Benutzerbild von MagnumClassic

So, der Mönchwasenlauf sowie die zu diesem Anlass schnabulierten Gaultaschen sind verdaut, doch richtig Bauchschmerzen bereitete mir der Blick auf den Steffny-Plan. Dienstag-Intervalle 3 x 1000 m in ... ähem... 4:30. Erst Profichillen in profiliertem Gelände und dann wieder Vollgas auf der Bahn? Passend dazu stellte der Wetterbericht wieder erneuten Schnee in Aussicht. Spaß war also garantiert. ***hüstel***

Auf dem Weg zur Arbeit fühlte ich mich daher wie auf dem Weg zur Schlachtbank, bzw. später im Büro fühlte ich mich immer noch so. Hoffentlich hält das Wetter noch bis zum Training, hoffentlich schaffe ich die Intervalle und hoffentlich schmunzele ich wieder hinterher über die memmigen Gedanken, die unweigerlich bei einer Ultröse beim Thema Intervalle aufkommen.

In der Mittagpause trollte ich mich dann so langsam zur nahegelegenen Bahn, denn noch hatte der angekündigte Schnee Spätzle-City nicht erreicht. Sogar auf besagter Bahn wurde der schwäbischen Kehrwoche Tribut gezollt, denn ein ausreichend breiter Streifen war geräumt. Das gab's noch nie! Wow! Leider ist an manchen Stellen das Schmelzwasser wieder angefroren, so dass ich dann eben auf den Rundgang im Zuschauer/Tribünenbereich ausgewichen bin. Der Rundgang ist asphaltiert und hanseatisch topeben und hat tribünenenbedingt auch etwas Ecken und Kanten. Besser kann man Hamburg nicht simulieren!

Die Intervalle gingen überraschend gut und sogar ziemlich fern der K...grenze über die Bühne, und zwar in 4:28, 4:29 und 4:29. Lag vielleicht auch an den christlichen Temperaturen, so um die 3 °C. Ganz kurz guckte sogar die Sonne hervor, als ich breitgrinsend den Rückweg antrat. Kaum saß ich später im Büro, fing es schon wieder an zu schneien.
:-)

4
Gesamtwertung: 4 (4 Wertungen)

Dat watt wat!

Perfekte Planumsetzung!
So ein Tempo habe ich auch schon mal geschafft...irgendwann letztes Jahr...über 400m ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Hohooooo!

Punktlandung würde ich mal sagen.

Nächste Woche wird's dann interessant.

Hau rein, da geht was, Du Ultröse!

Aufraffen zu IV

Ist doch immer wieder erstaunlich, wie gut es sich anfühlt, wenn's vorbei ist.
Klasse Zeiten!

Gruß, Dominik
_____________________
M44/69kg/1,81
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

da bin ich ja mal gespannt ...

... was wird, wenn du erst mal richtig Lust auf Laufen hast :-)
und verstehe: bei euch gibts also "Rasen" auf der Bahn !

wehe...

...du memmst nochmal rum! ;-)
____________________
laufend findet mc's mittagspausen-intervalle große klasse: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

1000er Intervalle...

...sollte man zwar auch für Ultras machen, aber diese hektischen Übungen überspringe ich lieber und fange erst bei 3 mal 5000m an.
Diese aber in einer "gemütlichen" 5:15-5:30 pace.

Du hälst Dich an Pläne, das ist ja was ganz Neues!

Das mit dem Plan

ist ein Experiment. Mal gucken, ob planlos oder planvoll sich letzten Endes auf das Resultat auswirken. Versuch macht kluch.

Zumindest die IV und die Dembooläufe versuche ich absolut plankonform und mit höggschder Disziplin abzuarbeiten, während an anderer Stelle durchaus Improvisation angesagt ist. Denn irgendwas ist immer. So fiel beispielsweise letzte Woche wegen Zeitmangels ein gemütliches Laufstündchen aus und auch der lange Lauf war alles andere als planmäßig. Statt 24 flache km war nämlich der Mönchwasenlauf mit 30 km und ca. 700 HM angesagt.
;-)

Das lag nicht an den Temperaturen,

sondern daran, dass du es drauf hast! Ahhh, ich hätte ja Muka in den Beinen vom Mönchwasenlauf, spüre ihn schon beim Lesen;-) Ich wette, du wirst HH rocken und freue mich auf dich!!!

Lieben Gruß
Tame

Menno vollneidisch

bis heute morgen war ich noch ganz stolz gestern meine 6x400m im Schnitt mit 4:31 und die folgenden 1000m in 4:33 durchgekeult zu haben - mehr war auch nicht drin! - und dann kommst du wieder... *seufz*

Wenn du mit dem Plan zurechtgekommen bist, informier mich mal, vielleicht versuche ich es dann auch mal wieder ;-)) St. Wendel ist ja nur eine Woche nach HH!

Haste fein gemacht, sagte ich das schon? Haste fein gemacht...:)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Mittagspause... mit Bahn in

Mittagspause... mit Bahn in der Nähe? Da kann man sich ja mit Intervallen bestens abreagieren, auf so eine gute Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Super Zeiten!

Ich bin gespannt auf Hamburg und all die vertraut-aber-doch-real-noch-Unbekannten, die ich dort wieder treffen werde!
LG Britta

es gibt "Ultröse-Pläne" für Hamburg ... ???

Hab'n will, sofort ich auch hab'n will solch'n "Ultröse'n Plan" !!!

Mir geht's so ähnlich wie dir. Ich schaff es auch nie (zeitmangel) mich an Vorbereitungspläne zu halten und trainiere eher nach Bauch-Gefühl.
Bin sehr gespannt darauf, wie es in Hamburg für dich als "Speed-Ultröse" "läuft" !

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Alle Achtung!

Das ist ja mal 'ne Punktlandung. Subba!
Ein Hoch auf die schwäbische Kehrwoche auf der Laufbahn. ;-)

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links