Benutzerbild von mainrenner

Es schneit. Ist ja nix neues. Bei uns auch. Gestern morgen, Autobahn von Frankfurt bis Bonn eine Schneedecke. ABer dann waren die Autobahnen wunderbar geräumt, sodaß ich gerade noch pünktlich zu meinem Brockensimulationslauf bei Düsseldorf kam. 5 Runden, nicht markiert, 1500 Höhenmeter verteilt auf 45km. Strecke größtenteils Trail, eisig, verschneit Hahaha. Am Tag vor uns waren 100 Meilen Läufer gestartet- die drehten mit uns ihre letzten Runden. Bei 100 Meilen ergeben sich über 5000 Höhenmeter. Bei konstant - 5 Grad, Schneeschauer, Schneeregen und Graupel eine heftige Herausforderung.
Ich zog die Yaktracks über und schon gings los. Mein Laufkumpel und ich wollten Brockentempo simulieren. Die äußeren Bedingungen waren schon nah dran, einzig er Gegenwind fehlte. Zipzopzipzop gings durch den Schnee. Mich störten die Yaktracks ganz erheblich- mehr als sie hilfreich waren. Meine Waden fühlten sich an, als würden Pingpongbälle darin herumeiern. Fest, eklig, der Wunsch die Dinger wieder loszuwerden war groß. Nur der Weg wurde immer länger, der GPS Track war nicht so eindeutig, wie ich ihn zum sicheren navigieren benötigt hätte (ich war selbst dran Schuld, hätte ja den zweigeteilten Track nehmen können, den der Veranstalter anbot- allein ich war zu faul). Das brachte uns statt 9km 11,5km in der ersten Runde und statt 1:20h brauchten wir 1:45h. Immer zwischen Düsseldorf/Erkrath und Gerresheim, bergrauf, runter im Kreis, kleine Schleife und wieder zurück. Nach zwei Runden, wurde die Laufrichtung geändert und die letzte Runde schließlich durfte nach Wunsch gelaufen werden. Die Verpflegung erfolgte in einem kleinen beheizten Zelt, Tee, Brühe, Brötchen, Bier und alles was das Herz begehrte- BrockenVPs sind wohl ohne Unterstellmöglichkeit- ich genoß den Luxus der Wärme. Trotz der Rundenlauferei war der Weg abwechslungsreich und zum Langeweilen blieb keine Zeit. Der Gesprächsstoff ging uns auch nicht aus- alles perfekt. Nur die Laufzeit hatte ich total unterschätzt. Geplant hatte ich so um die 6h. Tatsächlich wurden es dann 7:15h. Der befürchtete Muskelkater ist ausgeblieben- das Stuhlhochsteigetraining hat sich bis jetzt noch nicht mit durchschlagendem Erfolg bemerkbar gemacht. Erwähnte ich, hier schneits und das Zeugs bleibt liegen. Wir werden viel Spaß in Rodgau haben. Und wieder ein Stückchen näher am Brocken- denn die Verpflegung ist auch nicht im Warmen...ach, KEU nannte sich der Lauf...

0

Boah, ey....

mach datt Zeuch da wech bei Euch....ich will datt in Rodgau nich!:o((

Na wenigstens sind da auch Runden zu laufen, so dass ich zur Not meine Icebugs bemühen kann....aber isch will doch garnich zur BC....:o(

Hilft ja nix, dauert die Anfahrt halt etwas länger, warm werden wir wohl beim Laufen.
Lassen wir einfach die Schnellen ne Schneise laufen und wackeln dann gemütlich hinterher!;o)

Keinen Muka? Na, dann würd ich doch Deine Vorbereitung vor allem mit Stuhlbesteigungen als erfolgreich bezeichnen!!:o))
Du hast abba auchn Schneeglück und die continental drift anscheinend voll im Griff!;o)

Lieben Gruß Carla, die sich trotz widriger Umstände drauf freut!
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

:0(...

...ich wollte da bei den 100mil's mitmachen, aber die wollten mich nicht :0(...!

Es waren 9Leutz und ein 10er hätte doch wirklich keinen Platz weggenommen, oder!?

LG, Kaw.

och, das ist ja blöd!

Schade- aber es gibt noch so viele lange Läufe dieses Jahr- da muss man sich im Winter nicht den Arxxx abfrieren...stop continental drift-run counter clockwise...

mannmannmann...

...du kennst aber wirklich keine gnade für dich selbst *kicher*
und 45 km mit yaktraxen - meine hochachtung. ich find die dinger unter den schuhen
ja auch wenig komfortabel und hoffe, in rodgau nicht darauf zurückgreifen
zu müssen...
____________________
laufend will freie autobahnen nach hesse: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Datt Wetter

war gestern wirklich unwirtlich bei uns in der Ecke. Entschuldige bitte vielmals, aber wir haben keine Kosten und Mühen gescheut um Dir den Brocken-Simulationslauf im Ruhrgebiet / Rheinland zu ermöglichen!

Puh, 45km mit Yaktrax - 'ne Menge Holz! Verpflegung hört sich aber prima organisiert an.

Bei uns war's besser gestreut / geräumt als bei Euch? DAS kenn ich nur anders rum :grins:

oh, peinlich

da muss ich was richtig stellen. Ich hatte diese fürchterlichen Folterdinger nur 11,5km an den Mauken- alles andere hätte unweigerlich ein DNF nach sich gezogen. Die sind ja sowas von ätzend. Finde ich zumindest. Mein Laufbuddy hingegen stören sie gar nicht. Komisch! Und Eure Autobahn war ja so dermaßen gut geräumt- da schwärme ich ja jetzt noch von. Dodal doll.Echt jetzt!

...stop continental drift-run counter clockwise...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links