Liebe Leute,
wer hat Erfahrungen mit der Strecke oder Teilstücken- brauche wohl auch eine Karte, oder kann man immer auf dem Deich laufen?
Bin für jeden Hinweis dankbar.
LG Tres Hombres

Müsste kein Problem sein

Ich kenne zwar nicht die gesamte Insel, zumindest außerhalb der Hauptreisezeit sollte eine Umrundung kein Problem sein. Vielleicht hilft dir dieser Link weiter:

http://www.magicmaps.de/produktinfo/touren/deutschland/schleswig-holsteinhamburg/wandertouren/wanderweg-rund-um-fehmarn.html


Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Saffti bloggt:
http://nichtnocheinlaufblog.wordpress.com/

Ein Problem...

könnte das Vogelschutzgebiet und der Marine-Stützpunkt sein - also: nein, komplett am Wasser langlaufen ist nicht drin. Aber weite Strecken am Wasser sind schon möglich. Schau Dir z.B. die Strecke des Fehmarn-Marathons an, da geht es z.B. 10 km am Deich entlang, auch an der Sundbrücke kann man eine weile am Deich laufen...

Beste Grüße
Bbubu

Moin, ich war letztes Jahr

Moin,

ich war letztes Jahr in Dänschendorf im Nordwesten im Urlaub und bin dort ein wenig rumgelaufen. Du kannst zumindestens fast den kompletten Norden und Westen am bzw. auf dem Deich laufen. Ist je nach Jahreszeit übrigens eine windige Angelegenheit, so dass ich auch schon mal auf die Straße hinter dem Deich ausgewichen bin. In diesem Bereich wird übrigens auch der Fehmarn-Marathon gelaufen.

Im Süden sollte das auch noch einigermaßen gehen. Der Bereich Nord-Ost bis Süd-Ost ist eher schwierig, weil es da auch ein wenig Steilküste gibt. Aber theoretisch müsste es da wassernahe Wanderwege geben.

Wir sind auf Fehmarn ringsrum viel spazieren gewesen und überall gab es eigentlich irgendwelche Wege an der Küste.

Hier noch einige Garmin-Tracks, dass Du einen Eindruck bekommst, was im Nordwesten so geht:

http://connect.garmin.com/activity/186348500

http://connect.garmin.com/activity/186016558

http://connect.garmin.com/activity/185329406

Die Strecken gingen in Richtung Osten und Süden auch noch weiter. Ich habe dann nur abgebrochen, weil ich nur um die 15km laufen wollte.

Schau doch mal bei gpsies.com in den OpenStreetMaps. Dort solltest Du eigentlich sehen können, wie weit man um Fehmarn über ordentliche Weg rumkommt.

Viel Spaß auf der grünen Insel
Uwe

Danke! Das war ein super

Danke! Das war ein super TIPP!

Leider war ich zwar

noch nicht auf Fehmarn, aber schau mal hier!
Eine super Seite zum Streckenauskundschaften! Zunächst springt dort zwar die Werbung negativ ins Auge, aber wenn du auf Vollbildmodus gehst, verschwindet diese...
:-)

Fehmarn Ost

Wahnsinn, wieviele Fehmarn-Kenner sich hier tummeln.

Ich habe zuhause noch irgendwo einen Pokal stehen, den mein Opa irgendwann in den 70ern als ältester Teilnehmer an einem Lauf rund um Fehmarn gewonnen hatte. Also muss es auch ganz rum gehen.

Ich war im vorletzten Jahr auch mal als Läufer im Süden und Osten unterwegs:
Beginnend vom Südstrand kann man über die Promenade immer direkt oberhalb des Strandes Richtung Osten laufen, teilweise muss man durch tiefen Sand laufen, das sind aber nur kurze Abschnitte. Dann kommte man an einigen Campingplätzen vorbei und hat einen guten Weg direkt am Wasser. Weiter östlich Richtung Staberhuk veläuft dann ein Wanderpfad, der immer schmaler wird. Hier muss man auch durch ein, zwei tiefe Gräben klettern oder diese umlaufen. Wer hier mit kurzen Shorts unterwegs ist, wird es bereuen, weil das Gestrüpp an den Beinen streift. Der Pfad verläuft direkt oberhalb der Steilküste, also aufpassen bei frischen Abbruchstellen. So gehts ums Huk rum nach Norden bis zur Marinestation Staberhuk. Hier muss man für einige Meter am Strand laufen, was bei dem Stein/Sand-Gemisch nervt. Bis Katarinenhof wird es jetzt schwierig, weil kein Pfad mehr da ist. Entweder ein paar KM durch den Sand, oder oben in einer Treckerfurche gehts weiter. Hier wollte ich eigentlich umkehren, weils keinen Sinn machte. Ich hab mich dann durch den Raps gequält. Kurz vor Katharinenhof beginnt dann ein Feldweg, dem man gut folgen kann. Ab dem Campingplatz Katharinenhof, über den man dann laufen muss, gehts ganz gut. Ab da geht ein Pfad weiter bis kurz vor Puttgarden. Weiter bin ich nicht gewesen, schließlich musste ich noch zurück. (Da bin ich aber die Straßen lang gelaufen.)
Probelmatisch dürfte noch sein, am Fährhafen Puttgarden vorbeizukommen. Die Nordseite und Westseite gehen wegen der viele Deiche besser, ebenfalls die Orther Bucht.

Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß. Vielleicht liest man ja irgendwann einen Bericht über die Komplettumrundung :-)

Oh Mann noldor, das klingt

Oh Mann noldor, das klingt beschwerlich. So schaffe ich eine Umrundung von ca 70 km auf keinen Fall. Brauche herrliche Deichstrecke, wie im Norden.

Aber das mit Deinem Opa klingt sehr interessant. Mein Vater hat in den 70ern sowas wohl auch mal gemacht-aber das sind nur vage Kindheitserinnerungen; wir haben damals immer auf Fehmarn gezeltet und ich denke, das ich hierdurch auch die Inspiration bekommen habe. Weisst Du noch mehr über diese Läufe?? Das würde mich sehr interessieren.
Lieben Gruß Jens

und immer weiter

Wenn DU puttgarden erreicht hast, kannst DU ewig an der Küste vor oder hinter dem Deich weiterlaufen. Bis zur Wallnau geht es immer direkt oder fast direkt am Wasser entlag. Wegen der Beschaffenheit der Strände ist ein ausweichen auf den Deichweg sehr zu empfehlen. Ich bin mir nicht sicher ob man auch an der Walnau weiter auf dem Deichweg laufen kann, ich bin auf der Innenseite weitergelaufen und habe da etwas abgekürzt. Ab nach Orth und von da aus praktisch im in künsten nähe weiter. Nein nicht alles auf einmal, sondern in vielen Abschnitten.
Viel Spass.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links