Benutzerbild von Lys87

Mit dem 3. Lauf ging nun die Winterlaufserie in Leverkusen zu Ende.
Ich fühlt mich nicht richtig fit und beim warm laufen tat mir die ganze Zeit mein linker Fuß weh. Irgendwie war alles nicht so ganz optimal. Mein Vater meinte vor dem Lauf zu mir, dass ich nicht schneller als 5:00 min/km angehen soll, allein schon wegen der kalten Luft. Irgendwie klappt das nicht so ganz und der erste Kilometer ging in 4:40 weg. Also stand ich vor der Wahl entweder Tempo raus zu nehmen oder weiter so zu laufen und zu sehen wie weit ich damit komme (ggf. mit einbrechen zum Ende hin). Da ich selten vernünftig bin lief ich in dem Tempo weiter. ;) Auf der Laufstrecke ging es in dem Park erst länger Berg auf mit Rückenwind. Dieser Wind wurde einem aber erst so recht bewusst als es auf der anderen Seite wieder Berg ab ging und es in keinster Weise leichter war als hoch zu laufen. Auf der ersten Runde lief ich vor einer größeren Gruppe und bekam somit den ganzen Wind selber ab. Aber langsamer zu werden um mich in der Gruppe zu verstecken fand ich auch nicht gut. Nach der ersten Runde fühlte ich mich immer noch gut, auch wenn die Rückseite meines rechten Oberschenkels wieder langsam zu schmerzen begann. Es lief alles irgendwie und die Kilometer flogen nur so vorbei. Bis es nur noch 3, dann 2 und dann 1er war. Kein Kilometer war über 5:00 min/km sodass es auf jeden Fall eine neue Bestzeit werden würde. Auf den letzten paar hundert Metern gab ich nochmal alles und bekam um mich herum nichts mehr mit. Im Ziel stoppte meine Uhr bei 47:06. Wow!
Es ist auch heute für mich noch unfassbar dass ich diese Zeit gelaufen habe und es mir heute schon wieder vollkommen gut geht und ich mich so fit fühle, dass ich heute schon wieder laufen könnte.

So ganz nebenbei gewann ich die Gesamtwertung der Midi Laufserie bei den Frauen (und damit auch in meiner Altersklasse). Für mich liegt aber vor allem der Erfolg darin meine persönliche Bestzeit mit jedem Lauf zu verbessert zu haben und alle 3 Läufe gelaufen zu haben.
Besonders schön war es für mich, dass mein Vater mich jedes Mal begleitet hat und mir so die Nervosität vor den Läufen genommen hat.

Meine nächsten Ziele sind jetzt:
* 10 km Sub 45 laufen
* länger laufen in Hinblick auf den Strongmanrun im Mai und dem Kölner Halbmarathon (Oktober) mit dem ich ein wenig liebäugle
* mit meinem Vater zusammen einen Lauf laufen

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

WOW!

Gratulation zum Seriensieg und zur PB! Das hört sich doch richtig gut an - da fängt das Jahr ja prima an!

Ich wünsche Dir weiter so viel Spaß und Erfolg. Und vielleicht einen gemeinsamen HM mit Deinem Vater (meiner würde im Leben nicht in Laufschuhe steigen).

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links