Benutzerbild von MPP

Das Jahr 2012 war leider kein gutes Jahr für mich.Im März 2012 traten Ischias-Schmerzen so massiv auf das an Sport überhaupt nicht mehr zu denken war.Gequält von vielen Arztbesuchen und Spritzen war mein Bedarf an Kortison Mitte 2012 ausreichend gedeckt.Hinzu kamen jede Menge Scherzmittel die überhaupt nicht helfen wollten.Jeder Facharzt wollte angeblich wissen was ich habe und es wurden immer wieder neue Diagnosen gestellt und neue Medikamente versucht.Auch CT-gesteuerte Injektionen brachten keine Besserung,es war zum verzweifeln.Dauerschmerz rund um die Uhr.Mein Schmerzgedächtnis hatte mich voll im Griff.Meine Stimmung war im Keller und ich hab dann auch irgenwann abgeschlossen jemals wieder Sport zu machen,aufgegeben!Letztendlich war ich froh noch die meiste Zeit im Jahr 2012 arbeiten zu können,aber auch das war grenzwertig.Besser wurde es dann endlich im Oktober/November.Ein Grund war mit Sicherheit der Kontakt zu meinen Lauffreunden und dem Lauftreff.Vielleicht brauchte mein Körper einfach diese lange Pause,ich weiss es nicht.Bis zum Ende des Jahres habe ich dann gebraucht um die Schmerzmittel auf Null runterzufahren und fing dann Ende Dezember wieder an zu joggen.Jetzt laufe ich seit 7 Wochen wieder und das Jahr 2012 liegt wie ein böser Spuk hinter mir.
Meine Kondition kommt langsam zurück und ich fühle mich wieder gesund.Machmal spüre ich noch ein wenig die Stellen wo ich diesen cronischen Dauerschmerz hatte und genau aus diesem Grund werde und soll ich auch noch einige Monate kein Rad fahren,weil der meiste Schmerz am Gesäß war.Aufs Rad bin ich ja auch vorher kaum gestiegen,nur mein Arbeitsweg von ca. 6km macht jetzt das Auto mit mir ;-) So,das wollte ich auch einfach mal hier rauslassen!

Ich wünsche allen Sportlern das sie gesund und verletzungsfrei bleiben,
Gruß Marco

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (3 Wertungen)

Lieber MPP,...

auch so ein schxxx Jahr geht mal zuende und so, wie bei Dir, macht es doch
Hoffnung auf ein vielleicht gutes Jahr 2013!

Es sieht gut aus!:o)

Solch eine Odyssee wünscht man keinem, hört es aber leider immer mal wieder
und ist vor allem niemand vor sicher.

Ich wünsche Dir alles Gute für ein schmerzfreies Jahr 2013!

Lieben Gruß Carla-Santana
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Nicht aufgegeben!

Gut, dass Du am Ende doch nicht aufgegeben hast. So ein Jahr wie Dein 2012 wünscht man den ärgsten Feinden nicht.

Für 2013 wünsche Dir noch viele weitere schöne, lockere und geschmeidige Läufe.

Danke

für Eure lieben Kommentare :-)
Auch ein Grund wieder zu Laufen,ist doch so eine nette Community hier :-)
LG und noch einen schönen Rest-Sonntag :-)))

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links