Benutzerbild von Sonnenblume2

Heute vor 3 Wochen hatte ich mich das erste Mal im Leben an echte Höhenmeter herangewagt. Bei meinem Lauf so ganz allein durch den Deister kam ich mir allerdings ein bisschen wie Rotkäppchen vor: so ganz allein im tiefen Wald unterwegs mit einer ganz latent schlummernden Angst vorm "bösen Wolf". Und was wäre eigentlich, wenn mir so was simples wie Umknicken passieren würde, wer könnte mir mitten im Wald helfen?

Insofern war ich über Tames Anfrage, ob ich sie denn beim nächsten Mal mitnehmen würde in den Deister, sehr froh. Ein gemeinsamer Termin war schnell gefunden und so ging es heute zusammen los.

Startpunkt war wieder der Parkplatz Waldkater in Wennigsen. Das Wetter war irgendwie komisch, 10°C warm zwar, aber doch windig und vor allem Regen, Regen, Regen. Die Wegequalität war nach der Schneeschmelze oft schon wieder ganz o.k., teils aber doch sehr matschig und teils noch Resteis und Restschnee, der besonders tückisch war und Aufmerksamkeit forderte.

Wir liefen wie geplant zu den Wasserrädern und dort eine Stufenrunde, und dann ging es weiter hoch zum Kamm. War das anstrengend! Die Pace ging manchmal so weit runter, dass meine Garmin auf Auto-Pause ging, also wirklich...

Auf der Kammhöhe gab es eine Minitrinkpause, aber lange verweilen konnten wir nicht, da der Wind doch dort oben ordentlich pfiff. Weiter ging es zur Wöltjebuche, und heute sah ich mich nochmal auf der Lichtung um: da gibt es ja sogar einen Gedenkstein zur Wöltjebuche, wie konnte ich den beim letzten Mal übersehen haben? Von der Bielsteinhütte sahen wir auf ein Springe im Nebel und Regen. Und dann belief auch ich Neuland, denn bis hierhin war ich bei meinem ersten Deisterausflug ja nur gekommen.

Ein kurzer Singletrail führte uns wieder zum Kammweg zurück, der nun aber ordentlich abschüssig runterging. Leider war hier noch viel Schneematsch auf dem Weg und wir hatten sofort pitschnasse Füsse, da das Wasser von oben in die Schuhe hineinlief. Beide legten wir einen Faststurz hin, konnten uns aber abfangen.
Und schon standen wir am Taternpfahl. Hier mussten früher die Zigeuner drei Tage lang kampieren, bevor sie nach Springe hineingeführt wurden, lasen wir auf einer Tafel.
Nein, so lange, wollen wir hier aber nicht warten, meinte Tame, und weiter ging es. Hatte ich schon erwähnt, dass es die ganze Zeit regnete und regnete und windig war? Nach 10,5km drehten wir schließlich um.

Der Rückweg wartete mit etwas ganz besonderem auf: Starkregen vom Feinsten für etwa 10 Minuten. Sofort entstanden am Wegesrand Schlammbäche, die uns entgegenflossen. Egal, die Schuhe waren eh nass. Die Laufjacken begannen zu schäumen... Doch geteilter Regen ist halber Regen. Zum Glück waren wir ja zu zweit unterwegs und so fand ich das Ganze gar nicht soooo schlimm. Die Quasseleien lenken auch so herrlich ab und wir malten uns schon unsere Rückkehr am Auto aus.

Und endlich ging es dann bergab! Ganz so flott wie beim letzten Mal traute ich mich diesmal nicht darunter zu flitzen, hatte ich doch Angst vor einem Ausgleiten auf Resteis.

Wieder zurück am Auto fehlten uns noch ein paar hundert Meter zum Halbmarathon. Ehrensache, dass Schneeweißchen und Rosenrot noch eine kleine Waldschleife dranhängten.
Dann war es geschafft: ein HM mit 572 positiven HM (lt. Garmin910XT) in 2h23. Wir waren erschöpft und stolz und gönnten uns nach dem Umziehen im Auto eine ganz leckere Zielverpflegung: Marzipanschiffchen, Erdinger Alkoholfrei und Brezel. Das schmeckte jetzt wirklich gut und war hart verdient.

Liebe Tame, das war heute ein ganz toller Lauf mit dir und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Danke für deine kurzweilige Begleitung und die guten Gespräche! Jederzeit gern wieder!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

4.6
Gesamtwertung: 4.6 (5 Wertungen)

Flott, flott...

...Ihr Mädels.
Echt stark HM mit diesen Hm in 2:23!
Demnächst bekommt Ihr noch Versärkung von Schalk, der ja auf den Deister ausweichen will, weil man SEINEN Kienberg wegnimmt.

Och Mönsch! ...

... da wart ihr gerade mal 3km von meinem "Zweitzuhause" weg. Vom Tartanpfahl ist es ein Katzensprung bis Völksen. Immer schön bergab. Nur über den Rückweg nach Wennigsen sollte Frau da noch nicht nachdenken. ;-)
Wenn du am Tartanpfahl links weiter läufst, geht nach 30m Rechts der Kammweg weiter Richtung Streitbuche. Nach 80m trifft man auf den Schwarzen Weg. Der geht Links zurück zur Wöltjebuche.
Diese kleine Runde (Tartanpfahl, Bielsteinhaus, Wöltjebuche und über den schwarzen Weg zurück zum Tartanpfahl) laufe ich öfter als Runde. Sind nur 5km, aber lustige 5km. Da kann man so richtig schön Dembo machen. Vor allem hochzu zum Bielsteinhaus. Den Weg seid ihr runter. ;-))
Als Steigerung könnt ihr dann, wenn ihr diese Hügel besser verkraftet dann immer hoch - runter - hoch - runter - ... Also Wennigsen - Springe - Bredenbeck - Völksen - Wennigsen. Kann man herrlich Hm sammeln. Und Tame, die braucht das ja so langsam mal 'n bisschen.
Ich zolle euch beiden meinen allerhöchsten Respekt. Es war schiet Wetter heute in Hannover und garantiert auch am Deister. Nicht nur, dass es junge Hunde regnete, nein. Es war auch Sturm vom Feinsten und der fegt durch den winterlichen Nichtblätterwald gerade oben am Kamm richtig durch. Klasse gemacht!
;-)
PS: Wenn ich wieder am Laufen bin, können wir uns ja da mal treffen oder ich versuch mal euch da aufzuspüren. Allerdings bin ich in Hannover immer zum Arbeiten - ergo es geht bei mir erst nach Feierabend.

Liebe Sonnenblume,

es war toll mit Dir im Deister zu laufen! Hach, was für ein Spaß! Absolut anstrengend bei echtem Mistwetter aber sowas von genial!!! Ich war richtig erstaunt, wie fix Du den Berg hochgerannt bist, Respekt! Du machst Dir Sorgen wegen des Hermanns? Den wirst Du sowas von rocken liebe Sonnenblume, ganz sicher;-)
Ja und dann das Schlemmen im Auto, nachdem wir uns vor selbigem nackig machen mussten, ob der triefend nassen Klamotten, einen Penny für die Gedanken der Hundeführer, die des Weges kamen, *kicher!*
Und tausend Dank für die heiße Dusche, das gemütliche Beisammensitzen und der Taxifahrt in die Innenstadt. Habe dort mit Wiebke noch zu Abend gegessen und komme gerade erst zur Haustür rein. Ein super schöner Tag! Danke Dir und sehr gerne wieder!!!

@Schalk: Bleibt ja bald wieder lange hell. Ab wann kannst denn Feierabend machen??? Du musst uns natürlich die geheimen Singletrails im Deister zeigen;-)

Lieben Gruß
Tame

Gefällt mir!

Tolle Strecke, super gelaufen! Deister ist anstrengend aber macht Spaß, besonders wenn Man(n) oder Frau nicht alleine unterwegs ist!
In Stuttgart regnete es ebenfalls Junge Hunde. War das ein Spaß!

LG
Rico

Powerfrauen

Klingt trotz Wetter nach einem tollen Lauf. Wie schön muss es dort erst bei trockenem Wetter zu laufen sein. ... Den Deister muß ich auch mal unsicher machen. Vielleicht mal früh Feierabend machen und dann mal sehen was geht. Bei mir ist es ja leider sehr platt. ... Wie auch immer, bin beeindruckt von eurem Biss.

Gruß
makesIT

deistergemsen...

...seid ihr. jawoll! und wer bei so nem schietwetter so nen klasse halben mit sooooo vielen hm hinlegt,
der braucht sich um den hermann keinen kopp machen. das wird der wahnsinn...
____________________
laufend wird ihren buddy-deistergemsen beim hermann wohl hinterherhecheln: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Ich weiß zwar nicht,

wo dieses geheimnisvolle Deister liegt, aber es hört sich lecker an - vor allem die Verpflegung "danach".

Hut rumgehen lassen für's Zuschauen - wäre ja eine Idee, oder? Denn gut aussehen tut ihr bestimmt! Tolle Aktion!

Goggle Maps...

... Wennigsen, Springe und schon hast du's. Liegt südlich von Hannover.
;-)
PS: und wer soll bei dem Wetter mit dem Hut rumgehen? Kannste höchstens auf's autodach legen. Aber da wäre der ruckzuck voll gewesen. ;-)

Geteiltes Wetter ist halbes

Geteiltes Wetter ist halbes Wetter... wie treffend gesagt! Ich hatte mir so etwas mit Deister zusammengereimt und habe an Euch gedacht. Schön gemütlich (naja... jobmäßig "gemütlich") aus meinem Bürofenster in Wind und Regen und in Eure Richtung guckend. Den Deister kann man von hier zwar nur aus ab dem 6. Stock und bei gutem Wetter sehen, aber die Richtung weiß ich immerhin...

Klingt insgesamt nach einer super gelungenen Buddy-Aktion!

LG Britta

Wir machen dann doch mal ...

... das voriges Jahr (!) von dir schon mal angebotene und von mir immer noch nicht aufgeriffene JM-Training? Dann aber nicht am Maschsee, sondern im Deister.
Wär doch gelacht, wenn wir nicht doch mal dazu unter der Woche zusammenkommen würden.
Mittwochs ist immer recht gut. Bin zwar nicht jeden Mittwoch in Hannover, aber häufig. Nur erst mal muß meine Hufe wieder in die Hufe kommen.
Training bis zum Hermann ist ja noch öfter.
;-)

Au ja

JM-Training mit Schalk hört sich gut an. Spätestens nach der Zeitumstellung ist es abends auch wieder deutlich länger hell. Da bekommen wir das dann sicher mal hin.
Danke auch nochmal für die Streckentipps, insbesondere die 5km-Runde. Den Wegweiser nach Völksen hatten wir gesehen, aber da ging es so steil runter, dass wir lieber Richtung Sophienhöhe gelaufen sind.
Aber jetzt wünsch ich dir erstmal gute Besserung!!!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Nachtrag

Möchte doch mal erwähnen, dass unsere Sonnenblume von dem Läufchen überhaupt gar gar nicht ausgelastet war und noch 50 min Schwimmtraining sowie 1h Fitnessgymnastik rangehängt hat. HUT AB!!! Also, wenn DAS nicht "bekloppt" ist, dann weiß ich auch nicht...;-)))

Lieben Gruß
Tame

Nach Völksen steil runter? ...

... Dann seid ihr noch ein Stück den Kammweg weiter. Stimmt. Das sind aber nur 300m so steil. Dann wird es deutlich flacher. Aber in Summe die 3km fast nur runter. Wenn ich das Dembo laufe ab der Wöltjebuche über den schwarzen Weg, zieht das runterwärts manchmal ganz schön in den Beinen. Da wird Dembo richtig anstrengend. Dürfte so ähnlich sein, wie nach Wennigsen runter. 2km immer schön Schuß und Vollgas. Da kommt der Dembolimiter zum Tragen.
;-)
PS: Seit Montag sause ich nun mit Einlagen rum. Die hätte ich mir schon am 4.Januar holen sollen. Alles rumgedoctore mit Dehnen und Entlasten und Golfballmassage und Fußbädern ist Dreck. Kann vielleicht unterstützen, aber die Entlastung kam mit den Einlagen. Abends ohne Einlagen merke ich Sehen noch leicht. Deshalb war ich auch immer noch nicht laufen. Aber vielleicht teste ich mal am Wochenende. Mal schauen. Auf jeden Fall ist wieder Hoffnung, dass das Licht am Ende des Tunnels nicht der Gegenzug ist. ;-))

Hihi Tame, ...

... unsere Sonnenblume war ja auch nicht erst einmal da im Deister.
Ach ja, und ich war da schon deutlich mehr als einmal.
Das bringt anscheinend ein bisschen was. Für die Zugspitze oder den Rennsteig reicht das auf jeden Fall. Für den Hermann alle mal.
Na und nächstes Jahr erst - für die BC!
;-)
PS: Vielleicht hab ich ja für nächsten Samstag nen Startplatz frei - also quasi für diese BC!

Haha Schalk....

...dein Nickname macht dir wirklich alle Ehre, *lach!*

Nein, das geht leider nicht, auch wenn ich noch so gerne wollte. Dieses Jahr könnte ich es tatsächlich noch nicht. Ich würde es mir für die Zukunft mit dem richtigen Training aber durchaus zutrauen. Hört sich das jetzt eingebildet an??? Wird wohl Wunschdenken bleiben, ich krieg es familientechnisch nicht unter. Nicht alle in meiner Familie sind froh über meine große Laufleidenschaft. Da muss ich Rücksicht nehmen und möchte die Familie nicht verärgern, *seufs!* Aber es gibt ja z.B. auch den Brockenmarathon.

Lieben Gruß
Tame

Club

Willkommen im Club Tame. Für Nichtläufer ist es offenbar schwer nachvollziehbar, das laufen Spaß machen kann, wie wichtig auch solche Läufe sind und wie belastbar man ist, ordentliches Training vorausgesetzt. Geht mir nicht anders. Muß mir meine auswärtigen Läufe daher gut einteilen und übers Jahr verteilen. Dabei würde ich gerne viel mehr Ultras laufen.

näää näää nääää...

...training mit schalk fällt unter doping! dat 'gildet' nich!
dann dürft ihr nich mehr beim hermann mitlaufen... ;-)
____________________
laufend hätt auch gern mal ne dosis eposchalk damit se besser berge läuft: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

*schweißperlenvonderstirnwisch* ...

... Zum Glück habe ich es irgendwie geschafft, Silke auch dafür zu begeistern. Nein, ich war das nicht. Das muß durch den Umgang mit den ganzen Bekloppten hier gekommen sein.
Aber gebt die Hoffnung nicht auf! Vor 10 Jahren sah das bei mir auch anders als heute aus - auch wenn damals schon Verständnis da war. Das, was ich heute laufe, wäre nie auf Verständnis gestoßen. Heute haben wir das gleiche Hobby.
;-)

Nix eposchalk! ...

... Hat Sonnenblume janz allein gemacht. Strecken erzählen ist noch kein Doping! Sonst bin ich völlig unbeteiligt.
;-)

Das hört sich gut an Schalk....

.....lass mich rechnen, dann bin ich 60. Naja, dann krieg ich bestimmt nen Pokal, wenn ich den Brocken hochkomme, *lach!*

Lieben Gruß
Tame

Na ja, Tame,

bin halt mittlerweile auch Triathletin, da sind drei Sporteinheiten ja usus ;-)
Ne, im Ernst. Das Schwimmen tat total gut, davor hatte ich recht schwere Beine und hinterher waren die fast wie neu. Außerdem durften wir uns zu zweit eine Trainerin und eine Bahn teilen und das war höchsteffektiv.
Zur Fitnessgymnastik hatte ich dann gar keine große Lust mehr, aber der kommunikative Part des Ganzen zog mich dann doch hin, und ausgerechnet diese Woche machten wir ganz viele Übungen auf dem Pezziball, so hatten meine Beine gar nicht so viel zu tun, dafür aber Bauchmuskeln und Co.
War ein richtig schöner sportlicher Urlaubstag :-))

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Eposchalk

Ein herrlicher Begriff, den merk ich mir :-))

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

hmmmhmmm...

...in DEM club bin ich auch, heiner! ;-)
____________________
laufend klug eingeteilt, ist halb gelaufen: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links