Benutzerbild von Sonnenblume2

Vor vier Wochen hätte ich nicht im Traum daran gedacht, dass ich es heute erstmals schaffen könnte, 500m am Stück zu kraulen. Denn spätestens nach 100m war ich immer total außer Atem und brauchte eigentlich ein Sauerstoffzelt ;-)

Doch dann kam nach dem Lesen und Anwenden von "Total Immersion" vor 2 Wochen mein großer Aha-Effekt. Seitdem war ich mehrfach im Wasser und habe immer wieder die Grundübungen absolviert. Aber heute wollte ich mal wissen, wie lange ich mit der neuen Technik so am Stück würde schwimmen können. Und so verlängerte ich nacheinander meine Strecken: 50-100-150-200-500m! Dazwischen jeweils 20 bis 30sec Pause. Und ich spürte ihn: den Flow beim Schwimmen :-)))

Es ging mir heute erstmal nur ums Schaffen, sprich um die Ausdauer. Das Tempo dabei war sekundär und ist noch unterirdisch. Ich kraule jetzt ungefähr so schnell, wie ich brustschwimme, vielleicht sogar etwas langsamer. Und wenn ich atme, sackt mir immer noch der nach vorn gestreckte Arm nach unten ab. Da will und muss ich noch hart dran arbeiten.

ABER: ich bin 500m durchgekrault! Yippieh!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Supi, dieser Flow!:o)

immer schön weiter die Technikübungen machen und das Tempo erst mal ausser Acht lassen, schöne lange Züge machen und das Wasser und den Widerstand fühlen lernen.
Das entspannte Durchkraulen wird dann ganz schnell besser und Du wirst merken, dass Du auch bei den Sprints schneller voran kommst, wenn Du ruhig und entspannt nur etwas mehr Kraft in die Züge legst, anstatt hecktischer zu paddeln.
Das wird, das wird....und freut mich sehr für Dich!:o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Die doch zunehmend hier

Die doch zunehmend hier geposteten Schwimm-Erfolgstories machen mir immer wieder Mut. Herzlichen Glückwunsch zu den 500m!

Ohne Hilfsmittel bin ich wohl auf dem Stand von Dir von letzter Woche - 100m bekomme ich so ohne weiteres am Stück gekrault, dann wird es eher unkontrolliertes gepaddel. Von so etwas wie "Wassergefühl" bin ich noch meilenweit entfernt. Mit Pullbuoy habe ich zwar mal die 1000m geschafft, aber ich finde das zählt nicht.

So Kommentare a la @Carla-Santana bauen mich seit mittlerweile 10 Monaten auf..."irgendwann klappt es mit dem Schwimmen". Die Motivation hält dann bis zur nächsten Schwimmeinheit wo ich dann nach dem Aussteigen aus dem Wasser denkt "das schaffe ich nie...ich habe die falschen Gene für das Schwimmen".

Naja, mal sehen...ich hoffe hier dann auch in den nächsten Monaten einen vergleichbaren Post zu schreiben ;-) und mich dann ähnlich glücklich zu fühlen, wie Du jetzt, Sonnenblume2.

Was ein toller Erfolg!

Machen das die Übungen? Toll, einfach nicht auf die Zeit schauen - die kommt sicher auch noch. Locker und entspannt kraulen - den Rest brauchst Du beim Triathlon später noch.

Ich bin mit Kraulen (immer noch) langsamer als mit Brustschwimmen!

Na wenn das kein Erfolg ist!!!!

ich gratuliere dir ganz herzlich!!!! Das ist der Durchbruch, von jetzt an gilt: Sonnenblume rockt Triathlon ;-)))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

gestreckter Arm sackt ab

Vermutlich liegt das am noch zu schwachen Trizpeps + Schultermuskulatur. Probiere daher diese Übung:

Mit beiden Händen an der Bettkante, Bank o.ä. abstützen, Finger zeigen nach vorne Richtung Körper. Fersen aufstellen und Ellbogen beugen und strecken. Etwa so. Zwar ist bei diesem Link die Motivation eine andere als Schwimmen, aber was zählt, ist das Ergebnis! ;-))

Herzlichen Glückwunsch noch zum Schwimmer's High und weiterhin viel Spaß beim Kacheln zählen!
:-)

Super! Ich war mir sicher,

Super! Ich war mir sicher, Du bekommst das locker hin, welch ein schöner Erfolg. Das beflügelt (äh... beflosst) doch, und egal, wie langsam es sich erstmal schwimmt: Du wirst beim nächsten Triathlon auf jeden Fall die Beine beim Schwimmen schön schonen können.

LG Britta

Suuuuper

Glückwunsch! Stimmt, das ist ein echter Meilenstein. Da sind sie nächsten 500m doch schon so gut wie geschwommen, oder??!

Ich hab erst gelesen...

...durchgeknallt :-)
Und irgendwie triffts das ja auch.
Gratuliere zu Deinem Trainingsfortschritt!

Viele Grüße, Conny

das hoert sich

das hoert sich ja super an und ich weiss genau wie sich das anfuehlt!
Obwohl ich ja eigentlich gern schreiben wuerde dass das Tempo auch weiterhin keine Prioritaet haben sollte: vergiss nicht Dein Schwimmen aufzumixen und immer mal wieder ein paar einzelne Sprintbahnen in Dein Training hineinzubasteln. Dabei kannst Du Deine Kraft spueren und faellst nicht so leicht in die Falle des "overgliding" (erkennst Du am gluck-gluck-glug)

cour-i-euse

Total Immersion

Hallo erstmal und herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg!
Ich habe mich von Deinem ersten Blog inspirieren lassen und habe mir gleich das Buch bestellt, weil ich auch endlich richtig kraulen lernen wollte.
Ich hab geschmunzelt, weil mir ebenfalls nach 50 m die Puste ausgeht und war gespannt, was da wohl für Übungen auf mich zukommen. Du hattest auch beschrieben, dass Du vom Rollen, auf den Lungen liegen etc. nie etwas gehört hattest bzw. nur einige Tria-Trainer solche Tipps geben.
Was soll ich sagen. Ich habe mit Überraschung festgestellt, dass mein Trainer (für Triathlon), bei dem ich seit Mitte September mittrainieren darf, genau versucht mir diese Übungen beizubringen. ;-)
Das finde ich natürlich klasse und habe durch das Buch noch mehr Einzelheiten erfahren und ich fühle mich bestätigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin.
Mittlerweile übe ich fleißig (soweit möglich) und habe auch Spaß an den Techniken. Mein Trainer ist soweit zufrieden mit meinen Fortschritten, ich brauche allerdings nach 50 m immer noch ein Sauerstoffzelt. :-(
Wie oft trainierst Du denn die Woche??? Mein Training reicht wohl noch nicht aus, aber ich hoffe, dass ich es irgendwann auch noch schaffe. Deine Berichte motivieren mich jedenfalls dazu.
Vielen Dank dafür und ich hoffe, dass noch mehr Blogs kommen.
Viiiiiieeeeeeleicht kann ich irgendwann auch solche Ergebnisse mitteilen.
Dir also weiterhin viel Erfolg, bis zum nächsten Blog.

Viele Grüße

Chiun

@MC

Aktion Anti-Winke-Arm und Pro-Best-Swimming ;-)
Danke für den Tipp! Werde ich jetzt regelmäßig üben.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

@Chiun

Ich schwimme 2, manchmal auch 3x die Woche etwa eine Stunde lang.
Ist ja toll, dass du einen Trainer hast, der dir genau diese Methode vermittelt. Bei mir hat es, wie gesagt, im selbstständigen Training vor 2 Wochen plötzlich Klick gemacht und die Leichtigkeit war da. Ich drück dir die Daumen, dass auch du bald diesen Aha-Effekt erleben wirst!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Genau!

Damit bestehst du dann auch den Föntest!
;-))

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links