Mein letzter Lauf ist 6 Wochen her... nach einer längeren Pause.
Nach dem letzten Lauf war ich ganz euphorisch meine Knieprobleme nicht mehr zu haben, da ich während und auch nach dem Lauf keine Schmerzen hatte. Heute kann ich sagen - zu früh gefreut! 2 Tage nach dem Lauf ging das Dilemma wieder los, Schmerzen beim Treppen steigen und runtergehen, an kleinen Anstiegen ebenfalls. Mir war echt zum Heulen. Also wieder ne Pause einlegen!
Nun hab ich vermehrt mit dem Balancepad gearbeitet und mit Hyaluraonsäurekapseln begonnen. Und heute konnte ich nicht mehr.
Ich musste raus, ich musste Laufen - egal, dass es grad heftig regnet - ich geh laufen.
Und nun bin ich wieder daheim, glücklich und auch ohne Schmerzen. Bleibt wieder das Hoffen, dass diese nicht wieder kommen. Wäre doch ein versöhnlicher Abschluss für dieses Jahr.

In diesem Sinne...

Sport frei!

0

Hi wei-mi, halt die Ohren

Hi wei-mi,
halt die Ohren steif und toi toi toi das dein Knie hält!
Laufen ist doch irgendwie schöner als Schwimmen zu gehen, obwohl das in Deinem Fall wohl gesünder wäre!

Ciao Andreas!

Das hört sich an wie bei mir!

Ich dachte, ich hätte "Knie", aber die Schmerzen sind wohl Folge von verkürzten Sehnen der hinteren Oberschenkel. Typische Läuferkrankheit. Treppen sind der Horror!
Abhilfe: dehnen, dehnen, dehnen!

Bin schon am Dehnen,

Bin schon am Dehnen, allerdings lag mein Hauptaugenmerk bis jetzt auf die Sehnen, die von Hüfte zum Knie gehen. Muss ich wohl mein Dehnprogramm erweitern. Werd ich dann gleich mal googeln, welche Übungen da zu machen sind.

Aber immerhin, auch heute noch schmerzfrei :-). Vielleicht hat ja auch das Stricken im Schneidersitz dazu beigetragen - is ja auch Dehnen, irgendwie.

In diesem Sinne

Sport frei!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links