Benutzerbild von cocobolo

Letzten Freitag hatte ich die erste von vier ab jetzt im Monatsabstand geplanten Schwimm-Trainerstunden. Dieser Winter steht ja bei mir ganz im Zeichen des Kraulenlernens, und nach zufriedenstellenden Fortschritten (wer Interesse hat: s. Milestones-Tabelle unten) in der ersten Hälfte des Winters gönne ich mir jetzt diese vier Trainerstunden bis April zur weiteren Kontrolle bzw. Technik-Verfeinerung. Ich habe leidvolle Erfahrungen aus anderen Bereichen, was man sich als Erwachsene bei spät-Erlerntem alles falsch angewöhnen kann.

Der Trainer kennt mich, mein Schwimmen und meine Ziele bereits aus dem 5 stündigen Schwimmseminar, das ich im November gemacht hatte. Er hatte sich vorbereitend noch einmal meine Schwimm-Video-Analyse angesehen und war bestens vorbereitet, als wir uns zu nachtschlafender Zeit vor Hannovers Sportbad Nr.1 trafen. Zuerst bekam ich einen kurzen Abriß, was er in den 4mal 75 Minuten bis April für mich plant, was von mir zwischendurch an Training erwartet wird (öh… bis zu 8-10 Wochenkilometer… momentan schwimme ich 6) und dann ging es los mit Aufwärm- und Kraft-Trockenübungen in Bauchlage auf einer Bank. Welcher Teil des Arms / der Schulter übt in den verschiedenen Phasen in welche Richtung Druck / Zug aus. Das Ganze war fürs Muskel-Gedächtnis, und obwohl ich das alles schon mehrfach gelesen habe und ja auch schon ein paar Monate mehr oder weniger einsetze, ist so eine live-Partnerübung gegen Gegendruck dann doch etwas viel Realeres. Der Muskelkater am Tag danach war dann ebenfalls eine ganz reale Erinnerung an die Übung. Mal sehen, ob ich Schatzi für zuhause dazu anlernen kann.

Nach ein paar Aquariums-Beobachtungen (das Bad hat Unterwasser-Fenster) anderer Schwimmer und ihrer Kraulstile ging es ins Wasser. Einschwimmen, der Trainer geht analysierend am Rand mit. Danach 3mal 50m auf Zeit bzw. zur Effizienzanalyse. Dann die Aufforderung, noch einmal 50m zu schwimmen und die Zugzahl um 2-4 zu verringern. Erstmal so, wie ich es meine, hinzubekommen. Das hat auf den Zug genau geklappt, indem ich mich ganz aufs Schulter-nach-vorne-schieben konzentriert habe.

Die Zwischenbesprechung ergab:

1.) Mein Problem von November, den hohen Ellenbogen zu früh zurückzuziehen und dadurch in der Zugphase viel zu wenig Druck aufs Unterarmpaddel zu bekommen, ist wesentlich besser geworden. Ich habe dafür aber auch Hundepaddeln und Sculls bis zum Umfallen geübt.
2.) Das Schulter-nach-vorne-Bringen war der richtige Weg zu einer momentan für mich durchaus effizienten Zugzahl, weil ich dadurch automatisch auch das nach-hinten-Drücken des anderen Arms verbessert habe.
3.) Ich muß mich generell mehr auf den linken Arm konzentrieren. Stimmt, wenn ich irgendetwas übe, denke ich immer rechtsbetont. Ich bin zwar Linkshänder, aber da ich das meiste ab meinem 6. Lj. dann doch mit rechts erlernt habe, ist dort die Koordination besser. Mehr Kraft habe ich aber links.
4.) Meine Wasserlage ist nach wie vor sehr gut.

Es folgten 2 Bahnen einarmiges Kraulen unter besonderer Beachtung des linken Arms. Geht schon besser. Üben!

Meine wichtigste Übung außer Hundekraul und Sculls weiter für die kommenden Wochen ist Wasserballkraulen mit Übergang in Kraul ganze Lage unter Beibehaltung des kräftigen Rhythmus, den man ja beim Wasserballkraulen hat. Also anstrengende 15m Wasserballkraulen und dann einfach den Kopf unter Wasser nehmen und alles andere weitermachen. Das ist anstrengend, zeigt mir aber den Weg, in mehr als einem Tempo kraulen zu können. Außerdem dient es als Kraftübung. Genau das haben wir dann eine Weile gemacht, bevor es abschließend ins kuschelig warme Nichtschwimmerbecken ging. Hier habe ich Bagger-Schaufel-Übungen im Stehen und im Liegen mit Festhalten gemacht. Dazwischen immer wieder ein paar Meter entspanntes Kraulen. Jawohl, so gesehen kann es sich jetzt echt entspannt anfühlen :)

Dann noch Kontrastübungen mit Fingerpaddles und ein paar Demonstrationen, was für mich an Tubeseil-Übungen sinnvoll ist.

Zum Abschluß der ersten 75 Minuten gab es gegenseitiges Feedback, eine Zusammenfassung der Trainingseinheit unter Berücksichtigung der zu übenden Dinge, und gestern hat mich dann auch der schriftliche Trainingsplan für die kommenden 5 Wochen bis zum nächsten Termin erreicht.

Am Abend nach der morgendlichen Trainerstunde war ich dann noch beim Tria-Bahntraining. Welch ein Unterschied, zumindest in der ersten Hälfte habe ich einiges des Gelernten umsetzen können, und die Auswertung meines Garmins zeigt dies auch ganz deutlich. In der zweiten Trainingshälfte bin ich dann aber doch müde geworden. Aber wir waren an dem Abend mit 14 (!) Schwimmern auf einer 25m-Bahn, ich bin an Position 8 oder 9 geschwommen und habe die 2300m noch bis zum Ende irgendwie hinbekommen.

Die Trainerstunde war genial und in jeder Hinsicht gewinnbringend. Jetzt habe ich wieder eine Riesenmotivation zum Weiter-Üben und bin zuversichtlich, die in dieser Saison für mich anstehenden 4 Trias (Landesliga, Mixed-Staffel, ich nehme an 4 der 6 Termine teil) kraulend zu schaffen. Auch die OD beim Nordseeman in Wilhemshaven… es sind Wellen und Quallen im Gespräch. Eine Mitteldistanz halte ich mir noch offen, evtl. am Ende der Saison, ansonsten spätestens nächstens Jahr.

Meine Saison nimmt also Formen an:

- Wasa-Lauf in Celle (20km),
- Hamburg-Marathon,
- evtl. Hannover-HM,
- 2 Sprintdistanzen Ende Mai (Schwimmbad!!!) und Anfang Juni,
- OD im August,
- noch eine Sprintdistanz im August,
- dazwischen evtl. ein paar Zehner.
- MD gegen Ende der Saison, sonst noch einen HM

Das Vereinsleben in meinem Tria-Verein ist locker, aber ich fühle mich dort sehr wohl, und im März geht es eine Woche zum Radfahren nach Zypern. Ich bin gespannt.

LG Britta

Und hier noch meine Milestones-Tabelle, sie sollte durch Anklicken vergrößer- und irgendwann dann auch lesbar sein:

4.333335
Gesamtwertung: 4.3 (3 Wertungen)

Beim Nordseeman gibt es sein

Beim Nordseeman gibt es sein 2009 keine OD mehr, entweder Landesliga Sprint oder VD oder MD. Und au ja, auf Wellen kannst du dich ggf gefasst machen, da habe ich schon einige hinterher auf`m Rad k... sehen und an gutes Wetter kann ich mich nur 2009 erinnern. Dieser WK kann es in sich haben.

OOps, ich sehe das mit der

OOps, ich sehe das mit der Sprintdistanz in WHV auch gerade auf der nordseeman-Seite, werde mal meinen Verein darauf hinweisen. Nagut, dann muß ich mir noch eine extra-OD suchen, eine würde ich schon gerne machen. Muß auch nicht mit Wellen sein ;)

LG Britta

Wenn du in der Landesliga

Wenn du in der Landesliga startest, kannst aber auch so starten, dann kann ich dir Peine (Härker Triathlon)empfehlen. Wunderschönes Schwimmen im Eixersee und im Ziel gute Verpflegung und eine Sportanlage mit WARMEN Duschen.

Ähm, irgendwie

bist Du schwimmerisch hochbegabt oder so. Ich kann von den Zeiten und Zügen nur träumen. Weil ich schon 1 Jahr lang falsch trainiere?

Letztens noch gelesen: beim Laufen kann man 100% der mehr eingesetzen Energie in Schnelligkeit umsetzen, beim Radfahren immerhin noch 60% - und beim Schwimmen? Ganze 3%!!!

Wie hast Du den Trainer gefunden? Gibt es sowas bei mir auch? Mensch, das hört sich nach richtigem Fortschritt an. Wobei bei mir Punkt 4 (gute Wasserlage) gar nicht gegeben ist!

Von mir auch der

Von mir auch der obligatorische höchste Respekt vor Deinen Schwimmfortschritten. Ich finde insbesondere Deine Zeiten schon sehr beachtlich und die Zeiten, wo Du nach 50m kraul unter das Sauerstoffzelt gehst, sind ja nun auch schon lange vorbei.

Und...es klingt (weiterhin) so, als ob Du bei der Sache Spaß hast. Ich hatte ja letzte Woche auch mein emotionales Hoch, nachdem ich meine erste Trainerstunde in Klein(st)gruppe im Verein hatte. Aber die beiden Schwimmeinheiten im Rest der Woche um die Tipps anzuwenden standen auch eher unter dem Motto "Schweinehund in den Arsch treten". Das Schwimmen und ich wollen einfach keine Freunde werden...

Ich bin ja immer mehr der Überzeugung, dass Du schon längst soweit bist, dass Du mit Neo-Hilfe eine Halbdistanz locker mitnimmst. Bei der OD stört mich der relativ hohe Anteil Schwimmen...da habe ich ja kaum km um die ganzen Jungs wieder einzuholen, die vor mir aus dem Wasser gestiegen sind.

Ich würde ja nochmal Werbung für MD Bad Bodenteich machen, aber wenn das mit Deinen Urlaubsplänen kollidiert...Schade. Dann hätte ich wenigstens nochmal eine noch konkretere Zielsetzung Dich wieder einzuholen nachdem Du mir im Wasser am Horizont weggeschwommen bist ;-).

Bei der OD

ist für mich definitiv der Schwimmanteil zu hoch im Vergleich zum Laufanteil, nur leider ist das in der Seniorenliga die bevorzugte Distanz.

Ich habe die OD (ohne

Ich habe die OD (ohne Berücksichtigung der Anteile) erstmal nur angepeilt, weil ich mir jetzt noch nicht die knapp 2 KM der MD zutraue. Und evtl. auch noch nicht die Rad-Kilometer, jedenfalls nicht, bevor die Rad-Saison startet und ich mal wieder ein paar KM unterwegs war und sehe, was die Rolle gebracht hat. Vielleicht bin ich aber nach der zweiten Hälfte meines Schwimm-Winters und nach dem Rad-Trainingslager soweit, @dfrobeen, danke für Dein Vertrauen in dieser Hinsicht! Ich behalte es im Auge, bräuchte dann aber eine MD später in der Saison. Habt Ihr Tipps? Ich werde nochmal im Tria-Forum fragen.

@fairy und dfrobeen: Seufz... Peine und Bad Bodenteich kommen leider nicht infrage. Ich sehe langsam ein, daß unser Standard-Sommerurlaubs-Termin in den zwei letzten Juniwochen mega-tria-ungünstig liegt, aber wir haben gebucht. Jedenfalls dieses Jahr noch einmal. Vorteil ist: Ich kann täglich Freiwasserschwimmen im Gardasee üben :)

Ja, echt, mir macht Schwimmen immer noch riesig Spaß. Es frage mich allerdings keiner, warum. Momentan opfere ich viel Zeit dafür, es geht ein wenig zu Lasten der Lauf-KM, aber ich habe das Gefühl, voranzukommen und möchte diesen Winter bestmöglich nutzen. Positive Verstärkung (und ein bißchen positives Feedback meiner mit-Triathleten) ist wohl also mein Hauptantrieb.

@fazer: Bestimmt gibt es solche Trainer bei Euch auch, meiner ist in erster Linie Freiwasserschwimmer und daneben Triathlet. Aber eben von Haus aus Schwimmer. Er war einer der Trainer beim Kompaktseminar von triathlon.de, gibt es sowas nicht auch bei Euch in der Gegend? Ich glaube ja nicht, daß ich hoch-schwimm-begabt bin, aber bestimmt nicht mehr als Du laufbegabt bist! Das wird sich spätestens in HH zeigen :)

LG Britta

Sei bloß froh, dass du

Sei bloß froh, dass du nicht in Bad Bodenteich starten musst, das Wasser (ca 16°)ist dort sooo kalt, dass sogar die Männer jammern. Allerdings wird er auch Schlemmer Triathlon genannt, solch ein Buffet gibt es nur in Bad Bodenteich.

Olympische Distanz, finde ich super, keine 3 Stunden und man ist durch. Lass das Ganze etwas schwimmlastig sein, aber die 2-3 min die wir verlieren, holen wir denn beim Laufen wieder rein. Wer Rad fahren kann (ich nicht!) holt da schon mal auf. Wie oft habe ich gute Schwimmer wieder eingeholt, die wenigsten können alle drei Disziplinen super gut.

Zum Schwimmen ist Ute Mückel ein prima Tipp, ich bin begeistert.

Perfekte Zielumsetzung!

Du gehst dein Winterhauptziel, das Kraulschwimmenlernen, so konsequent an, das finde ich höchst bemerkenswert! Und deine Fortschritte sind sehr beeindruckend!
Ich liebäugele übrigens auch mit Wilhelmshaven, dann aber NordseeWoman. Bist Du in Limmer dabei?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Die Nordseewoman Distanz

Die Nordseewoman Distanz (900-36-8) gibt es 2013 nicht mehr. In der VD und der MD gibt es eine Siegerehrung für die schnellste Frau (ist ja eigentlich nichts besonderes), die den zur Nordseewoman gekürt wird.

alt eingesessene Triathleten

alt eingesessene Triathleten vor...ich finde die Frage nach einer schönen Mitteldistanz später im Jahr auch spannend. Vor allem so die "Gemeintipps" a la Schlemmer-Triathlon, kältestes Wasser des Kontinents etc.

Also ein Freund von mir (okok, er kommt aus Polen) hat mich gefragt, ob ich mit ihm an der MD in Gdynia (http://www.herbalifetriathlon.com/) teilnehme - das ist allerdings direkt bei Danzig, also ein echter logistischer Ritt. Ist außerdem am 11.August...also auch noch nicht ganz "spät" in der Saison. Soll aber eine ziemlich große und gelungene Veranstaltung sein.

Spät(er) ist Köln (MD am 1.September), meine Heimatstadt. Ein Freund von mir hat 2009 dort die Langdistanz gemacht (first-out-of-the-water...aber das scheint unter Freunden nicht ansteckend zu sein). Er hat gesagt, dass damals die Laufstrecke extrem ermüdend gewesen ist, ganz viel alleine durch Wälder. Aber wenn ich die Streckenführung 2013 ansehe (www.koelntriathlon.de), dann sieht das deutlich attraktiver aus. Alles am Rhein entlang, hat vom Charakter her also was vom Ironman-Frankfurt. Schwimmen ist auf der Regattabahn im Fühliner See, also auch keine Wellen ;-). Da könnten wir auch eine Celler-Braunschweiger-Fahrgemeinschaft bilden und/oder zumindest ein tolles Wochenende draus machen. Da eigentlich meine gesamte Familie/Freunde dort noch sind, kann ich sicherlich auch einen Fanclub für uns (z.T. Wahl-)Norddeutsche zusammenstellen ;-).

Jemand irgendwelche anderen Anregungen?

Mir fehlt ja noch so die breite Erfahrung, aber im letzten Jahr in Hamburg und auch bei der Hitzeschlacht in Celle fand ich das kalte Wasser eigentlich sehr angenehm.

Ach ja, Hamburg...aber da sind wir ja wieder bei der OD. Aber das fand ich schon ganz gelungen im letzten Jahr - ist halt eine Riesenveranstaltung, aber der Zieleinlauf über den blauen Teppich hat schon was. Ist halt auch so ein echter "Jedermanntriathlon"...war für mich als Nichtschwimmer schon für den Kopf sehr angenehm auf der Reeperbahn und am Hafen entlang knapp 1.600 Teilnehmer auf dem Rad zu überholen (okok, virtuell bereinigt...durch den Start in Wellen waren es dann in der Praxis doch ein paar weniger).

Ich starte in Köln. Unter

Ich starte in Köln. Unter Wasser markierte Schwimmstrecke, nur gerade aus und rum, da kann nicht mal ich mich verschwimmen und ne Radstrecke, potteben, bissl Wind vielleicht, aber damit können wir hier im Norden umgehen.

Oh, wie schade!

Danke für die Info!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Liebe Britta,

ich sehe schon, Du hast Deine Prioritäten gesetzt, und zwar ganz absolut richtig! Ja Du hast Deinen Platz gefunden....im Wasser, ganz eindeutig. Respekt und Hut ab, vor soviel nasser Trainingsbegeisterung!
Apropos Wasa-Lauf...machst "Du" ne Gruppe auf??? *knutsch!!!* ;-)))

Lieben Gruß
Tame

zum Thema MD/OD gegen

zum Thema MD/OD gegen Saisonende: Ich werde das Thema nochmal hier im Tria-Forum aufmachen, wenn die Landesliga-Termine und auch unsere Mannschaftsaufstellung sicher sind. Momentan behauptet die TVN-Seite u.a. noch, WHV sei OD. Aber da steht auch Bokeloh am 25.5. noch gar nicht drauf, was aber nun wohl auch zur Landesliga zählt.

@dfrobeen: Köln klingt seeeehr verlockend. Auch oder insbesondere die Fahrgemeinschaft! Aber: An genau dem Wochenende ist der letzte Landesliga-Termin, zu dem ich erstmal zugesagt habe. Nun warte, ich, was aus den Planungen meines Vereins wird bzw. ob wir nun die Mixed-Mannschaft stellen und zu welchen Terminen ich fest eingeplant werde. Das sollte sich in den kommenden Wochen mal so langsam ergeben.

Und: Du hast Recht, Hamburg wäre eine spannende OD-Alternative. Paßt mir auch terminlich recht gut...

@Sonnenblume: Ja, bin in Limmer dabei :) SD, das ist wohl der zweite Landesliga-Termin nach Bokeloh.

@Tame: Gucke mal die Tage, das kommende Wochenende sollte mal etwas Zeit bieten. Werde notfalls mit Dir konferieren, wie wir das machen.

LG Britta

Hamburg ist toll!

Bisher hat der TVN diese WK offiziell angekündigt

1.6 Limmer SD
16.6 Peine OD
22.6 Nordheim SD
10.8 Willhelmshaven SD
31.8 Nordhorn SD

Bokeloh ist bisher noch nicht dabei, wären dann auch 4 Veranstaltungen in fünf Wochen. Für uns aus dem Norden ein wenig zu viel.

Ich habe keine Ahnung, woher

Ich habe keine Ahnung, woher bei unserer Mannschaftsbesprechung letzte Woche diese "brandneue Info hinsichtlich Bokeloh" kam. Bleibt wohl nur Abwarten.

Werde mal Hamburg so ganz für mich im Auge behalten.

LG Britta

Britta, zunächst mal

Britta, zunächst mal großen Respekt, dass Du Dich bei den Temperaturen gestern 1,5h auf die Laufstrecke gewagt hast. Ich habe mich gestern für Laufband entschieden...wobei ich mir nicht sicher bin, was die größere Quälerei ist ;-).

Die Zeit im Fitness-Studio (2h Indoor Cycling, 30Min tempoorientieres Laufen) habe ich dazu genutzt mir die Diskussion nochmal durch den Kopf gehen zu lassen. Folgende Erkenntnisse habe ich gewonnen:

- Nordhorn ist am 31.8. und eine Sprintdistanz...also ein super Aufwärmprogramm für die MD am Sonntag ;-)...ok, Scherz.

- Du und Dein Team hat vor dem letzten Termin den Aufstieg in die Regionalliga sicher schon fest gemacht, sodass Du Dich zum letzten Liga-Wettkampftermin anderen Herausforderungen widmen kannst ;-)...ok, nochmal Scherz.

- mir gefällt aber der Gedanke der MD in Köln ziemlich gut (kam mir erst gestern, als ich mir mal die "neuen" Strecken angesehen habe...ohne zu wissen, ob die überhaupt neu sind). Eigentlich wollte ich bewusst keine Wettkampfplanung für die zweite Jahreshälfte machen, da ich nicht weiß was die Langdistanz im Juli mit mir macht. Aber der Gedanke in der Heimatstadt, unterstützt von Friends&Family vor dem Hyatt in Deutz über die Ziellinie zu laufen gefällt mir schon ziemlich gut. Ich werde noch "ein paar Tage" mit der Meldung warten, denn die nächste Startgelderhöhung steht erst am 30.April an und es sieht nicht so aus, als ob die MD kurzfristig ausverkauft sein wird. Also falls Du Deine Pläne nochmal umwirft...machen wir alle ein tolles Wochenende in Köln. Das gilt natürlich gerne auch für alle anderen Jogmapper. Wenn wir ein nettes Grüppchen Jogmapper werden, dann übernehme ich auch gerne die Orga eines kleinen Vor- und/oder After-Finish-Treffens. Wird sicher keine Berlin-Tomasa-Dimensionen annehmen, aber klein ist ja bekanntlich auch fein.

Hamburg mache ich dieses Jahr wahrscheinlich spontan. Habe ich letztes Jahr auch so gemacht und in den 2 Wochen vor dem Wettkampf gab es zig Angebote von Startplatzübertragungen, sodass ich letztlich einen Startplatz für die Hälfte des eigentlichen Startgeldes erhalten habe. Ist natürlich ein kritischer Ansatz, wenn man das Event fest im Wettkampfkalender installieren will, aber ich werde es wohl dieses Jahr nochmal so machen.

Mh. Klingt schon sehr gut...

Mh. Klingt schon sehr gut... danke für die Infos und die netten Angebote, spätestens beim Wasa-Lauf erinnerst (trittst...) Du mich nochmal, oder? Das wäre echt nett, und bis dahin weiß ich hoffentlich, wie nun genau das Vereinsleben aussieht. Oder ich gestalte mein eigenes :)

LG Britta

MD fänd ich auch mal spannend

Der Vorteil der MD: nur 400m mehr schwimmen, dafür mehr als doppelt so lange laufen wie bei der OD - heißa! Na gut, auch noch mehr als doppelt so viel Rad, aber ob 60 (Bonn) oder 90km spielt ja nun auch keine sooo große Rolle mehr.

Köln wurde mir auch wärmstens empfohlen - die Leinen unter Wasser sollen sehr hilfreich sein. Lies mal den strider-Bericht vom letzten Jahr - sie hat dort MD gemacht und war begeistert.

Saisonplanung startet vielleicht nächste Woche.

genau mein Gedanke...

...es bleiben einfach 50km mehr auf dem Rad und 11,1 zusätzliche km in den Joggingtretern, um all diejenigen einzusammeln, die einem u.a. auf dem 400 längeren Schwimm-Metern vorher weggeschwommen sind.

Oder mit anderen Worten...deutlich mehr Spaß für's Geld ;-)

Rad auf Zypern!

Meine Lieblingsinsel, mein Neid ist dir gewiss!!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ein Wort für die MD

ihr habt sooooo Recht! Und Köln ist für Treibhölzer unschlagbar ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Bokeloh dabei....

Seid vorgestern ist offiziell worüber gemunkelt wird, Bokeloh ist weiterhin in der Landesliga dabei.

Schon im Mai/Juni 4 von 6 Rennen, die spinnen doch!

Ganz ehrlich?

Da bin ich echt froh, dass ich kein Ligastarter bin....datt is ja Streß hoch 10!
Nä, ich mach so, wie ich Bock hab, feddich!;o)

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Danke für die Info, gut,

Danke für die Info, gut, daß ich Ende Juni im Urlaub bin, so habe ich 2 SDs im Mai/Juni und dann noch eine (WHV, läuft jetzt auch bei uns im Verein unter "SD") im August. Die sechste Ende August gebe ich gaaaanz evtl. für Köln auf... MD-Versuch... aber ich grübele noch.

LG Britta

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links