Benutzerbild von Ricamara

Deja vu: es ist Anfang Februar, und ich beobachte Steffny und seine Lauftruppe als Zaungast. Ok, an dem Seminar wollte ich ohnehin nicht teilnehmen, aber an dem abschließenden Strandlauf schon! Morgen fangen sie an, und ich gucke mir jeden neuangekommenen Gast schon ganz genau an. Mein Trainingsplan liegt vor mir, und ich fühle mich mit allen in Laufschuhen irgendwie verbunden.
Aber was ist??? Nix ist!! Bein kaputt, Stimmung auf dem Nullpunkt (jedenfalls in puncto laufen).
Ich überlege schon, wieviel Zeit ich mir noch gebe, bis ich meine geliebten Brooks an den Nagel hänge!

0

Was habe ich verpasst?

Was habe ich verpasst? Schnupfen, Fieber, ja, aber das hast du doch sicher schon überwunden.
Was ist denn mit Deinem Bein? Och Mensch, es tut mir leid, dass es Dir nicht gut geht.
Ich drück dich mal.
Kopf hoch!
Liebe Grüße!


& "bekloppte Verl(k)äufer"

Nix da!!!!

Sie werden natürlich NICHT an den Nagel gehängt, tstststs. So einfach kommst Du uns nicht davon, jawohl!!! Hier wird gekämpft und Du wirst diesen Kampf gewinnen, ich sag`s Dir! Es ist ja wirklich der Wurm drinnen bei Dir. Deine ganzen Verletzungen und Viren und und und - ach menno, das ist ja nicht zum aushalten. Trotzdem wirst Du den Kopf nicht in den Sand stecken, hörst Du? Liebe Ricamara, es werden bald bessere Tage für Dich kommen, dann geht es langsam aber sicher wieder voran. Du solltest Dir nichts großes vornehmen, sondern in kleinen Schritten denken, sonst ist die nächste Verletzung vorprogrammiert. Kauf Dir ein tolles Laufbuch, geh mit ner Freundiin Shoppen, trink hinterher mit ihr nen Cappu, genieße das Leben und denk daran, "dass wenn es wärmer und schöner draußen wird, Du auch wieder in den Laufschuhen stecken wirst". Ganz ganz ganz bestimmt!!!

Kopf hoch, lieben Gruß und dicke Umarmung
von Tame

Ebenfalls NIx da

kommt gar nicht in Frage. Marathonlaufen kann man vielleicht irgendwann an den Nagel hängen, aber das Laufen. Nenene, so schnell kommst du uns nicht davon.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

dann back mal kleine

Brötchen. Lass doch mal die Schuhe ganz weg und geh am Strand spazieren- mit Laufklamotten- alle paar 100 Meter läufst du so lange du kannst, dann wieder büsschen Spaziergang. Im Wechsel. Danach ausgiebig whirrlpoolen. Wenn du noch ne Flasche übrig hast, leg dich auf den Boden, Flasche zwischen Dich und Oberschenkel-zu Kniemuskelansatz und rolle dein Bein drüber, vom Oberschenkelansatz bis übers Knie. Vorsicht: Am Knie nimmst du bisschen Druck/Gewicht weg und pass auf die Knescheibe auf!
Alles wird wieder gut. Muskeln sind manchmal zickig- aber das wird wieder.
GANZ BESTIMMT!
...I bust mine so I can kick yours!...

@Euch 4 Lieben

Also nen Nagel habe ich hier ohnehin noch nicht entdeckt...
Das mit den kleinen Schritten stimmt wohl. Komme grade von einer sehr guten Balance-Stunde, die das gemacht hat, was ich grade brauche. Eure Anregungen nehme ich gerne auf, sowohl die Flaschen-Übung als auch das Gutgehenlassen.
Aber nehmt Ihr mal mit Herbie im Blick Euer Essen ein! Mein Marathon-Shirt lasse ich da lieber im Schrank... Schäm!

.. kein Nagel in den

.. kein Nagel in den Wänden?? Prima, wenn du doch noch einen findest dann sage Bescheid, ich komme vorbei und ziehe ihn persönlich aus der Wand... ;-).
Nicht nur die Daumen drücke ich dir das du wieder laufen kannst... fühle dich auch dolle gedrückt.

Zieh das Marathon-Shirt an- und häng die

ausgelatschten Schuhe an den Nagel! Neue kaufen - und loslaufen. Viel Spaß und vor allem gute Genesung!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links