Ausgangslage: dritte intensive Woche bei minimaler Temporeduktion

Was sah der Plan vor? Insgesamt 82-105 Km

Mo - Interv. 6-8 x 1000m/Pace 3:29 mit 500m TP
Di - DL bis zu 13 KM /Pace 4:35 oder Pause
Mi - TDL 16-19 KM im MRT +12 sec/Pace 4:12
Do - frei
Fr - DL 11-15 KM /Pace 4:35
Sa - LDL 29 - 32 KM/Pace 4:50
So - Reg. bis zu 10 KM/Pace 5:12 -5:35 oder Pause

Was ist daraus geworden und warum? Insgesamt 105 KM in 8 Std 0 min

Mo - Interv. 7 x 1000m/Pace 3:29 mit 500m TP (endlich Sonne, gute Einheit)
Di - DL 13 KM/Pace 4:36 (morgens Sonne, schöner Lauf)
Mi - TDL 19 KM im MRT + 8 sec/Pace 4:08 (14 Grad Wärme)
Do - frei
Fr - DL 15 Km/Pace 4:33 (böiger Wind und Kälteeinbruch...)
Sa - LDL 35 KM, Pace 4:48; letzten 7 KM/Pace 4:00 (kalter Ostwind)
So - Reg. 9 KM/5:22 (Schneetreiben, kalter Ostwind)

Bedingungen: gemischt, bis zur Wochenmitte Temperaturanstieg bei Sonne bis 14 Grad, danach rapider Rückgang - der Winter kommt zurück mit Schnee und Kälte.
körperlich wieder alles i.O.

Vergleich zur Woche Vorjahr: Vj 96 km, TDL 8 sec. schneller, LDL und DL 12 sec schneller, insgesamt 156 Km mehr Umfang

Fazit: TDL richtig gut, auch Distanz kein Problem, langer Lauf bei den Bedingungen stark, mental gut auf Bedingungen am WE eingestellt, dennoch Sehnsucht nach Sonne und Frühling sehr groß

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (2 Wertungen)

Respekt

Hallo berti74,
bin eben alle Deine 12 zurückliegenden Wochen mit grossem Respekt durchgegangen - ziemlich krasses Pensum!
Auf jeden Fall wünsch ich Dir gutes Gelingen und weiterhin verletzungsfreies Training. Bin gespannt, wie´s weitergeht....

Beste Grüße vom
skipper

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links