Benutzerbild von sarossi

Laufen. Gehen. Laufen. Gehen… Als Anfänger ist das ganz normal. Zum Wiedereinstieg nach längerer Pause ist das für viele auch normal. Ansonsten ist das anscheinend nur für Galloway normal. Und damit meine ich nicht das Rindviech.

Aber die Trainingsmethode hat durchaus Charme. Denn ich werde schneller damit. Nicht wirklich schnell. Aber schneller. Trotz 1 Minute Gehen alle 5 Minuten die Pace um 1 Minute verbessert. Wow was für ein schöner Lauf gestern. Kein Traben, sondern endlich wieder Laufen. Und das über eine Stunde mit wunderbarem Föhn-Panorama am See. Ich kann es noch gar nicht fassen. Der leichte Muskelkater heute ist ehrlich verdient.

Gewöhnungsbedürftig ist aber noch das Laufen mit Intervallfunktion der Sportuhr. Sie will mir ja den Wechsel lauthals mitteilen. Aber der schrille Piep verstummt im vielstimmigen Vogelgezwitscher. Also immer wieder auf die Uhr schauen, ob das Intervall schon vorbei ist. Gegen Ende des Laufs wird das Zeitgefühl etwas besser. Aber richtig habe ich die Wechselzeiten noch nicht im Gefühl. Ich hoffe, das gibt sich noch. Denn so nervt das etwas.

Besonders flüssig finde ich auch meine Übergänge zwischen Laufen und Gehen noch nicht. Ich muss das Buch von Galloway noch mal genauer studieren. Vielleicht gibt er da noch Tipps.

So langsam bekomme ich aber das Gefühl, dass ich mit der Kombination des Laufstils von Danny Dreyer und der Trainingsmethode von Jeff Galloway wieder richtig ins Laufen komme… und das hoffentlich verletzungsfrei… Ich bleibe dran.

3.666665
Gesamtwertung: 3.7 (3 Wertungen)

Ich habe die Methode von

Ich habe die Methode von Galloway an einem Lauf in den USA kennengelernt. Die hatten dort sogar Galloway-Pacemaker.
War noch lustig anzusehen wie die Gruppen ein paar Minuten rannten, dann die Pacemaker-Frau rief "and now we walk" und dann die ganze Gruppe 1 Minute lang ging.

Das klingt für meine

Ohren total positiv. Freut mich, wenn du so vorwärts kommst, im wahrsten Sinne des Wortes.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Kein Vogelgezwitscher bei uns :-(

Ich gebe mir für meinen Anfängerlaufkurs ja auch gerade die Intervallzeiten in die Garmine. Und meine Laufkursteilnehmer spitzen immer sehr gut die Ohren, damit sie den erlösenden Countdown auch ja mitbekommen, der die ersehnte Gehpause einläutet. Dabei brülle ich "Laufen" und "Gehen" auch trotzdem immer lauthals über den Platz. Morgen geht es weiter 3min Laufen/ 1min Gehen.
Freut mich sehr, dass es bei dir aktuell so prima läuft.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Stiller Schrei?

Das ist eine tolle Überschrift - die bei mir sofort ein inneres "Wieso Schrei? Die fiept doch?" ausgelöst hat. Tja, und genau das war ja wohl ihr Problem: Wettfiepen mit der Natur. Worauf Du immer alles achtest, finde ich höchst faszinierend - ich habe mir noch nie Gedanken über den Übergang zwischen Laufen und Gehen gemacht. Ja genau, bleib Du mal dran, und wir bleiben an Deinen Berichten darüber.

Verletzungsfreies Laufcomeback wünscht
yazi

Vibrationsfunktion

hat meine 310, das merkt man auch wenn Vögel zwitschern ;-))

Kann Galloway auch nur empfehlen, ich hatte gehört, dass viele US-Ultraläufer damit trainieren und Wettkämpfe bestreiten und das bei meinem ersten 100km Lauf ausprobiert. Lief super, ich war bei km 70 noch richtig frisch und die Strecke war dadurch auch gut eingeteilt: 4km laufen, 1km gehen.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Danke für die Kommentare und Tipps

@wwconny: Ja, die orthopädischen Dauerbaustellen will ich auch nicht wieder aufreissen. Mit der Kombi fahre ich im Moment ganz gut. Und vielen Dank für den Tipp zum Variieren. Irgendwann wird mir die Disziplin zur genauen Messung nämlich fehlen...

@strider: Vibrationsfunktion haben wir leider nicht, meine Suunto und ich. Hätte bis gestern auch nicht gedacht, dass das mal sinnvoll sein würde ;-) Aber die Bedürfnisse ändern sich... und Begehrlichkeiten für neues tun sich auf...

@yazi: "Wettfiepen"... die Amseln sind einfach ausdauernder als die Uhr...

@sonnenblume2: Unsere Piepmätze lassen sich vom Wintereinbruch nicht abhalten. Aber bei uns ist er auch nicht ganz so heftig, wie bei euch. Laut Wetterbericht müssen wir noch ca. 2 Wochen durch :-(

@inumi: Der Galloway-Tipp kam ja von Dir. Danke noch mal.

@flyy: Bei einem schreienden Pacemaker würde ich vermutlich jedes Mal zusammenzucken. Stelle mir das zum Zuschauen aber witzig vor...

Das Gefühl für die...

...richtige Länge und den Zeitpunkt der Gehpausen kommt mit der Zeit.
Und wenn du immer die gleichen Intervallzeiten nimmst, wirst Du irgendwann keine Uhr mehr dafür brauchen. Wenn Dein Ziel ist, zu gegebener Zeit auch wieder durchlaufen zu können, kann ich nur raten, die Intervallzeiten zu variieren. 5:1, 7:1, 3:30sec.... Oder auch während des Laufes: die erste halbe Stunde 3:1, die zweite halbe Stunde 5:1, die dritte halbe Stunde 7:1... Lass Dir was einfallen!
Mir hat Galloway sehr geholfen, meine orthopädischen Dauerbaustellen in den Griff zu bekommen.
Viel Erfolg wünsch ich Dir!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links