Benutzerbild von stefandresden36

Hallo. Ich habe 2013 wieder angefangen, vermehrt Sport zu treiben. Und suche nun die richtige Dosis. Mein Pensum oder möglichen Sportarten besteht im Winter bei Skifahren, Joggen, Schwimmen und wird spätestens März vom Radfahren abgelöst. Das heisst, dass ich mir ein passenden Tagesablauf zurechtlege, inkl. Mahlzeiten und Erholungspausen. Dazu kommt, dass meine Arbeitszeiten generell von 10 bis 18 Uhr gehen. Meine Frage besteht nun darin, macht man es so, dass man sich nur eine Sportart pro Tag vornimmt. Oder zwei. Also morgens laufen und abends schwimmen. Ich versuche Abwechslung reinzubringen. Also nicht die gleiche Strecke täglich. Dann beschäftige ich mich dazu, mit dem richtigen Ess- und Trinkverhalten. Entweder vorher richtig essen. oder nachher. Ich meine, beim Laufen ist es schwer, so ne Flasche bei sich zu führen. oder ist es ratsam, so kleine 0,5l flasche immer bei sich zu haben.

Danke und ein gesundes Jahr 2013

Wohlfühlen

wäre hier mein Ratschlag. Probier es einfach aus was dir am besten gefällt und in deinen persönlichen Rhythmus passt.

Ich z.B. kann abends nicht laufen, bei mir ist die beste Zeit morgens vor dem Frühstück.

Und warum immer neue Strecken. Ich habe so meine Hausstrecken, da kennt man jedes Loch und jede Wurzel, trifft die gleichen Leute und kann so die wechselnden Jahreszeiten betrachten. Zudem kann ich dann je nach Laune abkürzen oder verlängern.

Hauptsache es macht Spass !!!

Gruss Horatio

kann dem Vorgänger nur zu

kann dem Vorgänger nur zu stimmen. wenn du jetzt nicht unbedingt einen Triathlon mit Zeitziel hast würde ich an deiner Stelle 5 Tage die Woche trainieren und alle 4 Wochen mal eine Regenerationswoche machen...nichts ist schlimmer als Übertraining und die schlechte Laune die man dadurch bekommt.
Ansonsten bietest es sich bei dir an einen Doppeltrainingstag zu machen (Morgens und Abends trainieren meine ich damit). muss ja nicht immer unter der Arbeitswoche sein kann man ja auch mal Samstag oder Sonntag machen.
Essen ist auch so eine Frage mancher verträgt es relativ nüchtern, mancher muss so wie ich vor dem Laufen immer gut gegessen haben, sonst falle ich um. musst du Probieren so ungefähr weisst du sicher schon was dein Körper mag.

Gruß
Sven

Blog auf www.SchnelleGurke.de/blog
tweet @SchnelleGurke

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links