Benutzerbild von Polarstern1806

Nachdem ich nach dem Kiel-Marathon eine Woche pausiert habe, merkte ich, wie es schon längst wieder kribbelte. Das Wetter wurde besser und ich wollte in die Schuhe, aber ich habe nicht nur meiner besseren Hälfte, sondern auch mir versprochen, eine Woche mit dem Laufen zu pausieren. Das soll ja für den Körper auch nicht das schlechteste sein.

Am Wochenende habe ich dann noch bei einem Umzug geholfen, als mir eine alte Holzbohlentreppe fast zum Verhängnis wurde: Es zog plötzlich im Rücken und ein paar Stunden später konnte ich nichts mehr vom Boden aufheben. Am Abend ein Bad, Ruhe und schon war wieder alles gut. Glück gehabt.

Heute ging es dann wieder in die Laufschuhe. Abends , kurz nachdem ich nach Hause gekommen bin, schnell die Laufklamotten an und die Stirnlampe aufgesetzt. Auf gehts ! Ich habe heute mit einem 1-stündigen Fahrtspiel das Unternehmen Hamburg-Marathon begonnen. Immer mal wechselnde Tempi ergab nachher im Schnitt eine Pace von 5:17 auf knapp 11,7 km. Ich fühl mich gut, keine Probleme mit dem Rücken und es hat alles Spass gemacht.

So kann es weiter gehen und ich bin sehr guter Dinge ! Morgen ist frei, Mittwoch gehts weiter !

0

Viel Erfolg!

Zum Glück weiß ich ja, dass Du mit "...es geht los!" deine heiße Tempotrainingsphase meinst! Wie Kiel gezeigt hat, ist deine GA ja schon sehr schön gelegt.
Es fällt tatsächlich schwer bei diesem Wetter nicht zu hibbeln!
Auf geht's und: schön gesund/vorsichtig bleiben!!!

Gruß, Dominik
_____________________
M45/69kg/1,80
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Hamburg


ist ja schon/erst in 6Wochen. Das beruhigt, dass Du jetzt (erst) anfängst mit der direkten Vorbereitung! Aber anscheinend kannst Du richtig Gas geben, mit dem Wetter,mit dem Tempo auch! Ich lauf dieses Jahr auch in Hamburg und hab noch keine idealen Trainingsbedingungen! Die ersten 2Ü30er hab ich mit viel Schnee/glatt/kalt auf der Straße gepackt- im Wald und Flur geht bei uns noch gar nichts- außer der Jagdpächter ist mal mit seinen Jeep oder Bulldog bis zum nächsten Hochsitz gefahren und seit 2 tagen hat mich eine kräftige Erkältung niedergeknüppelt..Trotzdem hoffe ich dass die Frühlingssonne endlich mal richtig Kraft bekommt!
Lg

Ja, die GA - Ausdauer

Ja, die GA - Ausdauer klappt ganz gut, jetzt muss noch etwas Dampf auf den Kessel . Naja, mal sehen, was möglich ist. Ich gehe erstmal davon aus, dass in Hamburg das Wetter besser ist als kürzlich in Kiel. :-)

@suchtsprinter : ja die eigentliche Hamburg-Vorbereitung hab ich jetzt erst begonnen. Aber vor zwei Wochen hab ich unorthodoxerweise noch den Kiel - Marathon als Generalprobe mitgemacht. Vorbereitung mal anders :-) aber jetzt kommt der steffny zum Zug :-) also, bleib gesund!

Klingt vielversprechend

jetzt brauchst diese pace "nur noch" auf der vollen Distanz durchhalten, dann wird das eine Wahnsinnszeit ;-)

Viel Erfolg!

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Vielen Dank Volker, ich geb

Vielen Dank Volker, ich geb mein Bestes.

Aber es ist natürlich ein Unterschied, die Zeit auf 12 Km oder auf 42 km zu laufen :-)

Mein größtes Problem wird wohl wieder sein, nicht zu schnell beim Marathon zu beginnen, Ich habe das letztes Jahr in Bremen gemerkt, wie sehr mich die Euphorie und die Stimmung gepusht hat...da möchte ich mir gar nicht ausmalen, was dann in Hamburg los ist.

Läuft einer aus der Jogmap-Schleswig-Holstein-Gruppe zufällig in Hamburg (da sind ja einige dabei .-) mit und möchte 3:30:00 laufen ? Ich bräuchte da noch einen Pacemaker :-))

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links