Benutzerbild von Schalk

Weg, einfach so! Nein, er wird nicht abgetragen, aber für do eine dolle Gartenausstellung, wo man sich Blumen, Strauch und Baum anschauen kann soll nun der Kienberg eingezäunt werden!
UNGLAUBLICH!
Blumen und Sträucher und Bäume gibts auch jezz schon dort. Dafür brauche ich keinen Zaun!
Diese dämliche Idee kann doch nur einer gehabt haben, der sonst immer knapp hinter mir am Rennsteig und bei der Zugspitze und weiß ich wo nich reingekommen ist und mir jezz mal einfach so noch die letzte schöne Trainingsrunde wegnimmt! Aber dem zeig ich's! Dann wird in den Deister ausgewichen.
Aber können das die vielen Spaziergänger? Für die wird dann auch das letzte bisschen Schatten eingezäunt. An der Wuhle selber sind die Bäume noch lange nicht hoch genug. Wie viele Menschen haben diese Oase direkt vor der Nase und nutzen sie. Ich kenne viele ältere Leute, die nicht mehr so gut zu Fuß sind und doch sehr häufig dort ihre eine Runde um den Kienberg drehen. Wird eingezäunt. Braucht die IGA 2017. Geil! Quatsch. Das ist Müll!
Und wenn das einmal eingezäunt ist, wird der Zaun auch nie wieder wegkommen. Und wenn die das zehnmal vorher unterschreiben. Bei solchen Mist war Papier schon immer geduldig.
Der 13.02. ist ein Mittwoch. Ich glaub da muß ich mal in Berlin sein - auch wenns unter der Woche ist.
;-(

Auch hier ganz im Süden

Auch hier ganz im Süden geht es uns nicht anderst. Dank Landesgartenschau 2013 wird in Sigmaringen, die halbe Donau eingezäunt. Von April bis Oktober darf auf einer länge von 4km der Donauradweg auf beiden Seiten nur noch mit Eintrittskarte betreten werden. Sprich wer an der Donau entlang will und wenn er nur mit dem Fahrrad von Laiz nach Sigmaringen zum Einkaufen will,der muß Eintritt zahlen. Oder an der stark befahren Landstraße entlang. Was ich mich immer wieder frage, ist Natur nicht für alle da? Erst recht krieg ich den Koller, wenn ich sehe was die an Geld, bustäblich verbuddeln. Oder an einem der schönsten Aussichtspunkte ein Kunstwerk aufstellen, das die ganze aussicht wegnimmt. Würde ja nicht mal etwas sagen wenn es nett an zu schauen wäre. Aber gelbe Dachlatten zusammen nageln, und sie dann so kreuz und quer aufstellen, und dann noch groß behaupten es wäre die Krone die den Berg ehrt, hä? Verschandelt woll eher. Hinter jedem Baucontaier ist so etwas zu finden.

Helden gesucht!!!

Der 13. Februar, der

Der 13. Februar, der Aschermittwoch, das kann nur ein Faschingsscherz sein.
Da ist doch der ganze Bundestag noch beso..en ;-)
Das ist ein No-Go dem Schalk sein Trainingsrevier wegzunehmen.
Ich komme zwar auch immer hinter dir ins Ziel aber deine Heimat würde ich dir nie weg nehmen.

LG und volle Unterstützung von der Randzone, den Saar-Franzosen

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

??

das dürfen die nicht....



manchen bei youtube

Jetzt heul ma nich rum!

Als BuGa in Koblenz war konnte man auch nur mit Eintrittskarte aufs deutsche Eck. Die haben da sogar 'ne Seilbahn über den Rhein gebaut. Die kommt wohl demnächst auch wieder weg. Kann nämlich keiner den Betrieb bezahlen. Und wenn euer Kienbergzaun dann das 58. mal der Metall-Klau-Mafia zum Opfer gefallen ist, dann geben die den Ersatz auch irgendwann wieder auf. Warum bauen die denn jetzt schon Zaun, wenn er erst 2017 gebraucht wird?

ICH finde Gartenbauausstellungen übrigens sehr schön!
So!

Das ist echt tragisch

und da meine ich jetzt ernst.
Armer Schalk!
Mittwoch, 13. Feb. 18 Uhr ist Dein Aufritt.
LG, KS

Conny, das mit Deinem Km Zähler

hast Du sauber hinbekommen :-)
Ich finde Gartenbauaustellungen auch seeehr schön, aber der Schalk tut mir trotzdem leid.
LG, KS

Erst mal folgendes: !

der 13.02. ist ganz allein mein Tag und da wird gemacht, was ich sage!! Basta!;o)

Haste schoma watt von Bestandsschutz gehört?
DU hast da doch die Wege eingelaufen, ohne Dich wäre der Kienberg doch gar nicht erschlossen!

Zur Not, Schalk, hüpfen da doch so ganz besondere Frösche rum, denen man auf keinen Fall das Revier streitig machen darf, geschweige denn für die total giftige Gartenpflanzen pflanzen darf!
Hey, Dich meine ich natürlich nicht damit, ist klar, ne?!!;o)

Wo muss ich unterschreiben??;o)

Schalk, da geht noch was!!

Lieben Gruß Carla;o)
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Da hilft nur eins...

....in einer Nacht- und Nebelaktion den Zaun vernichten!!!
Wo gibts denn so was??? Schalks Höhenmeterparadies einfach einzäunen??? Ich glaubs jawohl nicht)-:

Lieben Gruß
Tame

Von einer

Seilbahn auf den "Gipfel"haben die hier auch schon gefaselt.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Contra Zaun!

Pro Schalk!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Einen Garten

nenne ich mein eigen. Hätte ich deswegen Zeit, um über die IGA zu schlappen? Eher nicht, denn ich habe ja Gartenarbeit. Das ist wohl eher etwas für die, die gern Garten hätten. Oder für die die Garten haben und ihn pflegen lassen. Oder für die, die fremde Gärten anlegen und pflegen müssen. ;-)

Ganz schön übel wird Dir und Deinem Trainingsrevier auf die Pelle gerückt. Echt Doof.

Laufasyl kannst auch in den Bergen um meinen Heimatort haben. Da gibt es so Schwergewichte wie den "Mühlwaldberg" oder "Brühlberg", beides die rheinische Hochuferböschung mit ca. 8 Meter Höhenunterschied. Wenn's nicht draußen in der Wildnis sein soll, hätte ich innerorts zum dran gewöhnen noch den Flachsmarktberg zu bieten. Der hat rund 4 Höhenmeter. ;-)

Mit kurzer Anfahrt gibt's immerhin die Berge des Pfälzer Waldes oder die netten Trails in den Vogesen.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Pro Schalk!

Contra Zaun!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

die können ja...

...den Kienberg ab Schönefeld anfliegen ;-)

Modell Stuttgart

Eine Juchtenkäferkolonie ansiedeln und dafür sorgen, dass die Naturschützer darauf aufmerksam wird, das könnte helfen. Wenn sie nicht auf die Idee kommen, dass man dann den Zaun zum Schutz der Krabbler benötigt.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Ich bin auch schon

ganz verzweifelt. Ich hatte doch eine Abmachung mit unserem Kienberg. Nur kann ich doch jetzt nicht. Bis nach 2017 soll ich warten. Das kann doch echt nicht sein. Und außerdem wird meine gesamte Laufstrecke eingezäunt. Das ist echt nicht zu fassen.
Aber die haben doch jetzt hinter dem Berg schon einen neuen Zaun gesetzt. Da konnte man diese Woche noch gehen, Frau darf ja nicht laufen.

----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Ach ja, genau Cherry,...

so hießen die Dinger...Juchtenkäfer!
Und Symbionten von Schalks!;o)

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Also auf dem nebenliegenden Gelände ...

... der Gärten der Welt war ich ja auch schon mehrmals und da kann man ja auch hingehen. Aber muß denn das einzige anständige Höhenmetertrainingsgelände und der einzige Schattenspender in grün (die Neubauklötzer spenden ja auch Schatten) dann auch gleich eingezäunt werden?
Solln die ihre Ausstellung machen. Is mir Wurscht. Aber der Zaun, das geht gar nicht!
Die Rehe und Füchse und weiß ich was nicht noch alles helfen also nicht dagegen. Aber dieser Käfer. Das klingt verfolgungswürdig. *janzbreitgrins* Müßte man dann ziehmlich großflächig verteilen. Die baun da zwar 'n Garten. Aber eben bauen müssen se schon.
Dieses Jahr is ja noch i.O. Also muß ich mich dann näxtes Jahr zur Ruhe setzen und Aufhören Berge zu Laufen. Na ja, das Training mit dem Aufhören ist ganz schön mühselig. Das macht echt keinen Spaß!
;-(

Finde ich auch mehr als nur ne Schweinerei!

Ist ja nicht nur DEIN Laufrevier! Und das alles nur weil es auf dem Tempelhofer Flugfeld nicht geklappt hat. Da haben sich zu viele Leute beschwert, dass sie dort nicht mehr umsonst rauf dürfen. Aber im Osten können sie das ja machen! Da beschwert sich ja keiner.

SKANDAL!!!

Und was für einer!!!

Also, ...

... geschrieben steht: „Es steht völlig außer Diskussion, dass nach der IGA diese Flächen und der Kienberg eingezäunt bleiben.“ D.h., es wird nicht diskutiert diese Flächen weiterhin eingezäunt zu lassen. (Jedenfalls lese ich das so beim dritten durchlesen raus.) Aber wer kann sich daran dann später noch erinnern.
Und natürlich laufen da nicht nur der Ete und der Andreas und die Inumi und die renbueh und die Erbse. Da laufen noch ganz viele andere. Nur das sind wirklich nicht viele. Aber wenn ich mir alle, die da täglich spazieren gehen anschaue, kommen doch wieder na ganze Menge Leute zusammen.
Und vor allem die Alten. Ich kann in die Müggelberge ausweichen. Du auch. Und die? Im Hochsommer drückt im Wuhletal der Planet. Die ganzen neu angepflanzten Bäume sind in 20Jahren mal Schattenspender. Aber doch heute nicht.
;-)

Ich habe das erst von dir gehört...einfach schade wäre das!

Ich glaube es einfach nicht, die Runde um den Kienberg ist einfach die schönste Strecke, ein kleiner Anstieg an der Gartenausstellung vorbei, dann immer weiter an der Wuhle lang, von Ahrensfelde bis nach Köpenick.
Das wäre echt schade, wenn es so käme, nur an der Wuhle langtrappeln, auch nett, aber der kleine Hügel hat doch immer noch etwas Besonderes....

Ich habe den Artikel in der Berliner gerade noch mal angesehen: Man kommt ja nicht mal mehr an der Wuhle entlang! Was soll das denn bitte? Die machen mir meine schöne Nordrunde kaputt!

Und was für ein besonderer ...

... Berg das ist!
Da kann man auch schon mal nen Ultra unterbringen. Und das wo doch der Umfanfg gerade mal 2km mißt.
;-((

Also ich musste 4 mal

lesen, um es zu begreifen.... Aber glauben tue ich den Leuten auch nicht!!

Einen Schalk seines

natürlichen Lebensraums zu berauben!
Unfassbar, was sich son Haufen Sesselfurzer einfallen lassen. Und du wirst sehen, alle schreien aber keiner tut was... Die wollen da jetzt vier Jahre hinter verschlossenen Türen Buddeln und bauen? Unglaublich...
Amnesty International ! BUND ! Internationaler Gerichtshof für Schalkrechte ! ...

Ganz ehrlich?! Shit!
Thorsten

If you see me collapse,
pause my Garmin...

Protestsong für Schalk

irgendwie kann DAS ja wohl nicht sein ... :-(
da kann man auch bald wieder die Diskussion mit Eintrittsgeldern in den Wald aufnehmen ... gabs irgendwann auch schon mal ernsthaft ! Muss man denn ALLES kommerzialisieren ???

*sing*
Tief in Berlin zwischen Beton und Kalk
da lebte ein Läufer mit Namen Schalk
sein Training wurde jäh gestört
wegen ner IGA, hat man das schon gehört

Zum Gartenschaugelände erklärt man Berg und Wald
verbieten ihm den letzten Schatten schon bald
wegen Eintrittsgeld baut man dort einen Zaun
zerstört damit seinen Läuferraum

Schalk der Läufer wurde nicht gefragt
sie haben ihn einfach fort gejagt
*/sing*

frei nach Gänsehaut - Karl der Käfer

VLG
Uwe

Du bist ja ne Marke! ;-))

Ich hab keine Ahnung wann Arbeiten beginnen sollen, wie lange nach heutiger Lesart eine Umzäunung geplant ist, und, und, und.
Wir werden mal schauen, was da so am 13.02. abgelassen wird - von den Planern und anderen interessierten Kienbergnutzern.
;-(

Och menno,

das find ich doof. Wieso muss vorhandene Natur in eine Gartenschau umgewandelt werden? Ich hab mir Koblenz gespart und werde mir auch Berlin sparen. Wieso sollte ich für einen Garten Eintritt bezahlen, wenn es auch hier kleine Gärten kostenlos gibt? Und Radwege oder Fußwege einfach zu sperren wegen irgendeiner Gartenschau und dann für die Durchfahrt Eintritt zu nehmen finde ich schon fast kriminell! Die finden auch immer neue Steuern und sonstige Dinge, die sie uns abknöpfen.

Also: ihr Berliner Politiker, ich protestiere hiermit lautstark gegen die Einzäunung des schalk'schen Reviers: "BUUUUUHHHHHH".

ich befürchte...

die müssen das machen- da aus Berlin in Zukunft ja kaum noch ein Flugzeug abhebt, braucht man jetzt für die Daheimbleibenden und die Touristen ein exklusives Naherholungsresort- Berge sind sexy und dein Kienberg muss dran glauben. Ich gebe dir gern Asyl an meinem Hexenberg. Du kannst laufen so oft du willst und VP gibts obendrein. (Ich weiß, das hilft nicht...aber vielleicht ne Dauerkarte für die Buga, dann kannste deinen Berg wenistens ungefiltert sehen).
...I bust mine so I can kick yours!...

ach du sch&%$...

...das is echt voll blöd! armer schalk *tröst*
ich hätte da mal nen tipp ! hat an der stelle allerdings nicht wirklich 'gehelft'. aber vielleicht in west-sibirien ;_)
____________________
laufend rettet den kienberg für schalk: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Ganz JM packt an

und wir tragen den Kienberg in deinen Garten. Fertichhhh

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Betrifft mich ja auch......

bin zwar kein regelmäßiger Besucher des Kienbergs, aber ein regelmäßiger Wuhletalläufer, der Weg nach Norden wird mir ja dann versperrt.....d. h. ab Cecilienstr. bis zur Landberger Allee kann ich dann bsp. den wenig reizvollen Weg übern Blumberger Damm wählen, da der Weg durch das Kleinod Wuhletal versperrt ist, und dies wohl auch bleiben wird, siehe Britzer Garten. Ohne Zweifel wird dieses Gelände aufgewertet werden, der Preis dafür ist aber zu hoch, da ein funktionierendes Naherholungsgebiet vielen Anwohnern verwehrt, bzw. nur gegen Entgeld weiterhin genutzt werden kann, aber das passt grade wie die Faust aufs Auge zu Berlin. Schade. In Zukunft werd ich dann eben leider nicht mehr durchs Wuhletal gen Norden laufen, bzw, das Wuhletal wird zur Wendepunktstrecke......
BTW.... bei einem vernünftigen Nutzungskonzept hätte ich mir für das Event den Teufelsberg vorstellen können, mit Seilbahn und anschließender Nachnutzung für Skifahrer, waren doch in den 80igern schon mal Weltcuprennen dort.
Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Tehma Kienberg. "Am 7. November,

18 Uhr laden wir zum zweiten Mal in diesem Jahr gemeinsam mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf zum Dialog in den Arndt-Bause-Saal des Freizeitforums Marzahn."

Hier soolten alle hingehen die es betrifft und ihre Fragen stellen.

Außer das hier wiedermal der normalbürger in seinem Nutzungsgebiet beschnitten wird. Es Ärgert mich auch das hier gelder für Utopische projekte locker gemacht werden aber für eine Beleuchtung der Wege in den Erholungsparks ist kein geld.
Die Wege sind so Dunkel wie ein Bärena....

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links