Benutzerbild von WWConny

Ich war neulich wiedermal bei der Laufstil- und Fußgesundheits- Begutachtungs-Fachfrau. Diese meinte, ich bräuchte nun keine stark getützten Schuhe mehr, da ich beim Laufen die Pronation muskulär sehr gut abfangen würde. Sie empfahl Neutralschuhe oder bestenfalls welche mit einer leichten und vor allem nicht zu weit nach hinten wirkenden Stütze.

Nun laufe ich total gern mit den Infinitys aus dem Hause Brooks. Deren Passform ist perfekt für meine Füße, dummerweise sind die ziemlich stark gestützt, und die Stütze geht auch weit nach hinten. Also genau so, wie es NICHT sein sollte.

Nun suche ich sachdienliche Hinweise, welche Modelle von der Passform her vergleichbar sind aber weniger oder keine Promationsstütze haben.

Viele Grüße, WWConny

heemmm

ich habe mal spontan Brooks Racer ST 5 in den Raum? leicht, weniger aber doch gut gedämpft, leichte Pronationsstütze. Damit wirst du gleich noch schneller :D

Gruß
Sven

Blog auf www.SchnelleGurke.de/blog
tweet @SchnelleGurke

noch nie gehört

... und direkt mal gegoogelt, und in der Tat: Das könnte was werden. Mit dem Schuh. Mit dem Schnellerwerden... schaun wir mal ;-)
Viel Dämpfung ist für mich nicht nötig. Ich laufe überwiegend im Wald, und für Asphalt hab ich die PureCadence ins Herz geschlossen. Die stoßen aber auf längeren Strecken an ihre Grenze und ich finde die vom Grip her auch nicht unbedingt Wald-tauglich.

Dank Dir jedenfalls für Deinen Tipp!

Weißt Du vielleicht auch, wie der Ravenna einzuordnen ist? Einerseits steht da Stabil dran, adererseits steht in der Produkbeschreibung was von "leichter Stütze".
Gruß, Conny

Ravenna ist auch so was

Ravenna ist auch so was dazwischen. Ich habe ihn eine Saison getragen, als ich auch von gestützt auf neutral umgestiegen bin. Hat ne leichte Stütze, läuft sich gut. Jetzt wechsle ich zwischen Ghost5 und Glycerine

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

falls du direkte Infos

falls du direkte Infos suchst, gucke doch mal bei www.brooksrunning.de dort gibt es auch ein gutes Schuhberatungstool(unter Menu-Punkt Beratung).

übrigens bin ich mit dem Candence im Schnee schon öfters gelaufen, hat den meisten Grip von allen Schuhen die ich habe im Schnee ;)

Gruß
Sven

Blog auf www.SchnelleGurke.de/blog
tweet @SchnelleGurke

Brooks Defyance V

Hallo Conny, vielleicht wäre der Defyance was für dich; ich habe schon den 4er gelaufen, jetzt den 5er und bin super zufrieden. VG Ute

Defyance..

...Nr. 3 hatte ich schonmal, mit propriozeptiven Einlagen. Mit denen bin ich meinen ersten Marathon gelaufen :-)
Hatte allerdings danach lange Probleme oberhalb des Sprunggelenks. War wohl doch zum damaligen Zeitpunkt noch zuwenig - so ganz ohne. Das ist aber nun auch schonwieder drei Jahre her.
Den Ravenna hab ich schon im Regal stehen. Allerdings fehlen da noch die passenden Einlagen rein. Ich war mir nun nur nichtmehr sicher, ob ich die nach der Diagnose überhaupt noch laufen sollte.
Grüße, Conny

Schuh-Tool

...danke! Genau sowas hab ich gesucht!
Kommt in die Lesezeichen, werde ich sicher noch öfter nutzen!

für asphaltläufe...

...kann ich den glycerin 10 sehr empfehlen. ist ne echte limousine! gut gedämpft und trotzdem nicht so schwer.
ghost 4 oder 5 sind leichter aber haben auch noch ne recht gute dämpfung und mit dem cadence machste sicher nix verkehrt.
____________________
laufend läuft nur in brooksen: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

@Brooks Racer ST 5

Hallo,
den Brooks Racer ST 5 empfehle ich dir nicht unbedingt für den Wald.
Es sei denn du schwebst über die Strecke. Das ist ein Schuh überwiegend für die Straße, auch bis zur Marathondistanz. Ich hatte den letztes Jahr bei der Schneeschlacht beim Schwäbisch Alb Ultra über 50 km an. Da war er grenzwertig zu tragen und in Rodgau auf der Schneepiste war es die falsche Wahl. Diesen Schuh trage ich gerne weil er tief gebaut ist und daher direkt ist. Es ist ein Schuh für den Renneinsatz. Im Wald merkst du aber jeden noch so kleinen Stein. Und das Profil ist nur tauglich für Waldläufe bei Trockenheit.

LG

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Wenn Du die Pure magst

könnte der Flow was für Dich sein. Ich sag nur Sofa, so bequem ist der! Geht bei trockenen Wegen gut auf Waldautobahn und wurde bis 50km von mir getestet und für gut befunden. Mein "Langstreckenschuh" momentan.

Vom Profil her kam der aber beim Albmarathon über seine Grenze hinaus - das war Rutschpartie "pure"!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links