Benutzerbild von elmasguapodetodos

Hallo liebe Läufer,

kurz und knackig: ich bin heute morgen bei -6 und viel Schnee 20 km gelaufen. Wunderschön und entspannend (ich mag´s, wirklich). Nur... in der Regel laufe ich mit +- 06:30, und heute waren es 07:20. Ist es normal, dass die Leistung bei Schnee so drastisch runtergeht, oder habe ich einfach einen blöden Tag erwischt? Oder beides?
Ich würde mich auf eure Erfahrungen freuen.

Lieben Gruß,

EMGDT

Schnee bremst

Hallo EMGDT,
mich bremst auch schon wenig Schnee kräftig, ohne weiteres um 20-30 Sek. pro km, vor allem bergauf (rutsche ich leicht etwas zurück) oder bergab (muss langsamer laufen) oder wg. leichter Stollen von Nassschnee im Profil oder wegen unter Schnee festgefrorenem, nicht erkennbar stollig-unebenem Untergrund (Vermeiden von Umknicken).

Grüße,
Waldboden

völlig normal!

es sei denn, du machst einen Kamikaze-Lauf. Erstens bremst der Schnee, weil Du ja immer gewisse Gleitphasen beim Absprung und Aufkommen hast, zum Anderen läufst Du ja instinktiv vorsichtiger. Das ergibt, summiert auf 10-20 Km eine ganz schöne pace-Verschiebung. Aber der Spaßfaktor ist dafür umso grösser- meint jedenfalls der
Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Mach Dir keine Sorgen, im Gegenteil,....

Du hast gut trainiert!
Wie waldboden schon schreibt, ist Schneelaufen aufwendiger und anstrengender, vor allem Pulverschnee, in dem Dein Fußabdruck keinen richtigen Halt findet.

Habe am Di. 15 km versucht, in Pulverschnee eine niedrige 6er Pace zu laufen...puuuh, war das anstrengend und am nächsten Tag hatte ich recht schwere Beine.
Die Fahrspuren waren zwar festgefahren und ich hatte die passenden Schuhe mit Spikes an, aber griffig war das trotzdem nicht.
Auf Eisspuren wäre es mit den Schuhen einfacher gewesen.
Dafür ist die Belastung für die Knochen gering, da man immer relativ weich aufkommt, aber eben keinen ordentlichen Rückstoß hinbekommt.

Also kein blöder Tag, einfach mal Abwechslung beim Training und Spaß dabei gehabt!
Was willst Du mehr?!;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

doddal normal

Hallo! Ich komme auch gerade

Hallo!

Ich komme auch gerade von einem 20er im Neuschnee zurück! Bis zu 5 cm Pulverschnee bremsen schon ordentlich, nicht nur durchs Rutschen und die Vorsicht! Der Schnee dämpft ja auch jeden Schritt ganz schön.

Aber eines kann ich mit Sicherheit bestätigen, es war wirklich wunderschön! Auch bei mir statt der üblichen 6:00 bei längeren war es 7:00 Pace, aber das stört mich nicht. Ich denke der Trainingseffekt war auf jeden Fall da :)

lg, Jörg

Hey, im Schnee läufst du ja

Hey, im Schnee läufst du ja meine "Langer-Lauf-Pace" :).
Dann können wir ja doch mal zusammen laufen, du auf Schnee und ich nebendran auf geräumter Strecke, dann passt das ja... *g*.

Viele Grüße, auch aus dem Schnee...

Ich bin weniger wegen des

Ich bin weniger wegen des vielen Schnees (wir haben zurzeit nicht so viel ;-) ), als wegen der Kälte langsamer. Ich versuche so gut wie es geht möglich mit geschlossenem Mund zu laufen, das macht mich langsamer und irgendwie fällt es mir auch körperlich schwerer (ist zumindest mein Eindruck).

LG Nonya

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links