Benutzerbild von Schalk

... und das vorsichtshalber auch gleich ab km1.
Adduktoren waren gestern. Heute sind also Oberschnekel.
Und heute war Puls.
Wieso das denn? Puls! So'n sch... Da sollte man also ldl Laufen. ldl! Dass heißt maximal 70% vom Pmax. Ach du meine Güte. Schon der erste km ging in dieser Richtung weg. Aber ich kann doch nun wirklich nicht drüber. Schließlich kann man nicht andere Zusammenfalten wegen 75, 80 und 85% Pmax beim ldl und mich dann selbst nicht dran halten. Also runter mit dem Puls!
Puh, war das ätzend. Aber ich habe es nicht nur versucht. (Gehört? Angekommen? Noch mal wiederholen?) Ich habs gemacht!
OK, war gar kein ldl. War nur 'n kdl.
Aber wenigstens mal das Gefühl vom Schlurfen. Jeden km sank die Pace - nahezu bei konstantem Puls.
Es geht Aufwärts. Es kann nur weiter aufwärts gehen.
Mal schauen, was Morgen ist.
;-)
PS: Wenn der Fuß so ziehen würde, wie die Schnekel, wär ich doddal am Boden. Aber so. ;-))

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

Kdl....Oberschnekel...

da gibts noch mehr so fiese Dinger....Piri....Abduktoren....Wade....Leiste....
sind zur Zeit in meinem Dunstkreis unterwegs.

Apropos Dunst, gestern Abend hab ich mir auch mal endlich wieder einen "Lauf" genehmigt, wobei das ehr eine Suche nach Laufstil war, denn Piri-/Abduktoren-/Wade und Leistenkonsorten hatten alles im festen Griff, der sich nur langsam lockerte.

Puls hatte ich nicht, muss ich auch noch suchen und Dunst?
Seltsamerweise waren beider langen Laufhose nur die Unterschenkel nass verschwitzt.
Haben wenigstens die Waden etwas Stoffwechsel gehabt!
Bei dem "Tempo" (hab ich auch nicht gefunden)wohl nicht verwunderlich.

Schalk, ich hoffe, wenn Du die Speisekarte durch hast, dass Du dieses Menue ad acta legen kannst!
Berge und Km sind mir da auf der Karte echt lieber!;o)

Toitoi!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Dat is im Moment ...

... wie ne große Wundertüte.
Egal. Hauptsache der Fuß hält still.
Und bei dir wird das auch wieder. Einfach mal einen Reset und dann die lustigen Anfängersorgen auch mal selbst durchmachen. Das einzige was nicht da ist, ist so etwas von dem viele Anfänger immer berichten: Fehlende Motivation oder irgend so ein Schweinehund. Es läuft sich so dahin und man ist viel eher wieder an der Wohnungstür, als üblich. Es zieht nur hier und da wie bei nem großen Lauf. - Der Lauf des kleinen Mannes.
;-))

Hahahaaa....ja, genau....

so ein Lauf geht im Moment viel zu schnell vorbei, auch wenns überall piekt und ziept, als wärs durch die Alpen gegangen. Der Grundschmerz ist nur noch bei 50%, was schon fast als angenehm zu bezeichnen ist.
Selbst ne Stunde auf der Rolle kurbeln ist schwups weg....weiß ich auch nicht, was das ist!:o))
Erstmals hab ich jetzt nach der Physiokneifzange blaue Flecken, auch schick und mal was neues. Sie sagte, sie arbeite jetzt an der Tiefenmuskulatur....jetzt weiß ich auch, wo die sitzt.;o)

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Vom fehlenden Demboo

ganz zu schweigen! Nach meiner langen Pause im letzten Jahr musste ich erst mal trainieren, um überhaupt im Lauftreff mithalten zu können!

Wobei... was verstehst du unter langsam? Einen 5er-Schnitt?
Alles ist relativ!

Die ersten Wochen sind nur begrenzt spaßig, aber wirst sehen, bald biste wieder janz der Alte!
;-))

Irgendwie beruhigend

das hier alles Menschen versammelt sind, die in Freud und Leid eigentlich dasselbe erleben.

Gut, dass der Fuß hält - der Rest kommt dann auch wieder mit der Zeit.

Das mit "langsam" und "Puls" würde mich aber auch brennend interessieren :grins:

Ähem Schalk,

vielleicht liegt`s einfach an den Schuhen? Also den Nichtsschuhen? Mit anderen Worten, es rollt wieder fast rund, gelle? Der Fuß zieht nicht, er läuft! Du bist wieder hier;-)

Lieben Gruß
Tame

Immer wieder schön ...

... wenn man schon an der Überschrift den Autor erkennt ;-).

Übrigens, das P.S. erinnert mich haarscharf an einen Ausspruch des 1990er Fußball-Weltmeisters Guido Buchwald: "Ich hab 'ne Oberschenkel- Zerrung im linken Fuß"

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Grundschmerz nur noch 50% ...

... Carla, das kommt mir gerade sehr bekannt vor. Blaue Flecken hab' ich noch nicht von der Physio, aber arrrgghh, was kommt da noch? Bei der Triggerpunktmassage sind beim nächsten Mal jedenfalls die dauerkrampfenden Waden dran. Heissa, das wird ein Spaß, ich bin sicher :-O!

Und dann ist da noch diese täglich grüßende Blackroll. Immer so sanft wie ein Presslufthammer zu meinen Muskeln.

Knie? Ach ja, Knie. Ist noch da. Mal sehen, wie lange noch.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Klada, dann bewerten wir doch....

diese 50% schon mal positiv und als großen Erfolg!! :o)

Die Waden, ja, die waren auch bombenfest, bis sie am Montag da die Kneifzange angesetzt hat....HOLLA...erst mit ihren Händen und dann mit diesem kleinen fiesen Piekser und dann sagte plötzlich die rechte Fußsohle stop und zog sich zusammen, was sie dann erst mal unterm Fuß wieder lösen musste.

Nach dem Lauf gestern erwartete ich für heute Betonwaden und watt is? Nix! Die Waden fühlen sich endlich mal wieder etwas weicher und lockerer an.:o)
Dafür melden sich Adduktoren und Abducktoren verkatert, naja, die haben ja auch blaue Flecken und ganz eigentlich sollte ich ja gestern nicht so viel....
Egal, es geht voran, das ist das Wichtigste!:o)

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Und ich hatte schon angst bekommen, tame! ...

... Angst ich müßte mich an dieser Jammerei hier beteiligen. Schlimmer noch. Angst, ich hätte suggeriert mir ginge es auch so schlecht.
Die Tame schaut in der Tat sorgfältig was der Schalk da so macht. ;-) Aber das mit den Barfüßlingen geht nur janz vorsichtig. Sonntag eine Runde um den durlacher Platz=400m und gestern einmal zum See und zurück=1km. Und diese Steigerung geht jetzt erst mal nicht so weiter! Schön sachte.
Aber die Waden sind zum Glück dank fast 8 Wochen Pause doddal locker - OK, noch doddal locker? Carla ist ja da quasi erst in dem Stadium, das ich schon wieder hinter mir zu hoffen habe, na und Klada bewegt sich ja immer an der direkten Grenze zu was auch immer. ;-))
Sonntag ohne Pulskontrolle war es ein schöner Spaß-10er in 5er-pace und Gestern mit Pulskontrolle wars auch nen 10er in 5:40er-pace. Also schon janz schön sachter bzgl. Geschwindigkeit, oder MC? Der Puls lag bei den knappen 5:40 immer um 70%Pmax. Mal drunter, sehr selten drüber - und wenn drüber, hab ich sofort reguliert. Nur manchmal läuft man ja auch nur einfach so - und denkt an Wettkämpfe, die da kommen sollen und dann schaut man auf die Uhr und schwupp sind Geschwindigkeit und Puls wieder hoch. Ick weeß ja ooch nich.
Aber es geht aufwärts.
;-)

Schön

dass es wieder bei dir läuft...

Gruß stachel

Take your time and remember slow is the new fast ...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links