Benutzerbild von Linzgaurunner

Eigentlich standen heute auf dem Trainingsplan 3 X 1000 meter Intervall. Eigentlich, doch die Bahn vereist. Eine schmalle Spur frei geschaufelt. Spaßig, sieht anderst aus. Meine zwei Halbmarathoneinsteiger hatten darauf auch keine Lust. Also was tun? Letzte Woche sind wir schon an den Landratsamtberg ausgewichen. Immer schön ums Landratsamt rum. Vorne Moderat runter hinten knackig hoch. Da rund ums Landratsamt Schulen sind, ist der Kreisel auch immer bestens geräumt.
Aber diese Woche schon wieder Kreiseln? Aber was solls? Bei den Mädels steht mit Freiburg der erste Halbe an, und bei mir im Mai der Rennsteig.
Als wir das zweite Mal oben waren, und das für und wieder alternativer Trainingsmethoden diskutierten, kammen wir auf das Thema Treppenlauf. Wir waren uns alle einig, könnte man mal machen. Da Sigmaringen nicht gerade eine Großstadt ist und somit es auch keine Hochhäuser gibt, kam nur das Parkhaus im Prinzengarten in frage. Idee war geboren und der Entschluß schnell gefasst. Also bei der dritten Runde bogen wir über den Bahnbrücke ab Richtung Prinzengarten. Aber zuerst mußten wir mal über eine Hubbeleisfläche, es war so Glatt das nur gehen möchlich war. Schnell noch über die Straße und ab ins Parkhaus. Die Auffahrt hinuter, scharf ums Eck, die Tür aufgestemmt, und ab ging es sechs Stockwerke hoch. Oben wieder ums Eck und die Fahrstraße wieder runter. Die ersten zwei mal, haben wir noch kaum was gemerkt. Beim Drittenmal wurde es anstrengend. Und oben mußten wir zur Abwechslung mal die andere Fahrspur runterlaufen. Wir bemerkten so einen leichten Rechtsdrall. Da in Sigmaringen um 18:00 die Gehwege hoch geklappt werden war im Parkhaus auch nicht mehr viel los, so das die Luft auch recht gut war und wir nicht zuviel Abgasse einatmen mußten. Die Passanten an den wir die Treppe vorbei hochliefen haben uns zwar komisch angeschaut, aber was solls. Intresanter war,s für den der uns über die Überwachungskamera beobachtet hat. Wird hoffentlich auch nicht einer gewesen sein der uns kennt :-) Aber bis zur nächsten Fasnetball dauert´s zum g
Glück noch lang. Nach der fünften Runde hatten wir dann doch genug. Also noch mitten durch die Stadt und den Schwimmbadberg hoch. Dann wieder zurück über die Eisenbahnbrücke und noch mal den Landratsamtberg hoch. Inzwischen haben wir unsere Höhenmeter in den Beinen gespürt. Kurz verschnauft und den Restberg bis zum Stadion hoch getrabbt. Oben ankommen hatten wir dann 8,5 km plus Parkhaus. Bei den Höhenmetern streikt mein Garmin. Oben stiegen dan drei recht Handzahme Frauen in ihre Autos.

4.6
Gesamtwertung: 4.6 (5 Wertungen)

Geniale Idee, die drei Damen!

Sowas macht zu dritt doch gleich dreifach Spaß, oder?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

saugudd

Sowas haben wir früher im Lauftreff tatsächlich als Wintertraining genutzt, allerdings ohne Treppen aber über die Parkdecks mit den Anfahrten hoch und runter. Irgendwann merkte man doch die Höhenmeter deutlich ;-))

SEhr gut!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Improvisation

ist zur Zeit alles! Cool! :-)
Wenn man wirklich etwas will, gehen einem die Ideen nie aus!

dich als Trainer!

da würd ich auch zum Training gehen:)
...I bust mine so I can kick yours!...

Keine Autos

Warum nicht?
Dünne Luft wär doch gut fürs Höhentraining
Gott sei Dank bin ich nicht der Einzige hier, dem eine Latte im Zaun fehlt. Wurde auch schon beobachtet wieich einen 50 Höhenmeter Berg mehrmals hoch und runterlief.

Cool!

Hach, bei uns im Dörfchen gibts nicht mal ein Parkhaus :o(, kein Hochhaus...vielleicht ne Schule, aber da kommste so einfach abends nicht rein :o(.
Die Misthaufen sind hier noch nicht hoch genug, um effektives Bergtraining herzugeben und die Brücken haben auch nur 4 m oder so.
Ob ich den Küster mal nach dem Kirchturmschlüssel frage??;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links