Benutzerbild von MagnumClassic

Lauffreundin Kati hatte zu einem inoffiziellen privaten Neujahrsfreundschaftsläufchen eingeladen. Auf dem Parkplatz Saufang nahe des Wildschweingeheges gab's erst mal ein großes Hallo mit der „Veranstalterin“ (re.)

bevor es auf den

ging. Rund um das Wildschweingehege gabs einen kleinen Rundkurs, an welchem sich viele weitere Wege anschlossen, so dass ohne Rücksicht auf Langsamere oder Schnellere nach Belieben kreuz und quer gelaufen (d.h. auf gut schwäbisch: g'saut) werden konnte und es auf der Strecke immer gute Unterhaltung gab oder sich jemand fand, der das gleiche Tempo wie man selbst lief. Die Gefahr, sich zu verlaufen war aus meiner Sicht sogar äußerst gering, da ich in diese Gegend durch meine vielen Mittagspausenläufe gut kenne.

Diese Schwarzkittel sind ja schon süüüß – zumindest hinter dem sicheren Zaun... Anscheinend soll es hier auch einige frei laufende Exemplare geben. Aber wie schreibt Hubert Beck in seinem „Großen Buch vom Marathon“ über den Jungle Marathon? Was dort kreucht und fleucht begäbe sich erst zur Dämmerung auf Beutejagd, d.h., gelaufen werde daher am helllichten Tag, bzw. das jeweilige Etappenfinish sollte im eigenen Interesse noch vor der Dämmerung erfolgen... Unsere Schweinderl verhalten sich da ja ähnlich, so dass sich dieser Grundsatz auch auf den schwäbischen Dschungel übertragen lässt.

Wie oft ich wohl schon an den eingezäunten Kameraden einfach so vorbei gerannt bin? In den Mittagspausen muss es eben schnell gehen. Somit lag folgende Dschungelprüfung nahe, worunter meine Pace empfindlich litt. War von Anfang an klar, aber meine Uhr musste jetzt trotzdem mit. Denn nach meiner mangelnden Statistik- und Eintragedisziplin zum Ende des vergangenen Jahres ist nun wieder höggschde Disziplin angesagt, wie unser Bundes-Jogi sagen würde.

Uff, war das anstrengend. Da kam der reichlich bestückte Verpflegungssmart gerade recht. Doch was ist das hinten rechts? Ein Beipackzettel?

Zu Risiken und Nebenwirkungen...

Auch der kommunikative Teil kam nicht zu kurz. Denn allein schon das Thema Laufschuhe ist unerschöpflich. Doch in Bezug auf Atmungsaktivität und der mesh less Anti-Blauzeh-Ausrüstung liegt meiner eindeutig vorne!

Zwischendurch wurde auch mal wieder gelaufen

und die Beine für ein erstes Läuferposing gelockert, denn der Sieg unserer Damen in Schwäbisch Gmünd musste noch gebührend nachgefeiert werden.

Man beachte vor allem die Dame rechts! Das ist eine meiner allerersten Internetbekanntschaften überhaupt!

Da ich erst später dazu kam (aber natürlich nicht nur deshalb! ***hüstel***), hatte ich zu diesem Zeitpunkt gerade mal 5 km auf der Uhr. Zum Glück waren auch Läufer aus Bayern dabei und wenn schon mal Läufer von außerhalb kommen, will man diesen auch etwas von seinem Laufrevier zeigen. Kati's Vorschlag, noch den Birkenkopf zu erklimmen, fand daher großen Anklang.

Über den Dächern Stuttgarts. Bei solchen Aufnahmen wird mal wieder deutlich, dass wir Menschen vergleichsweise nur Staubkörner innerhalb des großen Ganzen sind.

Nach aus meiner Sicht sage und schreibe 9,72 km und sagenhaften 1:30 h war dieser sau-amüsante Lauf leider schon wieder zu Ende. Obwohl wir wegen unseres Abstechers auf dem Birkenkopf eindeutig den Zielschluss verfehlt hatten, gab's sogar noch eine (Tapferkeits-?)Medaille! Da sieht ja besonders gut aus für Hamburg! ;-))

Zum Essen viel zu schade!

;-))

Fotos: Kati S., Andreas G., MC

4.733335
Gesamtwertung: 4.7 (15 Wertungen)

liebe MC, danke für den

liebe MC,

danke für den schönen bilderblog! ich schau soooo gern fotos ... ihr hattet ja superschönes wetter. sogar mit sonne. und die schuhe sind einfach spitze, auch wenn die spitze fehlt.

saumäßig liebe grüße aus dem finsteren berlin - christiane

p.s.: was hat das denn mit den spezialplätzchen auf sich????

schön!

Danke für's Mitnehmen!


& "bekloppte Verl(k)äufer":-)

Und ich durfte arbeiten,

Und ich durfte arbeiten, schade aber beim nächsten bin ich dabei. Dann lernen wir uns auch mal kennen.

Die Spezialplätzchen

sind nach einem Rezept von Dr. Feil gebacken worden. Hört sich verdammt gesund an, und wenn etwas gesund ist, schmeckt's nicht immer! Deshalb auch das "Vorsicht"! ;-)

Allerdings: dafür, dass die vergleichsweise "gesund" waren, waren die echt lecker! Fand ich zumindest!

:-)

Teure Schuhe zerschneiden

Doch, das tut schon weh, zumal als Schwabe! ;-)) Außerdem war der damals ganz neu!

Das ist jedoch das einzige Paar, das ich so malträtiert habe. Bei den Trail-Schuhen fällt das flach, weil man ja da den Schutz vor Steinen oder Ästen braucht.

Demnächst wird's wieder happig. Denn ich brauche einen neuen Marathonschuh, weil obiger demnächst durch ist. Die blauen Zehen sind zwar nicht weiter schlimm, aber es dauert so ewig, bis der Nagel draußen ist, bzw. dann muss man noch hoffen, das der Neue gut nachwächst. Bis jetzt hatte ich zwar Glück gehabt, aber irgendwann war es mir dann doch zu doof!
:-)

AHA ...

... hab ich gleich mal gegoogelt. da ich aber erstmal die nase voll hab von diesen sachen, hab ich es mir abgespeichert für die nächste weihnachtssaison zum ausprobieren.

So ist's recht!

Die Wildsau kriegt was zu futtern und der Schweinehund eins auf die Rübe...

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Was für eine amüsante Veranstaltung

Besonders die Zieleinlaufmedaille ist ja der Hammer. Danke für diesen schönen Fotoblog!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Saustark

so ein netter Lauf unter Freunden. Und schöne Fotos hast Du uns hier mal wieder präsentiert - da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen.

Neue Schuhe ohne blaue Zehen? Versuch's mal 'ne halbe Nummer größer!

Halbe Nummer größer

d.h. dann insgesamt 2 Nummern größer. Das hatte ich schon probiert, aber in diesem Falle ist dann oft der Sitz des gesamten Treters zu locker. Daher nehme ich in der Regel 1,5 Nummern größer, wobei es selbst da auf den Einzelfall ankommt.
:-)

Glücksschweinchen

Hast Du Dich mit Strider abgesprochen? Sie bezeichnet sich als Erdferkel und Du lieferst die Bilder mit schwarzen und rosa Exemplaren dazu. ;-)

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

So ein toller Blog!

Danke, Danke, Danke!!! Der macht total gute Laune mit seinen schönen Foddos;-))

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links