Benutzerbild von Andy3344

Brauch langsam einen neuen Schuh,
hab den Nimbus 13 ist wohl der am stärksten gedämpfte Schuhe??
Sollte man einen anderen (Cumulus) ausprobieren oder
Schuster (Läufer) bleib bei deinen Leisten??

Jenachdem, was Du für Strecken läufst...

solltest Du Deine Schuhe wählen.
Läufst Du nur mit einem Paar Schuhe?

Die Nimbus 13 sind meine Langstreckenschuhe für Marathon und Ultraläufe auch wegen der Dämpfung.
Cumulus hab ich noch ein Paar 42,5 da stehn, komm ich nicht mit klar.
Im Training laufe ich immer im Wechsel sehr unterschiedliche Schuhe,
mal einen leichteren, der die Fußmuskulatur trainiert, mal einen Trailschuh im Gelände oder am Berg, und einen Nimbus 13 als Ersatz-/Wechselschuh, denn die Dämpfung lässt nach 600-800 km schon merklich nach.

Wenn Du gut damit klar kamst, würde ich dabei bleiben, wobei der Nimbus 13 und sogar auch schon der 14er momentan oft runtergesetzt sind.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Die Frage ist ob Du Dämpfung oder Stütze meinst?

Dämpfung für die langen Strecken ist sicher nicht verkehrt - an die Minimalschuhe muss man sich langsam gewöhnen. Und Stütze kommt auf eine Laufanalyse an - da gibt es für gewöhnlich gut sortierte Ketten mit guter Beratung, wo man sich das auf dem Laufband ansehen kann (auch wenn es nicht dasselbe wie draußen ist). Teilweise kann man die Schuhe auch umtauschen. Würde ich im Zweifel dem vielleicht billigeren Internetversand vorziehen.

Ansonsten: unterschiedliche Schuhe tragen - die Füße auch daran gewöhnen!

Hi Carla

kannste sagen was du noch für Schuhe läufst?
man merkt wohl eh erst nach ein paar Läufen ob man mit dem neuen Schuh klar kommt oder?
Strecke halt 80% Strasse und Rest halt Feld und Waldwege

danke soweit!

Also ich laufe...

zusätzlich zum Nimbus 13 noch den Newton Gravity (Achtung Vorfussschuh! Schön schnell, aber teuer :o)),
den Salomon Speedcross3 und S-Lap5 Softground für Trails supergerne (nix für Asphalt!),
habe den Mizuno Precision 11 gern bis 25 km (leider schon mit gut 500 km Dämpfung platt), jetzt aktuell neu den Brooks Pur Flow als Fußtrainer für Kurzstrecken, wobei der mir sehr gut gefällt.
Als Schnäppchen hab ich noch den Salomon Mission XR und den NewBalance 970 für zwischendurch, kann ich aber noch nicht viel drüber sagen.

Habe den Brooks Glycerin 10 anprobiert, vergleichbar mit Nimbus 13 sehr stark/gut gedämpft, aber gefühlt etwas schwerer.
Den Brooks Gost 5 fand ich auch nicht schlecht als Alternative für den Mizuno,
aber ich kann ja nicht jeden Schuh kaufen....;o) Vielleicht später mal, wenn die anderen platt sind.:o)

Ja, ob man mit den Schuhen wirklich klar kommt, spürt man erst nach einigen Km.
Sollten bei den ersten 2-4 Läufen schon Probleme, noch so klein, auftreten, sofort wieder zurückgeben, dann hat es keinen Sinn und Du ärgerst Dich später nur rum.

Laufschuhe ist echt eine Philosophie für sich.
Wenn Du einen bewährten Treffer hast, sei froh!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links