Benutzerbild von christine

.....was meinen geplanten zweiten marathon im mai angeht. hier bei jm posten die ersten, wie gut ihre vorbereitung für ihren frühjahrsmara läuft - und ich werd dabei immer unsicherer. ich komm und komm einfach nicht vom fleck im vergleich zum letzten jahr . da hab ich im dezember und januar jeweils zumindest einen ü 30km-lauf gemacht, dann war der mönchi im februar ....alles lief .
und diesen winter ?
nix !!
meine januar-km sind schmähliche 160 , das waren im letzten jahr 200 . intervalle ? tempoläufe ? mal mehr als 1 std 18 min gelaufen ? absolute fehlanzeige . und demnächst? februar und märz sind sehr arbeitsintensiv, da fallen einige we´s weg an denen ich 4 std laufen und anschliessend ins koma fallen könnte :-/ .

dazu kommt : irgendwie hab ich keine lust . und das ist, glaub ich, das schlimmste . letztes jahr war alles aufregend, ich hatte ein schier unglaubliches ziel .

und nun ? ne blosse wiederholung ?

naja. vielleicht wird´s wieder besser, wenn das wetter besser wird.
obwohl mich das im letzten jahr auch nicht aufgehalten hat . mann !!!

von sich selbst ziemlich angek*** ist : c.

2.666665
Gesamtwertung: 2.7 (3 Wertungen)

Mal läuft's - und mal nicht so

Ich bin im Januar auch weniger gelaufen als letztes Jahr Januar. Und ich habe das Gefühl, dass ich langsamer bin als letztes Jahr. Was soll's? Der Januar war hier so voll Schnee, dass wirklich Tempo nicht drin war. War aber andererseits gut für die Grundlagenausdauer.

Mehr als einen 30er im Monat hab ich nicht gebraucht - den kriegst Du sicher unter, wenn Du wirklich Marathon laufen WILLST.

Wenn nicht: such Dir ein anderes Ziel - und hab Spaß beim Laufen!

Ich denke mal verloren hast Du noch nichts. Und die durchschnittlichen Wochenkilometer passen auch für einen Marathon.

Hast Du eine bestimmte Zeitvorstellung oder nur einen bestimmten M, den Du laufen möchtest? Im ersten Fall solltest Du Dir Gedanken über einen passenden Plan für Dich machen. Im zweiten Fall einfach ruhiger werden.

Das wird! Kopf hoch!

Ich bin...

... im Januar auch weniger gelaufen, als letztes Jahr ;-)

frag mich mal nächstes Jahr...

Ich bin einer von denen, bei denen es ganz gut läuft mit der Vorbereitung. Aber bei mir ist tatsächlich die Vorraussetzung so wie bei dir vor einem Jahr: das Debut steht an. Wie's wohl bei mir im nächsten Jahr aussieht, also auch "bloß Wiederholung"?

Wie ist das wohl bei denen, die immer wieder Marathon laufen?
Irgendwas muss ja wohl dran sein?
Und dann sind da noch die, die nochmal andere Ziele haben: ich lese da was von "BC", "brave" und "Langdistanz"...

Ich bin mir sicher, dass du keinesfalls schwarz sehen musst: bis Mai ist ja noch reichlich Zeit und du findest bestimmt bis dahin ein lohnenswertes Ziel -- Marathon an sich find ich schon groß!

Gruß, Dominik
_____________________
M44/69kg/1,81
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Ich finde 160 km im Januar

... wenn du im Mai einen Marathon laufen willst, völlig ausreichend. Da brauchst du jetzt auch nicht unbedingt schon 30 Kilometer laufen.
Lass dich von den Laufumfängen der anderen nicht verrückt machen. Es gibt auch immer viele, die noch viel weniger laufen ;-)
Du wirst im März und April schon ein paar Wochenenden für lange Läufe finden und dann klappt das auch.

Lust mußt du natürlich haben, aber ich denke auch, die kommt, sobald die erste Frühlingssonne da ist :-)

Ich geh jetzt erstmal Skifahren und mein nächster Marathon ist im April ;-)

ob du es glaubst oder nicht

Ich habe auch 80km weniger als im Januar 2013 und die anderen waren erheblich langsamer als letztes Jahr. Das wird noch - hoffe auch ich :-(
He, du wirst mich doch in Mainz nicht sitzen lassen??? Kneifen gilt nicht ;-) Für die langen Läufe ist ab März auch noch Zeit!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Warum hast du keine Lust?

Das scheint die alles entscheidende Frage zu sein. Wüsstest du die Antwort, könntest du weiterplanen, d.h. entweder dein(e) Ziel(e) neu überdenken oder Lustkiller beseitigen und dann mit einem Plan durchstarten.
160 Monatskilometer im Januar finde ich für einen M übrigens eine gut gelegte Grundlagenausdauer.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ach, dieses Wetter

ist aber auch nichts für Wetterfühlige! ;-)

Schätzle, es ist immer noch Winter! Da wird so mancher Lauf zunichte gemacht und das eigentliche Marathontraining dürfte bei den meisten sowieso erst etwa Mitte Februar beginnen. Selbst dann ist der lange Lauf noch keine 30 km lang, sondern je nach Plan und Zielsetzung erst mal so 22 km und wird erst dann allmählich auf die 30/32 km ausgebaut.

Frei nach Bruce Darnell: morgen ist ein neuer Tag. Der Sun wird shinen. Steh' auf und mach' was draus!

Jetzt also Drama Baby! Oder höggschde Disziplin! ****indenA...tritt****
;-))

Ach komm Christine,

gib Dir nen Ruck! Das ist das trübe Wetter. Wart`s mal ab, wenn die ersten Schneeglöckchen sich blicken lassen (in meinem Garten gucken sie schon ganz bissl aus der Erde, geh mal nach suchen), die Sonne öfters scheint, die Kätzchenbäume blühen, die Vöglein singen....dann wirst von allein von Lauflust gepackt und holst alles nach, was Du meinst, nachholen zu müssen. Aber auch mit weniger Kilometern in den Beinen kann man Mara laufen. Ist ja schließlich schon Dein zweiter, Dein Körper kennt die Belastung bereits. Das wird alles noch, ganz sicher!

Lieben Gruß
Tame

105 km...

... fehlen mir vergleichbar zu letztem Jahr! Und!?!!!... Heißt das jetzt, dass ich seit Januar, vorher noch nie gelaufen bin!?!??

Die Kilometer vom letzten Jahr hast du ja auch noch in den Knochen, oder können deine Knochen einen Kalender lesen!?

Vergangenes Jahr hatten wir um diese Jahreszeit auch nicht so einen starken Schnee, also die Wetterverhältnisse waren ganz andere, viel Läufergerechter...

Du bist bestimmt nicht schlechter geworden, deine Synapsen dürfen nur nicht die Visuelle Info an deine Körperorgane weitergeben, das mit dem Jahresanfang auch ein Sportlicher Anfang beginnt ;0)!!

Also alles Käse was du so schwarz siehst, es sieht sogar richtig gut für dich aus :0)!! Du musst nur am Laufen bleiben, wie schnell oder weit ist egal, das Motörchen warm halten so zusagen, nur keine Verletzungen...

Ruhe noch ein bisschen, mache dir keinen Druck und dann schlägst du nach Karneval wieder richtig zu :0), dein Mara knallst du unter 4:00h ins Ziel...

LG,
Kaw.

Nur die Ruhe!

Die richtige Vorbereitung für einen Marathon im Mai hat doch noch gar nicht begonnen. Mit 160 km bist du doch ganz gut dabei. Ich habe nur wenig mehr geschafft. Und Tempo? Doch nicht im Winter!!!

Die Lust wird noch kommen. Streu vielleicht mal eine Woche Pause ein.

Wir sehen uns in Mainz.

Gruß

Sirius
...der auch nicht viel mehr rennt.

@ all

danke an euch- für die pragmatische einschätzung, mutmachenden worte, denkanstösse (sonnenblume , du sprichst weise worte), beruhigende oder völlig bekloppte ansporne (sub 4, kawi!! ich musste laut lachen), appelle an den gemeinschaftssinn (strider,sirius- wo werd ich denn - wir sehen uns!!) und verdiente ar**tritte (mc, du kennst mich ).

ich steh mir halt irgendwie grad selber im weg - nicht nur beim laufen.
deshalb hab ich heut gleich mal genau die 2 stunden ldl in angriff genommen, die mir seit wochen den schlaf rauben - weil es nie und nie hinhauen wollte. heut hab ich´s mir ganz fest vorgenommen, um mich quasi damit bei euch zu bedanken, und yes, es hat geklappt !!!

ganz aus dem tief heraus bin ich damit noch nicht,
aber es ist ein anfang

etwas zuversichtlicher grüßt : c

Ach Christine,...

manchmal hat man einfach son scheixx Tief und da hilft einem manchmal
einfach nur eine fette Dosis Sport wieder raus, hab ich heut auch wieder gemerkt.

Deinen Mara schaffst Du mit Links, weil das ja nicht Dein erster ist und
Du genau weißt, was Du dazu brauchst.
Da ist überhaupt gar nix verloren!
Jetzt langsam reinkommen ins Training, je nach dem, ob und welches Zeitziel Du hast und wenn was dazwischen kommt, Zeitziel einfach anpassen und das Ding durchziehen.
Und wenn der Mara dann trotzdem einfach zum falschen Zeitpunkt kommt, gibts ja noch genug andere, ganz einfach!:o)

Jetzt haste ja auch schon wieder den nächsten Schritt dahin gemacht, also wird alles gut!:o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Glückwunsch! Bei mir

Glückwunsch! Bei mir hat´s auch geklappt - vielleicht haben ja auch die Sonnenstraheln dazu beigetragen :-))

Das ist das schöne an jogmap!

Man kann sich auch mal ausko**en, wird wieder aufgebaut und motiviert und schon läuft es wieder.
Nur Geduld, wenn Du den Marathon laufen willst, wird das schon. Wobei das Sonnenblümchen auch sehr weise Worte gesprochen hat, über die Du sicher nachdenken wirst.
Wie auch immer, ich reiche jedenfalls Cola bei km 37 oder so - mal sehen, ob Du auch Deine Portion abholst ;-).

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Nicht nötig!

Für die Cola sorgt sie selber (und versorgt andere) .

Gruß

Sirius
...der für 'ne Cola rennt.

du irrst , sirius

Isch 'abe delegiert :)
Anja ist die colabeauftragte meines vertrauens
Alles wird gut !

Es fehlt die SONNE

Dieser Januar hatte sowenig Sonnenstunden wie schon lange nichtmehr. Das schlägt aufs Gemüt und damit auf die Motivation. Ich weiß, wovon ich rede.
Aber bis Mai ist doch noch 'ne Menge Zeit, Kilometer hast Du durchaus genug. Und wenns nicht reicht für die 30ger, läufste eben nur 29,5 ;-)
Kopf hoch!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links