Benutzerbild von strider

kann man haben, wenn man bei einer IVV mitläuft ;-))

Coach hatte die Idee und so starteten wir heute morgen bei der Internationalen Volkswanderung in Eppelborn im Herzen des Saarlandes. Für 1,50 Eur (!) erhält man eine orangene Startkarte und schon konnte es los gehen. Ausgeschrieben waren eine 6km lange Strecke (tatsächlich knapp unter 6km) und eine 10km lange Strecke (etwa 9,7km). Wir gingen zuerst die 10km Runde an, was bedeutete, dass es 4km bergan ging. Bevor ich maulen konnte, meinte Coach entschuldigend, dass es für meine erste IVV wohl doch gemein wäre, wenn die Strecke erstmal nur bergauf geht; so konnte ich ja gar nicht meckern... Aber dann kam schon die erste Kontrollstelle und mit ihr der erste Stempel: boah, stolz! Und heißer Tee; etwas Zucker hätte zwar nicht geschadet, aber so ging es auch. Ein paar Wanderer hatten wir zu dem Zeitpunkt auch schon gestellt, nun - gegen Mittag - wurden es immer mehr. Sehr viel schneller waren wir an manchen Stellen allerdings auch nicht, denn die Strecke war spiegelglatt - endlich hat der Winter auch das Saarland erreicht... Die erste Runde war bald geschafft, wir sparten uns den Zielanstieg zum Parkplatz und gingen gleich auf die zweite, nun verkürzte Runde. Nun merkte ich zwar meine Waden und das Koordinationsvermögen ließ auch merklich nach. Zudem forderte die Kombination aus eisiger Kälte und nun mehreren Bechern Tee weitere Buschpausen ein... Coach nahm es gelassen, wenigstens kam er nicht ins Schwitzen. Und Schneckenalarm bestand bei Temperaturen unter 0 Grad auch nicht, oder vermissten die nur den Lamborghini???
Inzwischen sichteten wir auch andere Läufer; einer irrte durch die Gegend und suchte lautstark das Ziel, erwies sich aber als komplett beratungsresistent. Wir holten uns noch mal einen Stempel ab - mittlerweile den dritten, und liefen gemütlich ins Ziel.

14,33km in 1:33 (Pace 6:31) ist nun nicht gerade rekordverdächtig (Garmin gab 217 positive Höhenmeter an), aber es war ein schöner Lauf und für heute reichte es. Die Damenduschen hatte ich für mich alleine und sie waren heiß! Das Essen war absolut preisgünstig und lecker, also weitere Trainingseinheiten werden bei den IVVs gelaufen ;-))

3
Gesamtwertung: 3 (2 Wertungen)

Hallo strider, das mache

Hallo strider,
das mache ich/wir auch relativ oft! Wenn hier in erreichbarer Nähe IVV`s sind, nutzen wir die oft auch für die langen Läufe in der Marathonvorbereitung. Hier werden meistens Strecken zwischen 5-20km angeboten u wir laufen dann erst die 20er u dann nochmal die 10er. Das ist echt cool, ich kann auch mal woanders laufen, nicht immer nur auf den Hausstrecken, die man in-und-auswendig kennt. Und die aller aller meisten Wanderer sind total nett, freuen sich, wenn wir "ihre" Veranstaltung besuchen, der Preis sensationell und die Streckenposten sind total beeindruckt wenn wir zum dritten Mal vorbeikommen :)
Macht echt Spass und wird immer öfter von Läufern genutzt. Wir sehen hier mittlerweile relativ viele.

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Was...

..zum Teufel ist eine IVV!? Ich kenne nur die IVV für Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung. Aber damit war bestimmt nicht deine Verpackung bei der Kälte gemeint und die Verfahrenstechnik wiederum aus der Verpackung zukommen, wenn Frau mal wieder in die Büsche muss ;0)... Oder doch?

LG, Kaw.

IVV

= Internationaler Volkssportverband

heißt: Volkswanderungen der örtlichen Wandervereine ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Im Winter

bieten die wohl nur die Kurzstrecken an, aber ich war auch schon so beeindruckt, mit welch minimalem finanziellem Aufwand so viel an Verpflegung, Streckensicherung usw. bereit gestellt wird. Für mich war das absolutes Neuland!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Aha...

... also lag es in dem Fall auch wieder an der Ernährung ;0)...
Und bei der Kälte, war es dann auch noch frisch...

;0)

strider, die finanzieren

strider, die finanzieren sich über die Mitgliederbeiträge der Wandervereine. Und die Kuchen sind wie immer Spenden. Und die Vereine, die besonders viele Mitglieder pro Veranstaltung vorweisen können, bekommen nochmal ein Obulus. Deshalb melde ich mich bei diesen Läufen immer unter dem Wandernamen meiner Eltern an. Die freuen sich dann sehr. Wenn du also den Naman euers Wanderverein kennst, weißte was du zu tun hast ;)
Und meine Mama sagt immer, die Läufer von heute sind die Wanderer von morgen!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Naja...

manche Läufer können es gar nicht erwarten und wandern, bzw. schnecken jetzt schon! ;-))

Endlich mal ein

Endlich mal ein vernünftiger Wettkampf bei dem der Coach auch satt wird

;-)))

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Hört sich interessant an,

muss ich gleich mal googlen, obs das hier auch gibt.

LG,
Anja

Das gibt`s sogar als

Das gibt`s sogar als Marathon!

http://www.dvv-wandern.de/t_de/m

Liebe Grüße

Coole Aktion!

Das ist ja eine wirklich schöne Sache. Sowas gibts hier nicht in der Nähe, vermute ich. Habe jedenfalls noch nichts davon gehört.
Jaja, Buschpausen bei Kälte und Tee, kenne ich auch;-) Da geht dann das Gesuche los, so üppig blühen die Büsche im Januar nicht gerade - und selbst wenn man in Tarnfarbe unterwegs ist, setzt man irgendwie Rauchzeichen;-))

Lieben Gruß
Tame

gute Idee

gute Abwechslung , kann die Familie auch mit machen,
thx

Die Langdistanzen ab 20 km

Die Langdistanzen ab 20 km aufwärts gibt es aber erst ab März / April.
Teilweise sind auch Strecken von 50 km zu finden.Durch kombinieren von mehreren Runden bekommt man aber auch immer eine Langdistanz hin.
Der Vorteil bei den Veranstaltungen ist dass sie an 2 Tagen angeboten werden.
Samstags und sonntags. An eine Startzeit ist man nicht gebunden. Die Startzeiträume sind für die Wanderer gedacht, damit es gewährleistet ist dass auch bei einem Start eines Wanderers noch lange genug Hilfspersonal auf der Strecke ist. Als Trainingsläufe sind sie ideal, da sie fast ausschließlich durch den Wald gehen und besondere Sehenswürdigkeiten mit in die Routen genommen werden. Somit kann man auch Einblicke in andere Laufgegenden bekommen und ist durch die Vielzahl der Teilnehmer nie alleine auf der Strecke. Ich kenne viele Läufer die solche IVV Veranstaltungen besuchen.Diese Veranstaltungen werden auch in anderen Ländern angeboten.

LG

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

@kawitzi

danke für Deine Frage
@strider
danke für Deine Antwort.
Ich kam von "internationale Volkswanderung" zum verrecken nicht auf das 2. v ;-))
vvG, KS

Cool -

hab ich hier noch nichts von gelesen. Meist "wandern" sie mit Bergschuhen und Treckingsachen ausgerüstet zur Bahnhaltestelle und das sonntags früh, wo ich was anderes vorhab. Sind vom örtlichen "Alpenverein" - von uns liebevoll "Flachlandtiroler" genannt, weil die Alpen hunderte von Kilometern weg sind. Ach ja, Mitglied bin ich da ja auch - aber ich war schon lange nicht mehr klettern oder auf einer Hütte zur Übernachtung. Und deren Termine sind mit meinen nicht kompatibel. Leider.

Wir haben mal für 3 Euro eine RTF mitgemacht - RadTouristikFahrt. Haben aber unsere Stempelstelle nicht gefunden und dadurch keine Verpflegung unterwegs bekommen. Zum Glück hatte ich genug für mich und meine Tochter mit, sonst wäre die auf den 40km verhungert und verdurstet. Aber die starten glaub ich auch erst Richtung April.

Auf jeden Fall eine sehr schöne Sache - und preiswert noch dazu!

RMV

wir haben hier nur RMV;).
Und strider und coach, ihr lasst aber auch gar nix aus. Demnächst noch RLT...
...stop continental drift-run counter clockwise...

Armer Junge!!

Hab ich nicht neulich hier gelesen, dass du kochen kannst? Wanderer haben doch immer alles in ihren schönen bunten Rucksäcken, quasi an Board. ;-)) Da kann man gleich an den VP´s vorbei gehen.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Das

ist ja mal eine interessante Idee! Danke für die Anregung!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

@ kniescheibe

Okay Striderlinchen u.Kniescheiblein...

... so ganz doof wollte der Kawitzi ja auch nicht sterben und weiß getz natürlich, dass IVV, Internationaler-Volkssport-Verband heißt :0), ok, ein e.V. muss es aber sein !

Na, Frau Lehrerin ;0), hat der Kawi da recht!?
LG,
;0) Kaw.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links