Benutzerbild von Quasi

eigentlich ein ruhiger Spontan-Lauf... so wars gedacht. Es ist der 26.12. - Feiertag. Die Sonne scheint und von hier drin sieht das prima aus da draussen. Ein kurzer Blick zur Frau - Antwort: "Na geh schon!" Danke sagen und anziehen dauern diesmal 5 Minuten und los gehts. Gedacht war die Route vom 22.12. einfach nochmal zu machen, bis Gaertringen und damit etwas kuerzer (ca 20km). Bei Tag und damit etwas uebersichtlicher (vor Allem ohne Matschloecher). Und wenn moeglich auch etwas zuegiger als . Der erste Abschnitt, bis ins 5km entfernte Dagersheim war dann auch gut und nett mit einer ruhigen 5:30er Pace. Irgendwo im Wald kam mir ein Schlittenhunde-Gespann entgegen (die Karre auf Raedern besetzt mit einem froehlich grinsenden Paar)sonst war da nichts auffaelliges. Dann raus aus dem Wald und rein in den Wind. hier noch von der Seite und auch nur kurz denn gleich danach war ich ja wieder im Ort unterwegs. dort bin ich dann einer Intuition gefolgt und einfach mal den "Radweg"-Schildern nachgelaufen. Die Richtung stimmte grob und es war mehr abseits der Kreisstrasse, also ruhiger. Leichter Nieselregen, eiskalt, aber am Horizont auch schon wieder blauer Himmel. Die Stimmung gut. In einiger Entfernung eine Laeuferin mit guter Pace, ca 600m voraus. Schoen ein Hase! aber halt - es sollte doch ein LDL werden., jedenfalls kein Tempotraining! Trotzdem wurde die Pace angezogen, wenn auch nicht bewusst, aber ein schoener Ruecken ... :-)
Naja, nach ca 1,5 km Steigung durch den Wald hatte ich die Dame dann eingeholt. Aber nur kurz, denn dann zog sie das Tempo auf der folgenden Bergabstrecke merklich an und ich hatte nach inzwischen 10km in den Beinen auch keine Lust auf einen Rennen, schliesslich wollte ich ja noch ueber eine zweite Erhebung wieder in heimatliche Gefilde. also lies ich sie ziehen und verfiel wieder in meinen LDL-Trott.
Kaum aus dem Wald raus traf mich dann der Sturm und lies mich das erste Mal am heutigen Vorhaben zweifeln. Ich hab ja schon davon gehoert, dass vor Allem im Norden der Wind die Berge ersetzt weil er von vorne kommt und einen bremst. Aber das heute war dann schon eher die Kategorie "Windkanal". Ich kam mir einige Minuten vor wie in einem Slapstick-Film aus den Dreissigern. Mit gefuehlten 45° lag ich im Wind und hoffte nur er wuerde nicht schlagartig nachlassen. Die Geschwindigkeit war Nebensache geworden. Ich brauchte meine ganze Kraft um ueberhaupt vorwaerts zu kommen und habe fuer die ca 400m ins Tal runter zur Kreisstrasse fast 3 Minuten gebraucht. Ein laechelnder Laeufer kam mir von dort locker entgegen und genoss sichtlich den Hilfsantrieb. Kaum hatte ich auf der anderen Seite den Anstieg begonnen ereilte mich auch schon die zweite Bremse des Tages. Die Ackerkrume hatte sich auf den(m) Weg ins Tal gemacht - oder was von jenem noch uebrig war. An Laufen war nicht mehr zu denken. Die Schuhe wogen nach kurzer Zeit vermutlich das fuenffache und rutschig war es ueberdies. Oben angekommen stand dann wieder ein Radweg-Schild. Und ich gebe es zu: Ich habe aufgegeben und abgekuerzt. Die Beine waren kalt, hart und muede. Der Wind hatte wieder zugenommen und blies aus der Richtung in die ich jetzt eigentlich laufen haette sollen. aber die Aussicht auf den Heimatort, dort unten, von der Sonne beschienen war einfach staerker. Also nix mit HM heute. Ab nach Hause.

Fazit:
bei Tag sieht so ein Weltuntergang bei weitem nicht so schlimm aus. Laeuferisch ist es trotzdem eine Anstrengung. Auch wenn es nicht bergauf, sondern nur gegen den Wind geht.
Trotzdem hat es Spass gemacht und ich werde diese neue Strecke sicher mal wieder unter die Hufe nehmen - schon in der vagen Hoffnung mal wieder das Haeschen zu sehen... ;-)

UND: Platz 10 rueckt naeher !!!

0

Auf jetzt...

noch zwölf Kilometer!

____________________

eben!!

Danke Tilo - und erledigt! Jetzt lieg ich erstmal 10 in Front :-)
Bin gespannt ob sich der Kollege nochmal wehrt.
:-)
Aber es sind ja noch 3 Tage...
Du bist dran - noch 14 Bitteschoen! :-)

"... laufend aendert sich etwas ..."

Jahresziele erreicht

Erledigt. :-)
____________________

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links