Ausgangslage: Beibehaltung des Tempos, bei weiterer Ausdehnung des Umfangs

Was sah der Plan vor? Insgesamt 76-98 Km

Mo - Interv. 6 x 1000m/Pace 3:30 mit 500m TP
Di - DL bis zu 12 KM /Pace 4:40 oder Pause
Mi - TDL 14-17 KM im MRT +12 sec/Pace 4:12
Do - Frei
Fr - DL 10-14 KM/Pace 4:40
Sa - LDL 26 - 29 KM/Pace 4:50
So - Reg. bis zu 10 KM/Pace 5:15 -5:35 oder Pause

Was ist daraus geworden und warum? Insgesamt 100 KM in 7Std 45 min

Mo - Interv. 6 x1000m/Pace 3:28,letzter 3:30 mit 500m TP (harter Kampf mit mir)
Di - DL 12 KM/Pace 4:40 (Abends nach Seminar)
Mi - TDL 17 KM im MRT +12 sec/Pace 4:11 (Abends nach Seminar, etwas zäh)
Do - Frei
Fr - DL 14 KM /Pace 4:35
Sa - LDL 34 KM/Pace 4:48, Endbeschleunigung letzten 7 KM/4:00(bewölkt,wenig Wind)
So - Reg. 10 KM/Pace von 5:23 (sonnig,kalter Wind)

Bedingungen: ganz i.O., Läufe in der Woche ließen sich trotz auswärtigem Seminar gut einbauen. Untergrund weitestgehend Schnee - und Eisfrei. Temp. die ganze Woche um 0 Grad. Am WE viel Zeit gehabt

Vergleich zur Woche Vorjahr: Vj 52 km (Ski-Urlaub), Interv. 10 sec und DL 8 sec schneller, LDL + Endbeschleunigung 15 sec schneller; insgesamt 110 Km mehr Umfang

Fazit: Sehr gute Woche in Komb. Tempo + Umfang. Weiterhin körperl. alles gut, Läufe lasen sich teilw. wieder in die Abendst. legen

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (2 Wertungen)

Hört sich prima an!

Soll das sub 3 werden?

Wenn das MRT bei 4:00


Wenn das MRT bei 4:00 liegt, ist das wohl die logische Konsequenz. 1. Ziel ist jedoch eine neue PB (bisher 2:57).

Gruß,

Berti

Kling gut ...

... und nach dem, was man die letzten Wochen so von Dir und Deinem Training liest auch machbar.
Hast Du vor auch tatsächlich mit 4:00min/km anzugehen?
War ja dermaleinst mein Traum, den ich mir allerdings nie erfüllt habe - bei mir blieb es bei 2:55 (4:09/km).
Du scheinst mir aber im Training noch einen Tick schneller zu sein als ich damals, wenngleich (merkwürdigerweise) Deine Leistungen auf den Unterdistanzen noch etwas "polishing" vertragen könnten, aber die werden nach diesem MRT wahrscheinlich auch alle von alleine besser werden.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC

Zeitprognosen

...finde ich immer sehr mutig, gerade im Marathon. Aber die 4er Pace würde ich mir schon zutrauen, wenn ich weiter störungsfrei durch die Vorbereitung komme. Das die Unterdistanzen noch nicht passen, erklärt sich schon alleine dadurch, dass ich a) noch gar nicht lange laufe und b) bisher auch kaum Wettkämpfe hatte. Ziel 2013 für 10 Km ist eine tiefe 35er Zeit, für den halben in Richtung 01:17, damit legetimiere ich hoffentlcih im Nachgang das jetzige Marathon Training.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links