Nach fast 1jahriger Unfall bedingter Pause muss ich endlich wieder mit dem Sport anfangen. Ich muss dazu sagen, das ich bis zu meinem Unfall 2011 regelmäßig an Triathlons sowie div Laufveranstaltungen und Marathons teilgenommen habe.
Die Hosen passen nicht mehr und mein Wohlbefinden ist kacke. Der Schweinehund hat auf ganzer Linie gesiegt.
Mein Gewicht beträgt zur Zeit 107,5kg das sind 17,5kg zuviel und die müssen wieder runter.
Ausreden gibt es nun keine mehr also hoch von der Couch und ab nach draußen

Los gehts

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Hi Roucher

das Gefühl kenne ich. Nach dem ersten gelaufenen KM fühlst du dich bestimmt wieder viel besser. Kleiner Tipp von einem, der das gemacht hat: Vorsicht mit der Übermotivation und den Verletzungen!

Im Gegensatz zu einem Lauf-Frischling

oder auf gut Neudeutsch: Rookee, hast du den Vorteil, dass du schon das gute Gefühl kennst, das sich einstellt, wenn man regelmäßig trainiert. Insofern dürfte da bei dir dein Schweinehund bald nichts mehr zu sagen haben!

Viel Erfolg für deinen Wiedereinstieg!

:-)

"Erster" Lauf der Anfang ist gemacht

Nachdem ich eine heftige auseinander Setzung mit meinem Schweinehund hatte ( bleib doch liegen auf der Couch bei dem shit Wetter was willst du da draußen holst dir nur den Tod jammere nachher nicht rum das dir alles weh tut ) habe ich mich dennoch aufgerafft und bin meine "Hausrunde" ~ 11km in 01:17:34 gelaufen. Zwischen zeitlich fühlte ich wieder richtig gut aber dann kam wieder ein kleiner Anstieg und schon war es mit dem Gefühl dahin.
Aber ich habe es getan und das ist die Hauptsache der Anfang ist gemacht jetzt heißt es dran bleiben und dem Schweinehund Koffer vor die Tür stellen.

Respekt

... also nach einer so langen Pause und 17kg zuviel auf den Rippen gleich mal 11km hinlegen ist schon nicht von schlechten Eltern.
Denke an die Worte von elmasguapodetodos und mach langsam, eine Verletzung aufgrund eines zu schnellem Start wirft dich sicher weiter zurück als ein gemächlicher Neuanfang.

Viel Erfolg noch.... Tod dem Schweinehund! ;-)

Danke euch

Erst einmal Danke für eure Tipps
Es war ja nicht unbedingt mein erster Lauf. Bin schon mal hin und wieder gelaufen aber irgendwie konnte der Schweinehund immer wieder die Oberhand gewinnen. Wie gesagt das soll und muss nun ein Ende haben.

Nachdem gestern ein Ruhetag

Nachdem gestern ein Ruhetag war, freute ich mich heute umso mehr auf eine kleine Laufrunde.
Diesmal wurden 5,74km i00:41:37 absolviert.
Am Gewicht hat sich sich etwas geändert ( zum positiven) habe 1kg verloren somit liegt das aktuelle Gewicht bei 106,5kg.
Morgen werde ich auch nichts machen, da ich arbeiten muss . Also geht's weiter am Montag
Allen ein schönes Wochenende

Schlechte Wegstrecke durch Schnee

Nachdem es am Anfang der Woche doch recht viel für unsere Region geschneit hatte, und unser Winterdienst hoffnungslos überfordert war, habe ich heute einmal versucht meine Hausfreunde in Angriff zu nehmen.
Die Hauptwege waren stellenweise frei aber die Seitenwege waren natürlich nicht geräumt. Aber dennoch ging es relativ gut.
Habe aber dennoch ein wenig die Strecke gekürzt. 9km in 01:04:29. meine durschnittliche HF lag dabei 142 und die max HF 153.
Da ich die ganze Woche nicht trainieren war, habe ich dennoch mein Gewicht gehalten.

Erster Intervall Lauf

Heute habe ich meinen ersten Intervall Lauf gemacht. Es war ganz schon anstrengend aber eine willkommene Abwechselung zum stupiden laufen.
Habe mich 5 min warm gemacht. Dann kamen in 2 min Intervallen 2-4-6-4-2 mit 2 min langsamen Pausen dazwischen. Diesen Intervall Lauf in 2 Wiederholungen und abschließend 5min cool Down.
Zeit gesamt 01:06:33 9,6km Durchschnittliche HF 153
Meine Gewicht hat sich auch ein wenig nach unten orientiert z.Zt liege ich bei 105,8 kg.
Noch 5,8 kg für das erste Ziel ( nicht mehr dreistellig und noch ein wenig mehr für das große Ziel)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links