Benutzerbild von malu_1975

... heute habe ich auch meinen ersten Lauf in 2013 geschafft. Irgendwie mag ich dieses Jahr nicht, und so hatte ich auch eigentlich gar keine Lust. Außerdem ging es mir ja nicht so gut, ich war ziemlich unruhig heute. Ich habe Urlaub, und mein Gewissen plagt mich weil ich total faul war und das Chaos in meiner Wohnung unangetastet gelassen habe. Na ja. Man muss auch mal ausruhen sage ich mir.

Fast hätte ich meiner Laufpartnerin Eva sogar abgesagt, aber weil ich ja weiß dass sie viele Termine hat und diesen eben extra für das Laufen freigehalten hat hatte ich ein bißchen Angst vor ihrer Reaktion. Außerdem wollte ich ihr ja noch ihr Weihnachtsgeschenk, den Achim Achilles Laufkalender 2013 überreichen. Im Nachhinein bin ich froh dass ich also doch hin bin. Auch wenn 2013 mies wird, irgendwann muss man ja auch in diesem Jahr mal mit dem Laufen anfangen.

Also gut, wir sind dann gelaufen und Eva hat mal wieder die dunkelsten Trampelpfade ausgesucht, was ich ja heute nun gar nicht vertragen konnte. Man muss wissen dass wir immer Abends und dann auch nur mit einer einzigen Lampe laufen - Eva braucht keine, weil sie sich im Gegensatz zu mir ja in unserem Laufrevier auskennt, will aber dann immer den Weg ausgeleuchtet bekommen. Dann kam heute auch noch dieses doofe Beschlagen meiner Brille hinzu, was in Summe dazu führte dass das heute ein absoluter Blindflug war. Zwischendurch wunderte sich Eva dass ich die Gegend immer noch nicht kenne, obwohl wir ja schon einige male hier gelaufen sein sollen. Kunststück, dachte ich, ich seh ja nie was!

Na ja - und so hat sich das ganze dann hingezogen wie Kaugummi. Irgendwann hat Eva dann zum Glück gemerkt dass ich genervt war. Nachdem ich ihre Frage, ob sie lieber die Klappe halten soll, nur mit einem kurzen "Bitte!" quittierte, war dann zum Glück auch erst mal Ruhe. Ich laufe ja gern mit ihr, aber heute war irgendwie alles zu viel.

Na ja - am Ende wurden es die lustlosesten 8,5km meines Lebens, was sich auch in der grandiosen Laufzeit von 1 Stunde und 9 Minuten äußerte. Zum Glück ist es vorbei.

Liebes Trainingstagebuch, ich hoffe dass ich Dir von meinem nächsten Lauf etwas Schöneres berichten kann. Würde gern mal wieder in meiner Heimat laufen. Einfach 2 Stunden Wohlfühltempo durch die Eifel. Das wäre schön.

Marc

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Klingt irgendwie nach Winterdepression...

diese ganze Beichte hier.

Wünsche dir, dass der lange Genuss-Lauf durch die Eifel bald wahr wird!
Wer hier schon >3000 km abgerockt hat, muss ja mal Lust auf Laufen gehabt haben - Kopf hoch, das komt schon wieder.

Grüße
T.

ER schafft das Wollen und das voll Bringen - mit extrem hohem Bringungsfaktor.

Gut gemacht!

5 Sterne von mir.
Viel Gesundheit fuer 2013!


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

Sehr einfühlsam von deiner

Sehr einfühlsam von deiner Laufpartnerin mal nachzufragen. Kenne ich so nicht.
Schön geschrieben!

Gruß

Sirius
...der bei Dunkelheit zur Sicherheit auf der Bahn rennt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links