Benutzerbild von Fritze

Schalte heute Morgen das Radio ein und konnte es kaum glauben, wurde aber auf allen Kanälen bestätigt:
Lance Armstrong war gedopt!
Top News! Unvorstellbar! Bin erschüttert! Das das vorher keiner wußte...

It's a mad mad world ;-)
meint Fritze
(der übrigens immernoch in seinem Büro ein Poster von L.A. hängen hat und dazu steht !?)

0

OK, wo wir gerade dabei sind:

habe ich beim Drachenlauf eine Voltaren-Tablette gegen Schmerzen genommen? Yes!
Ich wusste aber nichts davon, mein Apotheker hat mir das gegeben...

Schäm

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

@ hofpoet

Wie konntest Du nur??? Ich bin entäuscht und nehme Dein Poster jetzt wieder ab;-)

Lieben Gruß
Tame

Hahahaha......

... alle haben es gewusst, nur Armstrong wahrscheinlich nicht :0))))))))))...!?
Kann passieren!?

Armstrong kommt mit dem Rad zur Tankstelle: "Bitte volltanken!" Tankwart: "Du hast wohl ne Schraube locker!?" Armstrong: "Die kannste auch gleich mit fest machen!"

muhhahahahaha.. :0(

Kaw.

@Tame

Du hast nen Poster von mir? Den Starschnitt aus der Bravo oder das Margarinebildchen?

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Fritzje :0)...

... vielleicht solltest du mal dein Büro neu renovieren!?

;0) Kaw.

Und ich erst...

Ich bin auch geschockt, so ein hübsches Kerlchen und dann das!

@hofpoet

Alles gut. Das war zwar nicht schön, aber kein Doping. Diclofenac steht meines Wissens nicht in der Wada-Liste ;-)
Tame, Du kannst das Poeten-Poster wieder aufhängen.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Fritze

Die pigmentstoerung auf deinem benutzerbild - kommt das von zuviel doping? ;-)


@hofpoet

Den Starschnitt aus der Bravo. Hab meine Mutter damals um Geld angebettelt, mir immer und immer wieder die Bravo kaufen zu dürfen. War ja jede Woche nur ein Teilchen von Dir drin. Jetzt hängst`e Lebensgroß an meiner Kinderzimmer- Ähhhhh Bürotür;-)
@Schokorose: Danke, mache ich;-) Und gut zu wissen, mit dem Diclo!

Lieben Gruß
Tame

Für mich ist er trotzdem

Für mich ist er trotzdem Champion, er konnte besser Dopen wie andere in der Radlerszene war es ein offenes Geheimnis. Für mich als Fan müsste eine Welt zusammen brechen oder ich müsste enttäuscht sein. bin ich gar nicht ist, wohl auch eine gewisse Gleichgültigkeit die man mit den Jahren entwickelt, wie er seinen Krempel eingenommen hat...

ob es nun verdient war? Keine Ahnung, aber an seinem Siegeswillen kann man sich was abgucken, nur nicht zu viel dann fängt man auch mit dem Scheiss an...

Gruß
Sven

Blog auf www.SchnelleGurke.de/blog
tweet @SchnelleGurke

Siegeswillen?

da lach ich aber! Wenn ich mit EPO vollgestopft bin und genau weiss, dass ich alles gewinne., hab ich auch Siegeswillen! Da stelle ich mich beim Marathon am Start doch mal ganz vorne hin!
Hätte er nicht gedopt, wäre es um sein Ego doch bestimmt anders bestellt gewesen, so wie bei jedem (sauberen) Sportler auch, der seine Chancen realistisch einschätzt.

Chris

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Damit kannst Du als Kronzeuge gegen den Apotheker aussagen!

Und Du musst Deine Finisher-Plakette abgeben. :-)


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

geht nicht

gab keine Plakette, sondern ein Shirt. Meins ist xxl, der Apothekus ist xxm...

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

das er gewinnt konnte er ja

das er gewinnt konnte er ja nicht wissen. er wusste nur alle die da oben mitfahren sind gedopt. Weil er unbedingt gewinnen wollte, hat er das gemacht, in dem Wissen, das es eh alle machen. Das ist wie Intervalle laufen, gehört dazu, von der Seite her verstehe ich auch seine Aussage, das es für ihn normal war das zu machen.

Gruß
Sven

Blog auf www.SchnelleGurke.de/blog
tweet @SchnelleGurke

...geschätztes...

... Privatvermögen 75.000.000 dollars. Davon gibt er jetzt ein bisschen an Werbeprovision zurück, guter Börsenkurs...
Er hat seinen Kollegen gegenüber, den besseren Dope gekauft...

Wenn da nur nicht der kleine öffentliche Schwur gewesen wäre,
"keine leistungssteigernden Mittel genommen zu haben"
Ja, :0))))) selbst da gewann er damals die berechtigte Anschuldigung... Ja :0)... und wer musste damals die Millionen bezahlen ;0) !?

Hey Leute, hier will doch jetzt wirklich keiner glauben, dass der Sport in der gehobenen Klasse alle "Sauber" talentiert durchgeführt wird, egal in welcher Sportart :0)))... Näää getz!?

Kaw.

Hat er wirklich gesagt, ...

... er hat nur gedopt, um mit den anderen mithalten zu können? Na, unter solchem Zugzwang entsteht wirklich ganz schön Druck. Kann man verstehen. Muß man irgendwie schon ein Stück weit Verständnis für haben. Wahrscheinlich kann er da gar nix für.
Und das viele Geld, das er damit verdient hat, wollte er eigentlich auch nicht.
Alle die nicht bei den Rennen gedopt haben, hat er gandenlos beschissen!
Sportlich würde ich solche Leute als Arsch bezeichnen.
Ein Held ist was anderes.
Noch weniger kann ich nachvollziehen, wie man einen solchen Betrüger als Vorbild ansehen kann. Das ist für mich das Unglaublichste.
;-(
PS: Und dass wahrscheinlich mindestens die ersten 10 hinter ihm bei der Tour genauso beschissen haben, macht seinen Betrug nicht weniger betrügerisch.

Hey, wach auf!

Der hat beschissen und damit viel Geld verdient.
Das ist nicht heldenhaft. Das ist Kalkül. Stimmt, ohne Leistung geht das nicht. Klar mußte der hart dran arbeiten. Und der erste derer, die sauber waren? Der war doch viel zu schlecht, um IHN zu schlagen, wäre er auch sauber gewesen?
Nich wirklich!
;-)

Welch

eine Überraschung!
;-))

Viagra...

... ist auch Doping, egal in welcher Sportart!

Auch wenn es den Blutfluss zum Herzen verbessern sollte...

;0)

Doping hin oder her - es lebe der Sport, er ist Gesund und ...

Was soll das Gezeter übers Doping. Wie der mit dem Speed die Berge hochgefahren war, das war schon klasse. Sorry, aber das ist der Business.
Oder glaubt einer vielleicht, das man 2:04 für die Marathonstrecke ohne unterstützende 'Hilfsmittel' laufen kann? Oder 1200km/Monat Laufen ohne die obligatorische Diclo-Tabletten durchhält? Dream on!

Diese Sportstars werden erst vergöttert und dann verrissen.

Ciao Andreas!

Hmm...

... Ehrlich gesagt war mir "Marco Pantani" als die vergötterte Bergziege lieber...

Bin sonst gegen Steuererhöhungen...

...aber in dem Falle plädiere ich für Steuern von 100% auf alles was mit Beschiß verdient wird.

krowil

26.01.2013 DSD Crosslauf (Grafenberger Wald) 14km
26.05.2013 Hochwald-Mittelrheinmarathon HM

Je näher man...

dem hoch bezahlten Spitzensport kommt, umso deutlicher bekommt man zu spüren,
dass es nur noch um Geld geht und dieses die Mittel heiligt.
Wenn man selber aktiv in der Mühle steckt,
hat das meist nichts mehr mit Spaß zutun.

"Wahre Höchstleistungen" sind nach meiner Meinung fast nur noch dort zu erwarten, wo kein Geld damit zu verdienen ist, sondern nur "Ruhm und Ehre" und selbst da kommen viele leider schon wegen ihrer geistigen Einstellung dazu vom rechten Weg ab.
Leider unvermeidbar in der heutigen Leistungsgesellschaft.
Traurig!

Lieben Gruß Carla-Santana
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

wen erstaunts?

schade für all jenen die ihn als idol gesehen haben, zu ihm aufgeschaut haben, sich geschunden haben und sich gesagt haben: "so wie armstrong, so einen willen möchte ich auch haben". nach der geschichte mit dem krebs wurde man hellhörig als der in null komma nichts zurückkam und die tdf gewann. da konnte irgendwas nicht stimmen. schade für den sport allgemein!

für mich sind spitzensportler keine idole. unter optimalen bedingungen den ganzen tag trainieren und sich mit irgendwelchen mittelchen auf einen anlass hinzüchten zu lassen, na ja... wieviele junge ambitionierte sportler werden so geblendet und schmeissen damit ihr leben weg? die wahren helden sind für mich die leute, die einen anspruchsvollen jog, familie und sport unter einen hut bringen und den sport als ausgleich betreiben und dann erst noch erstaunlich gute resultate erzielen, die über sich hinauswachsen und sich an der sache erfreuen, nicht der siegesprämie oder dem ruhm.

Idole sind anders

als diese Wurst, der selbst noch bei einem Dopinggeständniss Geld scheffelt. Ganz arm........

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Unsere Eltern sind...

... "SCHULD!"

Die hätten uns Kindern NIE ein "Asterix und Obelix" Heft in die Hand geben dürfen :0( ...!!! Es wurde uns schon in die Wiege gelegt sozusagen.

Aber wer hat sie nicht gemocht, trotz Zaubertrank ;0)...

Aber die Welt ist nun mal keine Comicwelt... Oder doch!?

;0) Kaw.

Er hat aber....

dieses Leben nicht verkraftet!
Die Leistungen sind unmmenschlich, aber es steckt immer noch ein Mensch dahinter.
Und helfen konnte man ihm leider nicht...auch nicht mit Geld und Ruhm!
Armer Mensch.

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Vielleicht....

kann man ja aus Märchen und Comics noch was lernen?!;o)

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Doping im Großen, Doping im Kleinen

Ja, das in der Weltklasse gedopt wird und die einen dabei mehr Glück und die anderen weniger Glück haben, dass das ganze nachgewiesen wird...ist doch wohl klar.
Und das ganze beginnt bereits im "Aufbaukader"...Doch nicht nur da!
Ich möchte nicht wissen, wieviele HOBBYLÄUFER!!! auch bei den "kleinen Events"...leistungssteigernde Mittelchen einnehmen...nur da bleibt es in der Regel unentdeckt... wenn XX plötzlich seine Leistung steigert, denn nach "da unten" schaut keiner...
Und ja...überlege nun mal jeder selber...was er schon an Diclos, Aspirin, Nasentröpfchen etc. zu sich genommen hat...ja...Hand aufs Herz!!! Auch das ist nicht ok...ob es nur auf der Liste steht oder nicht!!! Es ist etwas, was den Körper beeinflusst...also den Körper dopt...
Deshalb...überlege jeder gut...und fange bei sich selber an...bevor man auf Finger nach anderen zeigt...

zurück

also ich habe sein buch: tour des Lebens gelesen und er war überhaupt nicht sofort wieder auf dem Parkett, ein Jahr lang ging garnichts, weil er psychisch nicht fähig war wieder anzufangen.
Nur mit Hilfe seiner Partnerin, die in die ganze Zeit unterstützt hat, fing er langsam wieder an zu trainieren. Aber das mit dem Doping gilt wohl wirklich für viele.
Er verkauft sich mit seiner Story gut, aber ich finde sein Buch auch sehr ehrlich.

Der war nicht gedopt. Der

Der war nicht gedopt. Der ist nur als kleiner Junge in den Kessel mit dem Zeugs gefallen. Oder so ähnlich.

@waxl

Ich habe mir sehr wohl und sehr genau überlegt, was ich schreibe....und mich lange mit dieser Äußerung zurück gehalten...obwohl es in mir "brodelte"...aber es musste "raus"....und das mit dem "Finger zeigen", trifft es genau, Danke!

Ein Vampir

hat Lance Armstrong angezapft und kommt sodann in eine Alkoholkontrolle. Der Polizist: Na Sie haben ja heute mächtig getrunken!
Der Vampier: Wieso? Ich hatte heute doch nur ein Radler!
;-))

:o))))))))))))))))))))))))))))))

MC, danke, herrlisch!!!:o)))

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

"wenn was brodelt...

und raus muss" gehst du aufs WC und ich auf "Kommentar hinzufügen", je nach dem, was da brodelt, und raus muss.
"Die Guten ins Blöggchen, die Schlechten ins Töpfchen", frei zitiert nach den Gebr Grimm.

na ja...

es ist da doch wohl schon ein Unterschied, ob ich ne Pille einwerfe und fröhlich und schmerzfrei meinen Mara bestreiten kann oder ob ich EPO-geschwängert millionenschwere Werbeverträge erfüllen muss und höchstdotierte Sieger aussteche. Ich bescxxsse nur mich selbst, damit komm ich klar ;-)
Wenn ich im Leben ausserhalb des Sports (ist da wer?...)nur Erfolge gutheisse, die im Zustand völligen Wohlbefindens erreicht worden sind, dann bringt mich das nicht wirklich weiter. Die kleinen Helferlein gehören nun mal zu unserem Lebensstil. Ich als Rentner bin allerdings so privilegiert, mich bei Kopfschmerzen ein Stündchen aufs Ohr legen zu können anstatt ein Aspirin einzuwerfen. Ok, im Sport habe ich die Wahl.

Chris

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

@ KId: boah was für ein Mist!

Der "kleine" Unterschied ist, dass wenn ich bei einem Wettkampf laufe, ich dafür bezahle und kein Geld kriege, das sich z.T. auch aus Steuermitteln, d.h. der Allgemeinheit, finanziert... Wenn ich jemals nach vorne käme mit Hilfe leistungssteigernder Mittelchen (wie du so schön schreibst), gäbe es bestenfalls einen Blechpokal oder ein Handtuch, dass ich dann ergaunert hätte. Zum Glück käme ich selbst mit EPO wohl nie so weit ;-))
Du bist sehr sehr vorschnell mit deinem Rundumurteil gegen die Volksläufer. Armstrong und andere haben öffentlich gelogen und betrogen und das gehört bestraft. Was sie mit ihrem Körper anrichten ist mir herzlich egal. Vorbilder sind sie absolut nicht. Helden schon gar nicht. Wer sowas braucht ist zu bedauern, nicht zu bewundern.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links