Benutzerbild von DonCarracho

Da, wie ich feststelle, mein letzter Beitrag hier aus dem Oktober stammt, mal eine kleine Wasserstandsmeldung:
Tja, wo steht es denn? "Land unter" oder Dürre? Beides? Ja, so in etwa :-(

Mein Laufjahr 2013 hat erst letzte Woche Mittwoch (16.01.) begonnen und mein letzter Lauf davor datiert von vor Weihnachten. Ich wiege ca. 82kg (all-time-record), mein rechter Fuß, bzw. Knöchel jammert immer wieder mal vor sich hin, ich bin zwischendurch mal erkältet gewesen (was ja eh keinen großen Unterschied machte, da ich ja dank Fuß ohnehin nicht gelaufen wäre, guter Zeitpunkt für eine Erkältung also) und nun dementsprechend super-fit ;-)

Die 2 Läufe dieses Jahres:
4,3 hügelige, bucklige, verschneite km in satten 0:27:16 (6:20min/km)
5,4 weniger bucklige aber auch schneebedeckte km in 0:30:34 (5:37/km)
Hurra!

Nach dem zweiten habe ich mich mal in äußerst ausgiebiger und konzentrierter Fußgymnastik plus ausgiebiges dehnen von allem was so beim Laufen mitmacht versucht und schau: das war gar nicht so übel.
Da das ganze Schlamassel durch Laufen also nicht schlimmer zu werden scheint (mit entsprechendem Gedehne) und der Anfangsschmerz beim Laufen sich in tolerierbarem Rahmen bewegt und auch während des Laufes auf "man merkt noch ein bisschen" abnimmt, werde ich in Folge wohl einfach drauf pfeifen und mich übermorgen endlich mal wieder beim Lauftreff blicken lassen.
Dort werde ich sicherlich mit der Frage "bist du der Neue?" begrüßt werden, mal wieder - jenun, da muss man durch ;-)

Denn man tschüüüß, bzw. Blub (aus Land-Unter-Land) und allen ein besseres Laufjahr 2013 als meines 2012 war - das ist wohl das mindeste, was man jedem gönnen sollte …

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

...

hach, ja, ich hab's auch im Fuß. Auch schon seit Weihnachten. Diverse Internet-Recherchen haben für meine Beschwerden die Diagnose "Plantarfaszie" ergeben. Was mich auch nicht froh stimmt. Da es wie bei Dir ist (durch Laufpause nicht besser, ohne nicht schlimmer) bin ich dennoch weiter gelaufen, creme mit Diclo und dehne.
Donnerstag ist dann endlich der Orthopäden-Termin, bei dem ich Laufverbot befürchte.
Warten wir es ab.
Gute Besserung!
Halt die,Ohren steif!


& "bekloppte Verl(k)äufer"

Orthopäde, Laufverbot

Jaja, Orthopäde - Arzt im allgemeinen - bis ich mich mal aufraffe zu einem zu gehen, muss mir wahrscheinlich erst der Kopf abfallen ;-)
Mal abgesehen davon, dass meine Frau Ärztin (Innere Med., Kardiologin) ist, so dass ich mit dem Meisten dort gut aufgehoben bin - aber Orthopädin ist sie nun gerade nicht - das würde sie entscheiden von sich weisen ;-)
Witz von Ihr dazu:
In der Mitte eines Fußballplatzes knickt ein Spieler um - womöglich Bänderriss.
An den Eckfahnen des Platzes stehen:
- Ein Chirurg
- Ein Radiologe
- Ein guter Orthopäde
- Ein schlechter Orthopäde
Wer der umgeknickten Spieler zuerst zur Untersuchung erreicht, soll 500.000€ erhalten.
Wer ist zuerst beim Spieler?
.
.
.
.
Der schlechte Orthopäde.
Warum?
.
.
.
.
Der Chirurg hat die Aufgabenstellung nicht verstanden.
Der Radiologe setzt sich für popelige 500.000€ nicht in Bewegung.
Und einen guten Orthopäden - das gibt es gar nicht!

;-)

In diesem Sinne: Gute Besserung auch Dir und Daumendruck für kein Laufverbot.
War Plantarfaszie hier nicht letzthin auch Thema - so von wegen richtiges Dehnen hilft mindestens soviel wie dran rumpfuschen?

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

ich bin auch Fußkrank.

ich bin auch Fußkrank. mache es wie du, einfach mal ignorieren, weiter machen.

Als es die Tage noch über 10 Grad warm war und die Strassen frei waren hatte ich keine Probleme. Kaum der Schnee da, geht das Gebelle wieder los, vermute die Beanspruchung ist anders. Von daher, ignorieren und warten bis es wieder warm wird und der Grip wieder da ist...

Gruß
Sven

Blog auf www.SchnelleGurke.de/blog
tweet @SchnelleGurke

Andere Beanspruchung

Tjo, das mit der anderen Beanspruchung durch den "Schlupf" könnte schon gut sein.
Dann wollen wir mal hoffen, dass das nicht ewig so weiter geht mit der Schneierei, auch wenn's, wenn ich hier so aus dem Fenster gucke, nicht so aussieht.
Ist ja sehr schön, Schlitten fahren mit dem kleinen Mann macht auch riesig Spaß, zumal der Hang nur 400m von unserem Haus weg ist, aber zum Laufen, mal ehrlich, sind freie Straßen oder Waldwege dann doch besser. Aber vor allem im Wald erwartet uns ja dann erstmal der Matsch wenn's taut.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Mode-Erscheinung

Hi,

"Fuß scheint aber momentan stark in Mode zu sein."
Ich wage sogar die kühne Behauptung:
Der Trend geht zum Zweitfuß ;-)

Achja, Freunde, die relativ wenig von angepasstem Tempo halten.
Wer solche Freunde hat, ...

Auch Dir ein gutes Jahr 2013 und Deiner Frau auch, möge sie mit angepasstem Tempo dennoch gut durch Jahr kommen und mögen weiterhin die Krücken im Keller bleiben.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

P.S.:
Ich hab dem Laufjahr 2012 unrecht getan - ein unangefochtenes Highlight gab es ja und das war einfach toll :-)

einfach

mal gute Besserung von hier aus und für 2013 mehr Glück!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Man dankt :-)

Hoffentlich hilft's.
Und Dir auch weiterhin viel Glück bei Cross-Survival-Versuchen und ähnlichem ;-)

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links