Benutzerbild von Linzgaurunner

So mal die eine Frage an die Rennsteigläufer. Ich möchte den Supermarathon laufen. Wie macht ihr es mit der Übernachtung? Was ist geschickt? Eisenach oder Schmiedefeld? Oder irgendwas dazwischen? Wie sind die Busverbindungen. Ich würde am Freitag anreisen. Gleich nach Eisenach oder nach Schmiedefeld? Als langsamer Läufer, habe ich in Schmiedefeld genug Zeit den Bus zurück nach Eisenach zu bekommen?

0

Übernachtung

mach mal zuerst, das ist nämlich nicht so einfach!!!
Plan A) du übernachtest in Schmiedefeld, dann bist zur Ziel-Party vor Ort. Allerdings musst du nachts um 3 Uhr in den Bus für den Start.
Plan B) du übernachtest in Eisenach. Dann kannst du u.U. fußläufig um 6 am Start sein. Mit der Ziel- Party wird es dann allerdings schwierig. Busse fahren solange kein Zielschluss ist (also letztes Jahr war ich kurz vor knapp im Ziel, es reichte noch für Duschen und Bus....). Wir übernachten in Eisenach, da ist auch die Kloßparty und die Startnummernausgabe.

Ich würde die Startnummer schon am Freitag abholen und die Klöße mit den anderen Jogmappern genießen ;-))

Langsam ist relativ. Ich bin auch hinten ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Plan C ...

... du übernachtest am Freitag in Eisenach. Biste schnell am Start.
Für Samstag suchst du dir was in Schmiedefeld oder Nähe Schmiedefeld. Die Party würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall mitnehmen!
Das Gepäck sollte nicht allzugroß und regensicher verpackt sein. Dann gibst du es in Eisenach dem Gepäcktransport mit. Wenns dafür zu viel ist, kann es auch meine Frau mit dem Auto mitnehmen.
Die Übernachtungen würde ich als erstes buchen. Das wird jetzt bestimmt schon lustig.
Massenquartier sollte aber eigentlich in beiden Fällen noch gehen.
Rücktransport am Sonntag nach Eisenach mußt du dir selbst organisieren. Vielleicht findest du wen bei JM, im Massenquartier oder halt via Bahn.
Wir sehen uns!
;-)

guter

Punkt: regensicher!!! Die schmeißen die Säcke mit den Wechselklamotten nämlich einfach auf eine Wiese. Wenns dann regnet, hat man ganz schön gelitten.
Alles andere habe ich dir geschrieben.
...I bust mine so I can kick yours!...

Übernachtung

wird in Schmiedefeld zu spät sein, da bin ich mir relativ sicher, Eisenach wird lustig wie der Schalk schon schrieb.
Wir sind letztes Jahr am Freitag nach Schmiedefeld angereist, Zelt aufgestellt, und dann mit Bus und Bahn nach Eisenach gefahren, dort enspannt Klöße gegessen und in der Schule übernachtet, früh mit dem Shuttle zum Start, und im Ziel war ja schon alles vorbereitet. Mach ich wieder so, muss mir keinen Kopp um irgendwelche Buchungen machen, hab sämtliche Mahlzeiten, hat sich bewährt.
Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Vielen Dank für eure

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe noch ein Bett in der Jugendherberge in Eisenach bekommen.
Werde wie es runandbike vorgeschlagen hat am Freitag nach Schniedefeld fahren. Da ich aus dem Süden kommen lasse ich mein Auto in Schmiedefeld stehen. Fahre am Freitag gemütlich mit Bus und Bahn nach Eisenach. Samstagnacht werde ich die neue ebene Liegefläche in meinem Auto ausprobieren.
@ Schalk wenn deine Frau mein Gepäck mit nehemen könnte, wer das natürlich super. Ansonsten müsst ich es mit dem Gepäcktransport mitgeben. Vielen Dank für den Tipp mit dem Regenschutz, an so etwas hätte ich natürlich nicht gedacht.

Helden gesucht!!!

Paßt...

... Zum Gepäck fällt mir noch ein, dass Silke aber auf der anderen Seite vom Ort parken muß. Du wirst dein Auto sicher auf dem Sportplatzgelände bei den Wohnmobilen abstellen. Ich denke, du willst nicht den Berg runter in den Ort, drüben wieder hoch zum Parkplatz und das ganze retour. Viel dürftest du ja in der Jugendherberge nicht brauchen.
Aber im Zweifel natürlich gerne.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links