Benutzerbild von MagnumClassic

Nachdem sich der Winter nach wie vor wie ein unliebsamer Gast verhält, der nicht weiß, wann es Zeit ist, zu gehen, schleicht sich nun immer mehr die altbewärte Trainingsanarchie ein. In den letzten Wochen musste nämlich wild hin und her improvisiert und spontan entschieden werden, welche Trainingseinheit nun zum Zuge kommen sollte. Dem Grundsatz folgend one day hard, one day easy konnte ich mich tatsächlich ganz gut durch die Trainingswochen mogeln, wobei ich mit der üblichen Ausredenliternei (zu kalt, zu viel Schnee, zu glatt, zu böig...) so manchen Lauf schönreden konnte, den ich 5sec zu langsam pro Kilometer absolviert hatte. Die Ironie des Schicksals, war, dass für den Dienstag in der frühlingshaften 4. Trainingswoche ausnahmsweise keine Intervalle, sondern ein langsamer Erholungslauf angesagt war! Schließlich musste ich ja für den 15-Km-Demboolauf am Donnerstag fit sein! Kurzum, die 4. Woche lief strikt nach Plan. Jawohl!

Anders jedoch die 5. Woche. Dem Wetterumschwung sei Dank, war alles wieder grau in grau. Zwar ging dieses Mal der Kelch mit den erneuten Schneemassen am Süden weitgehenst vorbei, aber der Intervalldienstag (5 x 1000 m) erwies sich als Griff ins Klo! Schon allein die Stimmung auf der Bahn! Nebelschwaden waberten umher und immer wieder regnete es. In 4:36 und 4:37 gingen die ersten beiden Tausender weg, doch über den Rest lege ich lieber den Mantel des Schweigens. Manche Dinge gehören einfach nicht ins Internet! Wetterumschwung. Ein weiteres Stichwort für meinen Ausredenkatalog! ***grummel*** Selbst für den langsamen Lauf am Folgetag konnte ich mich kaum aufraffen. Schon wieder dieser Schnee, schon wieder dieses Grau in Grau... Nee! Bin natürlich trotzdem los - schließlich herrscht ja höggschde Disziplin! Trainingsanarchie hin oder her! Da bei so viel Disziplin das Powerhäusle (Kräftigung der Körpermitte) nicht zu kurz kommen darf, gönnte ich mir am Mittwoch ein etwas anderes Bahntraining. Das Schwimm-ABC mit Brett und Pull-Buoy im Hallenbad.

Weiter geht's nun mit dem Improvisieren. Laut Plan wäre jetzt ein 10er angestanden, aber mein Heimatzehner ist erst nächstes WE und der Test-HM am Übernächsten. Aber ein flotter Dembbolauf nach dem vergeigten IV-Dienstag wäre gut für meine Psyche. Jogmap-Phanton ianbanks stellte den Gmünder Stadtlauf in den Raum. Flache Strecke lt. Ausschreibung und bestzeitenfähig und die Aussicht auf sonniges Wetter war zu verlockend. Doch manche Dinge hat man einfach im Urin. Nicht zuletzt da die Ostalb dafür bekannt ist, dass es dort wie Hechtsuppe zieht und mit der Startzeit 14:00 Uhr tue ich mich ohnehin immer sehr schwer. Ich hatte schon alle möglichen Startzeiten testen können: sei es neben dem Klassiker 9:00 Uhr auch 3:00 Uhr, 6:00 Uhr, 16:00 Uhr oder 22:00 Uhr. Aber 14:00 Uhr ist immer irgendwie doof, vor allem, wenn man noch eine gewisse Anfahrtszeit einplanen muss. Schließlich muss ja das Essen so gewählt sein, dass man ohne Buschpause durch den Lauf kommt. Das Vollkornmüsli verbietet sich da von selbst, während Bananen sich da gut bewährt haben. Eine gab's zum Frühstück und eine zweite hatte ich in Schwäbisch Gmünd verdrückt, da es nicht mehr zum Mittagessen gereicht hatte. Eine optimale Energiebereitstellung ist etwas anderes, aber für die geplanten 15 km Demboo hatte der Treibstoff wenigstens gereicht. Der Rest war irrelevant, bzw. beim eigentlichen Formtest beim Oster-HM in Rheinzabern muss es sitzen, unabhängig davon, dass auch dort um 14:00 Uhr gestartet wird! Uuuhhh....
;-))

4
Gesamtwertung: 4 (5 Wertungen)

Ich mag die Startzeit 14 Uhr

weil Eule: je später, desto besser,

bin aber leider Ostern im kalten Norden ;-))

Hamburg wird, don't panic!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Und warum...

... bist du nicht um 10:00, zum Gmünder Stadtlauf ge... äähh...joggt, hast die 15km runter getrampelt, und wieder zurück nach Hause...!? So hast du einen langen und kurzen in einem Paket, habe ich auch schon so gemacht ;0)...

Hmm... "Oster-HM in Rheinzabern"... ist der nicht 25km!?

LG, ;0) Kaw.

Bei der Wetterbestellung

bin ich ganz bei Dir - aber zu warm sollte es auch nicht werden! Dann hängen wir alle wieder in den Seilen - vor allem ich mit meinem Kreislauf. Dann lieber Kältegepushte Intervalle 5 Sekunden zu langsam. Das wird, mach Dir keinen Kopp. Bei Deiner Disziplin kann das Ergebnis nur gut werden!

Ostern HM?? Ich feier lieber :duckundwech:

Tennisarm - dafür!

Und dann darf auch niemand nicht die Frau Holle behandeln. Sie muss den Arm einfach schonen und die Spontanheilung abwarten, jawoll!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Oder

ihr am besten gleich eine Schüttelpause bis Weihnachten aufbrummen! Nicht, dass sie zu früh einsteigt und womöglich wieder den Alb-Marathon verhunzt!
;-)

Och,...

Startzeiten kann man sich halt nicht aussuchen, daher stören Sie mich eigentlich wenig, ich ärgere mich jedenfalls nicht daran.
Einstellen müssen sich ja alle Starter darauf.
Bis 20 km müsste da, egal, wann, der Kraftstoff eigentlich immer reichen, wenn ich 1,5 - 2h vorher was ordentliches zu Futtern runter kriege.
Ansonsten hält bei mir ein Stück Banane auch immer lange den Magen ruhig.

Auf Ostern nen netten HM, wie schön!
Werde mir auch noch schöne Laufgelegenheiten zu Ostern raussuchen, irgendwie müssen die Schokoeier ja verbrannt werden! ;o)

Viel Spaß in Rheinzaubern, vielleicht ist der Cherry ja auch dort?! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Also jetzt mal von Eule zu Eule gesprochen

14:00 Uhr ist mir ansonsten auch tausendmal lieber als 3:00 Uhr!
;-))

der frau holle...

...dieser blöden kuh, soll der arm abfallen! ich habs ebenfalls dicke, auch wenn´s bei mir nicht um tempo geht.
selbst wenn du nicht alle temposachen immer so machen kannst, wie es soll, wird der plan dennoch aufgehen. denn: jetzt wird das wetter besser und in den nägschden zwei-drei wochen kannst du dann mit dem einen oder anderen tdl noch bissi an der tempohärte arbeiten...
____________________
laufend freut sich auf mc in hh: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Warum habe ich ständig das Gefühl,

am Axxxx der Welt zu wohnen? Du überlegst, wo und was du laufen könnst und findest auch noch watt passendes? Bähhh, Neid;-) Frau Holle scheint ein Tintenfisch zu sein. Die haben 10 Arme, um die Betten zu schütteln. Ich hasse Schnee! Hab ich das schon mal erwähnt??? Pass auf, in Rheinzabern scheint die Sonne bei 8° und datt MC legt keinen Oster-, sondern nen Meister-HM hin, jawohl!!!

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links