Benutzerbild von brihoha

Eigendlich hätte ich diesen blog gestern schreiben müssen.
Eigendlich ist heute schon zu spät, aber da ich immer noch grinse, hoffe ich, heute wird er auch noch gelesen.
Heute ist das Wetter ja wieder schön, aber gestern war hier! der Weltuntergang. Irgendwas ist schiefgelaufen, macht aber nix, hat mir den gxxsten Lauf seit langem beschert.
Gestern morgen neun Uhr im tiefsten Westerwald, es regnet seit ca 24 Stunden ununterbrochen. Ich sitze alleine am Frühstücktisch, der Rest der Familie schläft noch, ich genieße Ruhe und Kaffee.
Und lese im Trail Magazin...

Und dann reift da diese Idee in mir. Boah, echt? Bei dem Wetter?? Aber Wetter wird eh überbewertet, es wird auch heute nicht besser, also was solls?
Tasche für`s Studio gepackt (ja), Laufklamotten an.
Göga taucht auf und fragt, was ich denn vorhabe. Auf meine (rein rethorische Frage) ob er mit will kommt zum Glück ein Nein. Sorry, mein Lieber, ich weiß, ich bin gemein, aber für eine solche Art von Spass bist du nicht der Richtige ;)

Ab zum Studio, Tasche abgegeben, und los geht`s.
Sagte ich schon, das es regnet?
Nach exakt 100m war ich schon quietschnass. Egal, es ist warm, 10°C, ab in den Wald. Und was ich hier heute geboten bekomme ist echt der Hammer! So viel Wasser auf den Wegen habe ich noch nie gesehen. Ich komme an einen Weg, der total abgesoffen ist, braune Fluten strömen mir entgegen. Option 1 wäre umdrehen und anderen Weg suchen. Ich wähle Option 2, denn umdrehen geht ja wohl garnicht. Also durch! Wadentief im Wasser, geil, ich hätte meinen Freischwimmer machen können. So geht das die nächsten km weiter, mal ist Weg da, mal nicht, mal Matsch u Schlamm, mal "nur" normaler nasser Weg. Und dann komme ich an die Abzweigung, wo ich normalerweise immer links runter laufe und denke, wo geht es wohl hin, wenn ich geradeaus weiter laufe?
Heute ist der ideale Tag, es herauszufinden! Rauf auf den Trail, heißt rein in den Dreck (noch mehr!). Ist das toll, warum hab ich den nicht früher mal gelaufen? Nach ca 500m bin ich wieder auf bekanntem Terrain, nach weiteren 1500m spuckt der Wald mich wieder aus.
Die 2km, die ich noch bis zum Studio brauche, gehen über die Strasse, leider, ich nutze sie, um noch etwas Tempo zu machen und komme glücklich, nass wie eine Katze und dreckig wie ein Schwein da nach ca. 10km an. Die anderen Studiokunden gucken leicht angewiedert, der eine oder andere kann seine Kinnlade nicht oben halten, der Gedanke, was kommt denn da für eine Irre an steht ihnen ins Gesicht geschrieben :)
Schnell unter die Dusche, ne kleine Runde noch ein bisschen Alibioberkörpertraining und dann ab in die Sauna.

Mittlerweile sind die Sachen wieder sauber, die Schuhe trocken.
Und ich grinse immer noch und freue mich wie Bolle, das ich das kann und darf, so durch den Dreck rennen!!!

Euch allen wünsche ich frohe, gemütliche und friedliche Weihnachten, bleibt gesund, seid dankbar für gesunde Beine!
Und ich wünsche euch und mir das wir alle den Spass und die Freude am Laufen nie verlieren werden!

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (9 Wertungen)

bleibt nur die Frage

wie du die Schuhe so schnell wieder trocken gekriegt hast??? Ich hatte bei einer ähnlichen Tour Wechselschuhe vergessen und musste mit den immer noch nassen Tretern wieder aus der Sauna raus...

Tolle Tour ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Strider,...

der Trick ist, sie über dem Saunaofen aufzuhängen...haste auch gleich den passenden Duft in der Sauna und viel Platz!;o))

Liebe brihoha, diese abgesoffenen Wege und Matsche hatte ich gestern auch, durchgelaufen bin ich allerdings nicht, sondern immer drumherum gehüpft.
Das bisschen Altdornengestrüpp wollte mich zwar immer mal wieder aufhalten und
der Wald hatte mit Laub getarnte Schlammfallen überall aufgestellt, aber auch mich
hat er nach verlängertem Genuss und Zeit wieder ausgespuckt.
Ganz so versifft war ich dann nicht, aber es hat sich auch etwas warm, aber richtig gxxl angefühlt!!
Laufspaß pur! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

ein absolut perfekter start...

...in den heiligabend! ich wünsche dir einen entspannten und geruhsamen selbigen...
____________________
laufend weihnachtet es schon sehr bei: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Rhetorische Frage

Hihi, darin erkenne ich mich wieder! ;-))

ich liebe Matsch!

Danke fürs Mitnehmen:)...stop continental drift-run counter clockwise...

Ich nehme an, wenn Du am...

... Fruehstueckstisch sitzt, bleiben die sicherheitshalber noch ne Stunde im Bett liegen?

;-)


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

Wenns mit dem Rad nicht so

Wenns mit dem Rad nicht so ne Sauerei wäre und ich den Schlamm auch wieder wegmachen müsste, würde ich das auch gen mal wieder machen. Matschläufe habe ich geliebt. Dreckig bis unter die Kiemen, geil :-)!

@ strider: trocken waren sie

@ strider: trocken waren sie erst heute, also 24 std später (musste sie unter die Heizung stellen)
und Wechselschuhe habe ich natürlich auch vergessen...hab dann die Schuhe fürs Studio auf dem Heimweg angezogen.

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Erinnert mich ein bißchen

Erinnert mich ein bißchen an den riesen Spaß den ich früher beim Torwarttraining auf abgesoffenen Aschenplätzen hatte :o)))

Schwesternläufe


sind Läufe bei denen nicht Schwestern laufen sondern laufverrückte nette Menschen,die sich parallel durch nichts abhalten lassen, bei dem grauseligsten Regen mit wachsendem spass durch den Matsch zu springen und glücklich dabei sind!
Vlg und noch schöne feiertage

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links