Benutzerbild von Anja Bongard

Zum 40. Mal fand heute der Ahruferlauf von Altenahr nach Ahrweiler statt. Eigentlich kein wirklicher Wettkampf, sondern eher ein Stell-Dich-ein der lokalen Läuferprominenz und ein paar benachbarter Vereine. Die Strecke ist nicht offiziell vermessen und es gibt keine professionelle Zeitmessung, dafür kostet es auch nichts; nur die Piggy-Bank für die Jugendförderung freut sich über Futter.
Um 15 Uhr ging es los, durch das Langfigtal, über die Saffenburg, durch Rech, an Dernau vorbei über den Ahrhöhenweg nach Walporzheim bis zum Ziel in Ahrweiler.
Die Strecke war matschiger als erwartet, so dass man besonders auf den Schieferstücken aufpassen musste, dass man nicht wegrutschte, oder sich unverhoffter Weise einige Meter tiefer wiederfand. Überholen auf den streckenweise engen Wegen war sowieso nicht möglich. GöGa betätigte sich als Hase und lief mir nur auf dem Stück zur Saffenburg mal kurz davon, um dort aber wieder auf mich zu warten. Nach meinem permanenten Formtief war das der erste Lauf, den ich mal wieder unter 6er Pace gelaufen bin - es besteht also noch Hoffnung, dass ich die Laufsachen doch nicht alle wegschmeissen muss.
Im Ziel angekommen, erhielten alle Damen eine Rose; ein kleiner Plausch, wer was die nächste Zeit geplant hat und ab zum Auto, denn nun fing es an zu regnen - was für ein Timing.
Zu hause angekommen, habe ich erst mal gemerkt, dass meine Kalkstelzen richtig Farbe bekommen haben - und dass komplett ohne UV-Strahlen ;o)

LG, Anja

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Anja...!!

... wie du willst die Laufsachen entsorgen, hey, ich kann da so ein paar Dinge noch gebrauchen, also nix wegschmeißen ;0)!!!!

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, Jedes Formtief hat auch ein Formhoch... ist wie mit dem Wetter :0)...

Und wenn du deine schöne Laufsachen immer noch nicht willst, ich nehme sie gerne :0)))))))....!

Gruß auch an den GöGa,
Kaw. ;0)

ach Kawi,

herrliches Kopfkino - du in meinen Laufklamotten ;o)

LG,
Anja

Hallooo???

Ist doch voll der gute Wiedereinstieg!!!

Formtiefs hat man immer wieder, ist normal.

Nur manchmal merkt man gar nicht, dass man schon längst auf dem besten Wege wieder raus aus dem Loch ist.
Naja, manchmal merkt man auch nicht, wie tief man wirklich drin steckt....im Schlamm mein ich...so im vollen Lauf....da bekommen die Beinchen schoma ne andere Tönung! ;o))
Freut mich, dass es wieder läuft bei Dir!!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Ich hab gedacht...

... wie es Euch da wohl ergangen ist, weil auch einige Lauftreffer aus dem Siebengebirge dort gestartet waren. Ansonsten auch mein Frühlingslauf, aber diesmal hätte die Kondition das nicht hergegeben, zumal ich immer die 30 Km hin und zurüclk laufe. Ich konnte mir gut vorstellen, wie die Wege dort beschaffen waren. Aber gottseidank habe ich dort auch noch kaum "Wettkampfgerangel" erlebt, so dass es fast nie riskant wurde. Zuletzt bin ich 2010 dort gelaufen, das Wetter war bombastisch. 2014 ist aber wieder angepeilt. Evtl. komme ich im Sommer doch noch an die Ahr, wenn der Rotweinlauf in Dernau durch die Weinberge zieht. Dann isses aber meist seeeeehr warm ;-)

LG
Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Ich hab ne Ausrede:

Ich musste streichen.
Igitt - Höhenmeter und Schlamm! Wer macht denn sowas!
;-)

schon der Titel ist KÖSTLICH

paniert schmeckt alles besser und ach, es ist sooo schön, dass du wieder Aufwind hast. Bald wirds noch aufwindiger und dann werden nicht nur die Kalkstelzen paniert.
...Mut zur Langsamkeit!...

schon der Titel ist KÖSTLICH

paniert schmeckt alles besser und ach, es ist sooo schön, dass du wieder Aufwind hast. Bald wirds noch aufwindiger und dann werden nicht nur die Kalkstelzen paniert.
...Mut zur Langsamkeit!...

@Carla: Nichts im Vergleich

@Carla: Nichts im Vergleich zu eurer Matschrunde heute - ihr seid bekloppt
@hofpoet: Ich zähl auf Dich in Dernau
@Conny: Ich weiss nicht, was mehr Quälerei war - streichen oder laufen ;o)
@mainrennerin: Muss ja noch ein paar Schuhe auftragen, also muss ich mich jetzt mal am Riemen reissen ;o)

LG,
Anja

Wirkich ein spektakulärer Lauf...

... herrlich abwechslungsreich, schöne Steigungen und auch nach meiner Uhr nur 15 und keine 16km ;-)
Und ganz nebenbei hatte ich mit dem Zieleinlauf -ich weiß, für die meisten von Euch sind das Peanuts - den 1000. Kilometer meiner Läuferkarriere absolviert. Das war ein schöner Event dafür.

gut

das die ks-Bremsläuferin nicht konnte.
DAS wäre mir doch entschieden zu schnell gewesen.
So kalkig finde ich Deine Stelzen übrigens gar nicht. Und ich kenne die auch unpaniert ;-))
LG, KS

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links