Benutzerbild von Rosko

Hallo da draussen,

ein Jahr geht zu Ende, es war ein gutes Jahr. Zumindest lauftechnisch: neue PB im Marathon, mehr Kilometer als sonst (was zusammenhängt), vor allem viele schöne Trainingsläufe mit Freunden

Ein neues Jahr beginnt in wenigen Stunden und auch da hoffe ich, es wird ein gutes, gesundes, stressfreies, glückliches Jahr mit vielen schönen Läufen! Das wünsche ich auch all den anderen Jogmappern, die ich hier lese oder auch schon persönlich getroffen habe.

Ich habe gerade den hiesigen Silvesterlauf absolviert und hab damit die 2.000 (genau 2000,49 ;-) )Jahreskilometer voll gemacht. Das freut mich, ich schiele ja auch gerne mal auf die Statistiken und die letzten Wochen war es ein ständiges Schaffst du - schaffst du nicht zwischen Engelchen und Schweinehund. Die letzte Woche hat jetzt den Ausschlag gegeben mit 5 Läufen, manchmal sind Läufer ganz schön bescheuert um ihre Ziele zu erreichen.

Der Jahresabschluss wurde lauftechnisch ganz gemütlich angegangen, ich wollte den Wettkampf zwar als solchen laufen, aber nicht mit Hängen und Würgen und außer Atem das Ziel erreichen. Und eigentlich kam es mir mehr auf die 10 Kilometer, als auf die Zeit an, trotzdem hab ich mich mal wieder gequält, vor allem mit Freund Schwein. In letzter Zeit kein Wettkampf ohne GP (Mr. Galloway läßt grüßen, aber warum da?!). Und Haltungsnoten geb ich lieber auch keine, sollte jemand ein Beispiel für schlechten Laufstil brauchen, weiß ich nicht, ob ich mich zu Verfügung stelle.

Drum auch gleich die Vorsätze fürs neue Jahr aufgeschrieben und postuliert, schon damit ich mich selber drauf festnageln kann: Im nächsten Jahr wird mindestens einmal die Woche was für BOP getan, egal ob Turnkurs oder schwimmen oder ...

Gruß Rosko

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

Google Links