Benutzerbild von Sir Tobi

Hallo Laufkollegen,
bisher war ich ja auch ein Fan von Garmins Kulanz: Als mir nach ca. 1 1/2 Jahren meine FR305 kaputtging (tat einfach keinen Mucks mehr) habe ich die über meinen Händler (SportScheck) eingeschickt und bekam prompt eine komplett neue FR305 zurück. Dies wurde mir auch auf dem Kassenbon des ersten Geräts inkl. Datum vermerkt. Der SportScheck Mitarbeiter hat mir auch (allerdings nur mündlich) bestätigt, dass ich wieder 2 Jahre Garantie habe.

1 1/4 Jahr später hat sich auch diese Uhr wieder mit dem gleichen Fehler verabschiedet. Da es sich ja um ein Neugerät handelt habe ich natürlich erwartet, dass das Gerät wieder repariert (oder ersetzt) wird, da ich ja noch in der Garantiezeit war.

Dies hat Garmin aber abgelehnt, mit dem Hinweis, dass es sich ja hier um ein Austauschgerät (wenn auch neuwertig) handelt und sich der Garantiezeitraum nur auf das ursprünglich gekaufte Gerät bezieht.

Als Ausgleich wurde mir der Erwerb eines neuen FR310TX zum Sonderpreis von Euro 145 angeboten.

Nun weiß ich ja, dass das für das Gerät ein guter Preis ist, aber mir hat der FR305 gut gefallen, hat getan was ich wollte, mehr brauch ich nicht. Nun muß ich für den Wiedererhalt dieser Funktion zusätzlich Euro 145 zahlen.

Ich finde es schon bedauerlich, dass Garmin hier für einen offensichtlich systematischen Fehler (ich habe davon ja schon mehrfach hier im Forum gelesen) nicht die Verantwortung übernimmt.

Wie seht Ihr das?
a) Ist das Verhalten von Garmin rechtens?
b) Habt Ihr ähnliche Erfahrung gemacht?

Gruß Sir Tobi

Also mein Garmin ist super

Also mein Garmin ist super, ist mittlerweile 3 Jahre alt und bis auf einmal, da tat er nichts mehr, aber der Hardreset half, lief das Teil einwandfrei. Finde es von Garmin ausserdem mehr als Kulant wenn sie nach den zwei Jahren Garantie ein höherwertigers Teil als Tausch anbieten, so viel ich weiß wird der gute alte 305 nicht mehr Hergestellt ....

Also soweit es meine

Also soweit es meine -älteren- Kenntnisse des BGB hergeben, wird nach Gewährlesitungsreparaturen die Gewährleistungsfrist (von 2 Jahren) nicht verlängert!
Ic finde das Angebot von EUR 145 für einen XT310 sogar seht interessant, würde ich sofort machen.
Mein FR305 hat im April übrigens sein 3. Jahr voll. Ohne irgendwelche Probleme

Nun ... Ich glaube die

Nun ...
Ich glaube die Anwort auf diese Frage kannst du dir selber, mit Ja beantworten.

Ich selbst habe vor einem halben Jahr einen 305 eingeschickt, zwei Monate vor dem Ende der Garantiezeit, und habe sie Problemlos durch eine XT 310 ersetzt bekommen. Bei mir hat der Akku geschwächelt. Am Anfang habe ich es nur auf einem Ultra gemerkt, das sie nach 5 Stunden leer war, danach auf immer mehr kurzen Strecken. Bis sie, wie bei dir dann gar nicht mehr lief. Und genau aus diesen Gründen hat Garmin den 305 aus dem Programm genommen, und mit dem XT 310 ersetzt. Die xt 305 ist von der Bedinunng der 305 sehr ähnlich. Auch die 305 hatte einige Funktionen die ich nicht genutzt habe. Was ich aber sehr geschickt finde ist das sie sobald ich eine Funktion starte oder Stopp leicht fiebriert. Das hat den vorteil, falls ich werden des Laufs die Jacke aus ziehe und ausversehen auf Stopp käme sie leicht friebriert und ich es merke. Bei der 305 ist mir dies öfter passiert und ich habe öfters erst nach ein paar Kilometern fest gestellt das die Uhr aus war.

Helden gesucht!!!

alles rechtens

Hallo Toby!

Leider hat Dir der Verkäufer bei Sport-Scheck eine falsche Zusage gemacht.

Die Gewährleistungsfrist bezieht sich tatsächlich auf das erste Geraät und endet somit auch 2 Jahre nach dessen Kaufdatum.
Da Garmin dir problemlos innerhalb dieser zwei Jahre Ersatz beschafft hat, haben sie alles richtig gemacht.
Falsch ist, zu vermuten, nun geht die Garantie wieder los.
Mit welchem Recht?
Hätte Deine erste Uhr bis heute durchgehalten und wäre erst jetzt kaputt gegangen, wärst du ja auch nicht auf die Idee gekommen, Gewährleistungsansprüche an Garmin zu stellen.

Kulanz ist, wenn man (Garmin) es dennoch tut.
Und weil Garmin halt kulant ist, haben sie Dir die FR310TX zum Sonderpreis angeboten.
Rechtlich hast Du auch darauf keinen Anspruch.

Somit alles richtig... da die 305 auch nicht mehr hergestellt wird, wird Garmin sie dir auch nicht mehr anbieten können, denke ich.

Viele Grüße!
Yakimas

... vom Fach ;-)


& "bekloppte Verl(k)äufer"

einfache Antwort

die 305 gibt es nicht mehr, wie soll Garmin dir die ersetzen??? Dass du die (teurere) 310 nicht kostenlos bekommst ist unabhängig von allen Garantieansprüchen wohl klar, die 145 Eur sind ein super Preis!
Abgesehen davon wäre es natürlich prima, wenn man einmal ein Gerät kauft und dann bis in alle Ewigkeit Garantie hat durch permanente Verlängerung ;-))))
Kulant finde ich Garmin trotzdem!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@yakimas ...

... das war Fachlich genau rechtens :0)...

Lg, vom Kaw, der sich jeden Tag mit solch Ahnungslos Wissende Ku(nden)lanzen,
rumschlagen muss...

;0)

Jow, Kaw...

...ein Spaß, der uns das Leben versüßt. ;-)


& "bekloppte Verl(k)äufer"

Deswegen

... gehen Wir auch Laufen... und nicht Kaufen

;0)

Danke für Kommentare und Rechtsberatung ;-))

Hallo zusammen,

erst mal Danke für die vielen Rückmeldungen.

Zu der "Rechtsberatung":
Hier bin ich wohl den Versprechen des SportScheck Verkäufers aufgesessen. Mir klang das plausiebel: Wenn ich bein einem Auto während der Garantiezeit ein neues Ersatzteil ins Auto bekomme, habe ich in der Regel darauf auch die komplette Garantie. Und das Garmin mir nicht wieder die 305er geben kann, da sie die nicht mehr herstellen, ist ja nun erstmal nicht mein Problem.

ABER,
wenn die Rechtslage so ist, wie von Euch beschrieben, ist das Angebot von Garmin natürlich wieder sehr kulant, da die Garantiezeit der ersten Uhr ja schon abgelaufen war. Daher werde ich es mit Freuden annehmen (diesmal ist das ja mit komplett neuer Garantie verbunden!) und hoffe, dass ich diese diesmal erst garnicht wahrnehmen muss.

Gruß
Sir Tobi

Garmin Kulanz

Meine vor gut 3 Jahren angeschaffte 205 hat sich letzten Herbst verabschiedet, der Akku war nach immer kürzeren Strecken leer und zusätzlich hat sich die Uhr trotz vorhandener Akku-Kapazität immer öfter selbst abgeschaltet. Habe mir gleich als Ersatz eine FR 110 zugelegt und erst im Nachhinein hier gelesen, dass Garmin Kulanz gewährt. Nach ein-zwei Mails an Garmin bekam ich das Angebot, die defekte 205 gegen eine neue 310 XT zu tauschen gegen gerademal 147 € Zuzahlung, Garantie inklusive! Das Angebot habe ich angenommen und bin sehr zufrieden mit der Neuen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links