Benutzerbild von strider

Ein sehr gemischtes Jahr. Zum zweiten Mal in meinem Läuferleben die 3000km Marke im Laufen geknackt, soviele Rad- und Schwimmkilometer wie noch nie. Aber der Großteil liegt in der ersten Jahreshälfte, danach ging es mit Krankheiten und allerlei Wehwechen auf und ab. Umdenken erforderlich, scheint mir.

Die Fakten:

Laufen 3150,28km

Rad: 5163,88km

Schwimmen: 124,30 km

30 Wettkämpfe. 3 DNS kommen hinzu, die wegen Krankheit nicht angetreten werden konnten. 5 DNFs, dazu einer, der von 100 auf 50km umgeleitet werden konnte. Das ist mir eindeutig zuviel. Weniger vornehmen und dafür ankommen, das Ziel für 2013. 5 Ultras gefinished, aber nur einen einzigen Marathon (München). Der ist dafür umso mehr in Erinnerung. Danke fürs Ziehen.

Die Höhepunkte:

1) Halbmarathon Berlin mit meiner Nr 2. Einfach unübertroffen.

2) Cologne Half: Triathlon im Jubelmodus.

3) KOR St. Wendel: einfach laufen, Endlich wieder laufen. Wird nicht mehr stattfinden, schade.

Die Ziele für 2013: Sportlich keine ;-)

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Glückwunsch

zu Deinen Leistungen!
Da bin ich Lichtjahre von entfernt, inbesondere beim Schwimmen und Radeln.
Aber Dein Motto "weniger vornehmen und dafür ankommen" gefällt mir, so ähnlich werde ich es wohl auch handhaben.
Soll ja schliesslich Spass machen und nicht in Stress und gesundheitlichen Problemen enden.

Viel Erfolg dabei!

LG,
Anja

Ganz fetten Glückwunsch!!!

Ähem, ich finde ja, dass ein Höhepunkt fehlt und folglich auch ein Ziel für 2013, *kicher!*

Alles erdenktlich Gute für Dich!!!
Tame

Höhen und Tiefen

gehören nunmal dazu, den einen erwischt es immer wieder mit Kleinigkeiten, was nervig ist, den anderen zieht es Monate lang aus dem Verkehr.
Ich denke wir beide haben zuveíele Wettkämpfe in Angriff genommen. Man sollte auch mal nur zur Geselligkeit einen WK mitmachen, ich zumindest werden das mal versuchen und werd mich mit der Hälfte deinen abgerissenden Km zufrrieden geben, Ahm, die km an dem Land mein ich.
Ich wünsche dir und allen anderen natürlich auch ein erfolgreiches gesundes neues Jahr.

Gruß Jürgen

reschpeggd...

...vor 124 schwimm-kilometern! boah! und auch die rad-km sind beachtlich, vor allem, wenn man bedenkt, dass das ja alles quasi "nebenbei" abgefallen ist, weil dein hauptaugenmerkt ja das laufen ist. ich denke, du kannst sehr zufrieden sein.
und deine schlussfolgerung von "weniger aber dafür ganz" ist richtig! die freude am laufen geht sonst irgendwann flöten...
____________________
laufend hofft auf nen paar gemeinsame km mit strider in 2013: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Keine Ziele haben ...

... ist auch ein Ziel ;-). Und vermutlich ein vedammt schwer erreichbares, für eine engagierte Sportlerin wie dich. Ich wünsche dir, dass das Keine-Ziele-haben 2013 ohne DNS und DNF schön und erfolgreich läuft und dir keine gesundheitlichen Unerfreulichkeiten dazwischenfunken.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Ich fall vom Stuhl!

124 Schwimmkilometer.... Sehr geil!
Der Rest sowieso!
Viel Erfolg fürs Erreichen Deines ambitionierten Zieles!
Viele Grüße, Conny

wer solche Umfänge hat

B
Braucht keine Ziele mehr....
Mann o Meter!

Besten Gruß
Manni Pander

Wie jetzt?

Kein sportliches Ziel für 2013?
Meinste nicht, dass du dich jetzt 'n bissle arg weit zum Fenster hinauslehnst?
;-))

Nein, jetzt im Ernst, während des vergangenen Jahres hatte ich ja auch gesehen, was du so alles abspulst, wobei da nicht selten sogar so mancher Doppel-, wenn nicht gar Dreifacheinsatz an einzelnen Tagen darunter waren. O.k., mal geht das ja, bzw. solche Tage hatte ich durchaus auch ab und an mal dabei, aber kräftemäßig haut das mächtig rein und mein Eindruck war, dass dadurch der Nährboden für Übertraining geschaffen wird. So manches Mal hatte ich mich gefragt, wie schaffst du das alles nur?

Von daher gesehen ist es nur folgerichtig, dass du jetzt erst mal die Notbremse ziehst. Wie es 2013 läuft, wirst du sehen und dementsprechend so manche (weitere) Teilnahme kurzfristig entscheiden können, falls das Hufscharren und das Kribbeln in den Beinen (hoffentlich) doch wieder mehr als erwartet einsetzen sollte.

In diesem Sinne wünsche ich dir von ganzem Herzen ein genussvolles Jahr - nicht nur in sportlicher Hinsicht!

Ich drück' dich jetzt einfach mal virtüll ganz fest!

MC :-)

Dein mitreißendster Blog 2012

war für mich der von deiner grandiosen Mitteldistanz, also Punkt 2. Aber sehr gefallen haben mir auch immer wieder die Berichte über Eure Familiengemeinschaftsaktionen. Das ist für mich gelebter Sport im Ganzen.
Ich wünsche dir ein grandioses und verletzungsfreies Jahr 2013 mit hoffentlich ein paar gemeinsamen Kilometern.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Eine grandiose Leistung,

Eine grandiose Leistung, die Du mal wieder abgeliefert hast. Zum Glück lässt Du/lasst ihr uns durch eure Blogs immer wieder daran teilhaben. Vielen Dank dafür!

Und da Du (zumindest im Moment) für 2013 keine sportlichen Ziele hast, wünsche ich Dir um so besseres Gelingen für die außersportlichen.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links