Benutzerbild von strider

wenn man das Feld von hinten aufrollt ;-)))

Da meine Brut sich dieses Jahr nicht entscheiden konnte, ob nun der Silvesterlauf in Saarbrücken oder in Trier gelaufen wird und die Veranstalter dankenswerterweise die Läufe an unterschiedliche Tage gesetzt hatten, standen Nr 4, der Coach und ich heute in Saarbrücken am Start.
Die Kinder hatten eine 1km lange Wendepunktstrecke zu laufen. Nr 4 stellte sich hinten auf, joggte gelassen los und kam ebenso gelassen zurück. Als sie das Ziel sah wurde noch ein Endspurt eingelegt. Mit einer 4:57 reichte es für eine neue persönliche Bestzeit und den Platz 11 in der AK 7. Die Nachlaufwurst war eindeutig wichtiger ;-))
Die großen Schwestern kassierten die Kleine ein und nahmen den Bus heimwärts. Coach und ich mussten noch eine Weile warten, das reichte um sehr müde und sehr lustlos zu werden. Zumal wir die Strecke kennen...
Coach sortierte sich mal weiter vorne ein, ich blieb hinten und suchte Buddy Igeline. Fand sie nicht. Der Startschuss fiel, ich brauchte über 1min um die Startlinie zu erreichen. Und es war proppevoll, keine Chance zum Überholen. Aber ich wollte eh gemütlich machen. Die Strecke ist stark profiliert, mein Knie muckte nach dem gestrigen Spinning, der Ultra saß mir noch in den Knochen, Ausreden gibt es viele ;-)) Und so machte der Lauf richtig Spaß. Ipod auf dem Ohren und ab und an eine Lücke zum Durchschlängeln genutzt. Die ersten 3km ging es nur bergauf. Ich suchte immer wieder Lücken und schob mich durch. Dann ging es einige Meter flach und dann weiter hoch. Km 5 hatte ich in genau 29min; da guckte ich mal auf die Uhr. Au weiha, wenn ich noch unter 1 h bleiben will, muss ich aber mal Gas geben. Kurzer Check: Knie und Blase halten, Beine sind ok, Puls ruhig. Na dann mal los. Ich lieferte mir ein Duell mit einem Läufer, vier Jungs blieben vor mir. Bergauf kam ich an sie ran und schob, bergab liefen sie mir wieder weg. Strecke teilweise sehr matschig, aber vor allem sehr steinig; das kann für mich übel werden. Trail Minimus an den Füßen: direkter Bodenkontakt und das war gut so. So blieb ich ohne Umknicken und Wegrutschen auf den Füßen. Langer Anstieg, dann km 8. Kurzer Blick auf die Uhr: 46min. Cool, Coach wird im Ziel sein, dann wollte er drehen und mich aufgreifen. Und jetzt ging die Post ab. Mal auf Tempo umgeschaltet und gelaufen ;-)) Selbst Sch... Strecken können schön sein. Der 9. Kilometer ging in unter 5min weg, es ging aus dem Wald raus auf das Unigelände. Kopfsteinpflaster, aua. Aber es geht. Immer noch laufe ich ungewohnt locker. Kann auch Spaß machen ;-)) Dann sehe ich den Coach. Kurzes Gespräch, er ist die anvisierten sub 45 locker gelaufen. Die Jungsgruppe vor mir wird nervös ob unserer Unterhaltung. Ob wir durchwollten? Jawoll, wollen wir. Sie machen brav Platz und so jagen wir weiter. Kurz vor dem Ziel biegt der Coach ab und ich kassiere noch zwei Damen ein. Dann bin ich drin.
Schöner Lauf. Ich habe eine 54:53 auf der Uhr, die 55 hatte ich mal so angepeilt. Ziel erreicht, nicht am Limit gelaufen, morgen sind noch die 5km in Trier dran ;-))

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (2 Wertungen)

Ja, wenn man zwei Silvesterläufe bekommen kann....

...dann laufen strider und family auch zwei.
Herzlichen Glückwunsch Euch allen zu den tollen Ergebnissen und viel Spaß für morgen!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ein trailiger 10er

als Genusslauf! Cool!
Viel Spaß beim Silvestersprint!

:-)

schön mitgelaufen...

...bin ich bei Deinem Bericht. Scheint ja ein richtiger Genusslauf gewesen zu sein. Leider ist mir dieses Jahr kein Silvesterlauf vergönnt, weil ich morgen zur Bonner Laufzeit schon auf der Reise zur Silvesterfeier bin.
Nächstes Jahr mach ich dann auch nur noch schöne Läufe ;-))

Liebe Grüße, guten Rutsch in ein gesundes Laufjahr!
Chris

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

herzlichen glückwunsch für

herzlichen glückwunsch für deinen tollen lauf, hat sich nicht so einfach gelesen, nicht so ein entspannter lauf an der saar... hätte dennoch gerne mitgemacht, aber dann halt im nächsten jahr. freue mich auf viele läufe und auf berlin..

einen guten start ins neue jahr und bis denn, glg agnes

Klar - wenn zwei Silvesterläufe angeboten werden,

dann macht "Familie strider" auch beide mit.

Klingt gut - vor allem die wichtige Nachlaufwurst für Nr.4! Hat sie sich redlich verdient.

Und Du ja auch wieder mal "aus Versehen" Dein Ziel erreicht. Bei einer so anspruchsvoll klingenden Strecke - hört sich eher nach Silvestercross als nach Silvesterlauf an.

Viel Spaß mit Mocki in Trier!

Suer schöner Lauf,

hat bestimmt viel Spaß gemacht, kommt beim Lesen richtig gut rüber, toll!!!
Meiner steht noch an. Fahre hier um 13 Uhr los nach Winsen zum Nachmelden. Will nun doch noch kurzentschlossen die 10.300 m durch den Winsener Wald crossen. Freue mich drauf!
Dann rutscht gut rein Ihr Lieben!!! Ich wünsche Euch ein tolles, erfolgreiches, gesundes und buntes 20113!!! Und für heute noch spannende 5km in Trier;-)

Lieben Gruß
Tame

Mit Genuss

solche Zeiten laufen. Klingt total cool.
Wenn ich groß bin ... na den Rest vom Spruch kennst du ja ... ;-)
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links