Benutzerbild von Fadenschnecke

Eben gerade habe ich aufgehört, mir das Ende von Schnee und Eis herbeizumaulen, da zeigt ein Blick aus dem Fenster, dass nach 14 Stunden Dauerregen bei 8 Grad auch auf der Nordseite der Schnee geschmolzen ist.

Freudig schnüre ich die Trailschuhe, um meinen Füssen eine Abwechslung von den Spikes zu gönnen. Wasser von oben, von unten, von vorne und hinten buchstabiert sich SPASS, wenn man erst mal unterwegs ist.

Nach 1,5 km wird klar: der Spass ist zu Ende. Geschlossene, 3cm dicke seifige Eisfläche im gesamten Wald. Okay, der Graben ist eisfrei. Ohne Spikes bin ich einfach nicht risikofreudig, ich hatte noch nie einen Gips und fange auch mit 41 nicht damit an. Kurs im Graben halten, authorisation Picard Alpha Charlie Fango.

So. die Trailschuhe sind in nahezu artgerechtem Zustand.

image

Fragt sich, wieviel artgerechte Haltung brauchen Trailsocken? Darf man die überhaupt waschen? :-)

image

2
Gesamtwertung: 2 (1 Bewertung)

Hey, war doch ein super Lauf

Schuhe und Socken sehen jedenfalls nach jede Menge Spaß aus! Naja, hättest uns den Spaß auch mal gönnen und links und rechts verwechseln können;-) Ich glaube Trailsocken sind schon ziemlich zivilisiert und dürfen in die Waschmaschine, aber die Schühchen dürfen maximal nur trocknen;-)

Lieben Gruß
Tame

der Dreck

ist doch wie Orden- die macht man auch nicht ab. Lass die Schuhe trocknen und schüttel den losen Dreck ab und alles ist perfekt...stop continental drift-run counter clockwise...

also bisschen mehr Mühe

hättest Du Dir schon geben können, die Schuhe sehen ja fast aus wie aus dem Laden ;o)
Aber ich weiss, wieso ich dunkle Socken bevorzuge...

LG,
Anja

@Anja

*schmoll*
es hatte halt mehr Wasser als Schlamm im Graben...

:-D

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links