Benutzerbild von Ricamara

HH-Bramfeld, Winterlaufserie, der 4. Lauf, und endlich hatte ich mal wieder Zeit. Trotz der problematischen letzten Zeit habe ich mich schon tagelang vorher drauf gefreut, mit Yuki wollte ich 2 Runden a ca 5km laufen, soviel wie meistens. Im Hinterkopf hatte ich evtl. noch eine 3. Runde...
- erstmal hat meine Laufpartnerin abgesagt wegen des Wetters
- kein jogmapper außer mir scheint in Bramfeld zu laufen - warum nicht??
- ich war dennoch pünktlich dort, oh Wunder, ein zusätzlicher Parkplatz war geöffnet! Toll!
- rund um die Sporthalle Schneematsch und -glätte, im letzten Moment entschied ich mich dann doch für die Goretex-Schuhe. Chip wieder umgetüdelt.
- in Ruhe konnte ich dann noch meine Einlaufrunde drehen (was, schon zu Ende?) und die Muskeln ein bißchen dehnen
- bei ungemütlichen 0° kam doch tatsächlich einer in kurzer Hose und T-Shirt an!, während ich gemütlich eingemummelt war
- der gewohnte Sprecher am Mikro war nicht da, plötzlich Startschuß
- ich lief so in der Mitte, fühlt mich ganz locker: was bummeln die denn so?
- bis km1 fühlte ich mich frisch wie der junge Morgen, wollte auf die nächsten km-Schilder nicht achten und einfach so meinen Lauf machen.
-Aber komisch: bis zum nächsten Schild dauerte es schon lange, dann wurden die km immer länger, und bei km4 fühlte ich mich schon wie sonst bei km9.
- Mir war zu warm (Sch..Vliesshirt unter der Jacke!), ein Örtchengang fehlte mir auch, und mein linkes Bein schmerzte ziemlich im Kniekehlen-Oberschenkel-Bereich, dazu immer der Blick auf den stellenweise glatten Untergrund, ich wurde immer genervter und war bald übel drauf.
- zum ersten Mal nahm ich im Zielbereich die rechte Spur, das hieß: keine weitere Runde , 5 km und Schluß! (5,11 km in 6:37)
(Morgen Termin beim Knie-Doc. Entweder das Bein ist schuld, oder ich werde doch almählich zu alt für den Scheixx! Will ich aber nicht.)
- Als ich nach Hause fahren wollte: der Superparkplatz war plötzlich mit einer Schranke verschlossen und ich eingesperrt. Tja... zum Glück gab es einen netten Hausmeister, der mich ohne Meckern wieder rausgelassen hat!

0

DAs ist alles relativ

so ein Wettkampf, so ein Kilometer oder zwei oder drei und unser Alter.

Also Ricamara, zur Zeit ist weder das beste Wettkampfwetter noch Hochgefühlwetter.

Lass erst mal den Frühling vorbeischauen, dann sieht alles wieder ganz anders aus.

Und dieses blöde Knie, was da bei dir rumzickte, das wollte dich sicher nur warnen, dass du jetzt gefälligst aufhören sollst, sonst hättest du den Hausmeister des Supermarktes nicht mehr angetroffen - wetten?

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Kein Jogmapper?

alle in Kiel! Gut gemacht, nix übertreiben...

zausel

>

Natürlich bist du nicht zu alt

fürs "süße" Läuferleben;-) Liebe Ricamara, in letzter Zeit hattest du viel Pech mit Zipperlein und Virusgrippe. Da ist es nicht verwunderlich, plötzlich beim Wettkampf bei DEM SCHXXXXWetter einzubrechen. Nächste Woche gibts Frühling, jawohl! Ich glaube dran:-) Dann werden die Trainingsläufe automatisch länger weil schöner und dann klappts auch wieder mit dem Wettkampf, BESTIMMT;-) Und morgen gehst zum KnieDoc!!! Aber echt gezz!!!

Lieben Gruß
Tame

Na, gut...

Ich war die Älteste über 5000 (echt!) und bin von 70 Läuferinnen die 44. geworden, in meiner AK 1. von zweien. Lach!
Aber das geht ja noch so ein kleines bißchen. Jetzt trinke ich ein Glas Rotwein angesichts meiner Siegerurkunde.

Aha,

also wieder viel zu tief gestapelt, *lach!* Fetten Glückwunsch!!!

Lieben Gruß
Tame

Ne!!

Glückwunsch nun wirklich nicht! Rotwein eher ironisch, weil ich ja viel mehr geplant hatte, und in 4 Wochen einen HM laufen will. Wie, weiß ich noch nicht...

Wird schon wieder ...

... das bessere Laufen. Nur Geduld und in Maaaaaßen weitermachen.

Ich drück dir die Daumen.

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Ach menno

nun hätten wir dir alle mal ein schönes Lauferlebnis gegönnt, und dann das. Hast du gut gemacht. Spaß machen darf es auch noch, Schmerzen müssen nicht sein. Immerhin warst du da.

Schicke mal eine große Portion Trost rüber!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Hat schon gewirkt, danke!

Bin schon wieder ganz fröhlich - hält doch nicht unterzukriegen, nä?

Alles wird gut ...

... auch wenn du diesen Spruch nicht mehr hören kannst ... ;-)

Du hast doch alles richtig gemacht !
- nach deinen "Weh Wehchen" wieder mit Spass an einem WK teilgenommen ...
- wohl genau zum richtigen Zeitpunkt ( nach 5Km ) die richtige Entscheidung getroffen!
... und nun ...
- am 17.03. läufts du 2 Runden und gewinnst sogar die Lauf-Serien-Wertung in deiner AK (!)
- das ist dann gleichzeitig eine gute Vorbereitung für den HM, den du eine Woche später laufen möchtest.

nicht drüber nachdenken, sondern einfach machen !
(... es sei denn der heutige Arztbesuch hat etwas sehr negatives ergeben ...)

Lieben Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Ja, so mach ich das!

Mal sehn, was der Doc heute Abend meint, aber aufgeben gibt's (noch) nicht. Heute bin ich gleich meine kleine Hausrunde gelaufen, einfach um meinen Ärger loszuwerden. Außerdem, damit der Arzt das Bein gleich nach ner Belastung sehen kann.
Es war ETWAS Frühling in der Luft!
:))

Alles wird gut.

Am letzten Wochenende war wirklich kein allerbestes Laufwetter und bis zum nächsten Wettkampf hast Du noch eine Menge Zeit. Du willt den HM doch nicht etwa in 1:30 laufen oder? Siehst Du, alles ist gut. Du bist nicht unterzukriegen.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Danke, liebe Schoki!

Und wieso warst Du nicht in Kiel dabei? Zuviel Streß?
Jetzt ist gleich morgen .... träum was Schönes, denn die guten Träume dieser Nacht werden alle wahr! Bestimmt!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links