dabei" durch den Kopf. So vom Refrain her: "Wir sind sterblich, sterblich und vergänglich, doch hier und jetzt lebendig, und nur das zählt, wir dreh´n für uns die Welt. O.k., wir sind sterblich, sterblich und vergänglich, doch hier und jetzt lebendig, den Augenblick auszukosten ist der Trick dabei." Ein bisschen pathetisch, aber das singt mir irgendwie aus der Seele.

Heute galt es nun also meinen ersten langen langsamen Lauf herzfrequenzgesteuert mit jedem Augenblick auszukosten. Nach meiner Leistungsdiagnostik bekam ich ja die Empfehlung den LDL mit einer Herzfrequenz zwischen 170-183 zu laufen, das würde einem Laktat von etwas über 1 bis 2mmol/l entsprechen, also trotz hoher Herzfrequenz ein Fettverbrennunglauf sein.

Das Wetter in diesem März wird langsam langweilig: Schneefall und eisige Winde bei 0°C laden eigentlich nicht zum Laufen ein. Aber mit der richtigen Vermummung stellt Wetter ja nun eigentlich auch wiederum keinen Hinderungsgrund dar. Ich war gespannt, welche Pace ich bei der vorgegebenen Herzfrequenz laufen würde, wollte eigentlich auch nicht schneller als HF175 laufen bei diesem ersten Mal.

Die ersten 5km musste ich mich erstmal an das Laufen nach Herzfrequenz gewöhnen. Die Pace schwankte zwischen 5:49 und 6:22/km, die Herzfrequenz zwischen 165 und 175.
Danach lief es sich bis km16 eigentlich sehr konstant mit einer Pace um die 6:20 bis 6:25 bei einer HF zwischen 170 und 175. Bei km14 gönnte ich mir ein Isogel. Ich hoffte, damit einen Energieeinbruch ab km18 verhindern zu können, den ich bei bisherigen Läufen schon so oft verspürt hatte. Trotzdem ging es ab km17 trotz HF bei 170 bis 172 pacemäßig bergab: 6:44, 6:50, 7:03, 7:08, 7:04. Es lief sich aber nicht anstrengender als zuvor, das war wohl dem Einhalten der Herzfrequenz geschuldet, ich verspürte kein "Flasche leer", das war super. Ich hatte allerdings auch das Gefühl, nicht mehr wirklich schneller laufen zu können, es sei denn, ich würde mich extrem anstrengen.

Nach 2:20:38 und 21,12km kam ich total verschneit wieder zu Hause an. Durchschnittliche HF 171, HFmax 182 (war am "Berg"), Durchschnittspace 6:39min/km. Vom Gefühl her war das ein sehr guter langer langsamer Lauf.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

0

Das Isogel

hättest du dir sparen können. Sehr konsequent gelaufen! So soll das sein, das ist der Trick.



manchen bei youtube

Trainerkommentar

Nein, nicht von mir, sondern von einem Menschen, der mich auf meinen ersten Marathon vorbereitete und mir einen herzfrequenzgesteuerten Plan schrieb:

Lange Läufe mit 15 bis 20min einlaufen starten, dann das Tempo auf die Herzfrequenz "einstellen" (etwa 10min lang), dann DIESES TEMPO halten. Die Herzfrequenz geht gegen Ende naturgemäß höher (Dehydrierung, Ermüdung), das sei aber ein gewollter Effekt.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

das war doch ein guter Lauf

Ich hab Dich gestern gar nicht gesehn, komisch.
Das Konzert war echt klasse.

Der Lauf hört sich auch echt gut an. Da kann der Hermann ja kommen. Ich war heute seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder auf dem Laufband. Nach Rücken und Grippe muss ich langsam wieder loslegen. bis zum 5.5. ist ja auch nicht mehr so lange.

Mach weiter so,
bis bald, Nadine

Da bin ich gerade am experimentieren

mit der Verpflegung, manchen.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ja, strider,

das hört sich sehr schlüssig an. Beim nächsten Mal mach ich es so.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Oh, noch ein PUR - Fan?

War das ganze Konzert nicht eine einzigartige Feier im Hier und Jetzt? Ich habe jede Minute genossen, getanzt, mitgesungen, einfach großartig!
Dir nun viel Erfolg beim Wiedereinstieg ins Training!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

@ll: ich bin erstaunt über

@ll:
ich bin erstaunt über die hohe Herzfrequenz - der laDL sollte doch so um die 70%-75% der HF-Max sein - das würde bedeuten das Sonnenblume2 eine HFmax von ca. 230 haben müsste (alles nur p*Daumen gerechnet)

time waits for no one ...

bin schon

sehr gespannt, wie sich die Außentemperatur auf Tempo und HF auswirkt. Danke, dass du für uns die 'Testreihe' protokollierst...Mut zur Langsamkeit!...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links