Benutzerbild von Gezeiten

...da bin ich nun ... über einen Menschen hier aufgeschlagen...schaue mich noch orientierend um. Ach ja ... hier gehts um eine meiner beiden Lieblingsbeschäftigungen... sehr schön :-) .
Laufe seit mind. 20 Jahren mehr oder weniger regelmäßig. Es waren lauf- und trainingsintensive Jahre mit Wettkampfteilnahme in den Distanzen 5km bis Halbmarathon dabei ... es gab aber auch Bummeljahre in denen ich froh war wenn ich 8km ohne Pause geschafft habe. Allergisch bedingtes Asthma hat mit vor ca 10 Jahren den Spaß am Wettkampf genommen, seitdem bin ich Wohlfühlläufer und lasse das Thema Tempotraining außen vor.
Anfang Dezember 2012 bekam ich eine Laufuhr...kann jetzt sehen wie weit mich meine Beine tragen. Es waren jetzt 440 gemessene km in 3 Monaten ... für meine Verhältnisse recht viel. Habe Zeiten mit viel...und mit wenig Zeit fürs laufen ... im Moment genieße ich die drei bis vier läufe pro woche sehr. Die aktuelle Obergrenze liegt bei 22,5km die mein Heimweg vom Job über einen Wanderweg gelaufen darstellt. Die schönste Art, das Wochenende einzuläuten und den Job ab zu haken. Geht leider nur wenn ich ne Mitfahrgelegenheit für den Hinweg habe was sich manchmal schwierig gestaltet.

Heute erlaubte der Neuschnee mir nur die 7,5erRunde...hatte einfach Schiss doch noch richtig umzuknicken da die festgefrorenen Wege kurz vorher durch Mountainbiker frisch durchgepflügt worden waren und der Schnee mir die Sicht auf die Unebenheiten nahm. Bin einige male kontrolliert umgeknickt ... habe dann den kurzen Weg zum Auto gewählt. Sonntag hin oder her ... möchte auch nächste Woche laufen können und der Trail ist schon ohne Schnee nicht "ohne". Schweinehund überwunden, dem Schneefall getrotzt und wenigstens ein wenig bewegt ist auch was wert...

0

Willkommen!

Und was ist die zweite Lieblingsbeschäftigung?

Hört sich super an - Wohlfühlen und Spaß haben.

Leider (Ironie) kriegt man hier durch Berichte neue Ideen - ich garantiere also für nix!

Danke !

Das zweite Hobby ist auf den Sommer beschränkt und findet ebenfalls outdoor statt. Fernwanderwege ... meist in der autarken Trekkingform oder mit leichtem Gepäck als Speedhiking. Im Sommer habe ich somit deutlich weniger Gelegenheit zum laufen weil ich die Wochenenden und im Urlaub oft "verschollen" bin und danach auch nicht nach nur einem Ruhetag wieder einsteigen kann. Liebe es, im Nirgendwo Kilometer zu machen und mich kurz vorm umfallen zwecks Tarttentaufbau in die Büsche zu verkrümeln. Je nach Streckenprofil kann das schon mal erst nach 40 oder knapp 50km der Fall sein.

Waldläufer...

Hi!

...na das war ja ein netter Mensch der dich hier her gelockt hat! :-)

Bin gespannt was wir noch alles von deinen Erlebnissen lesen dürfen, und wenn da noch Bilder bei sind...

"Ein Leben ohne Lieblingsbeschäftigungen ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

eindeutig ...

ein netter Mensch ;-) !
Bin hier echt noch nicht weit genug durchgestiegen um zu wissen, wie dieser Ort Fotos annimmt. Werde mich bei Gelegenheit mal schlau machen. Ist noch etwas verwirrend hier ...

Waldläufer...

Waldläufer... überall

Waldläufer... überall zuhause ;-)

freu ! Dankeschön für das Hilfsprogramm !

Laufen ist seit heute erst mal Geschichte. Stirnhölen und rechtes Ohr "zu"...grummel...ab ins Bett und auskurieren :-(

Auskurieren

Na, dann gute Besserung !

Gruß aus Uedem

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links