Ausgangslage: Der Plan sieht in den ersten Wochen noch eine deutliche Temporeduktion bei den Intervallen sowie eine gemäßigte Temporeduktion bei den sonstigen Einheiten vor. Da ich in den letzten Wochen (etwas gemäßigt) durchgängig weiter trainiert habe, werde ich die Einheiten nur moderat langsamer angehen.

Die langen Läufe werden mit Blick auf das Zeitziel von der ersten Woche an länger angegangen; in den letzten Wochen mehrere Läufe >25 Km als Grundlage absolviert

Was sah der Plan vor? Insgesamt 61-83 Km

Mo - Intervalle 1500-3000-1500/Pace 3:50 mit 1000 Trabpause/ insgesamt 9 KM
Di - DL bis zu 12 KM /Pace 4:45 oder Pause
Mi - TDL 10-13 KM MRT +21sec/Pace 4:21
Do - Frei
Fr - DL 10-14 KM /Pace 4:45
Sa - LDL 20 - 23 KM/Pace 4:55
So - Reg. bis zu 10 KM/Pace 5:20 -5:30 oder Pause

Was ist daraus geworden und warum? Insgesamt 83 KM in 6Std 30 min

Mo - Intervalle 1500-3000-1500 mit 500 Trabp./Pace 3:45;insgesamt 9 KM (Mittagsp.)
Di - DL 13 KM/Pace 4:41 (Mittagspause)
Mi - TDL 12 KM/Pace 4:19
Do - Frei
Fr - DL 11 KM /Pace 4:46 (Morgens vor der Arbeit, Schneetreiben)
Sa - LDL 29 KM/Pace 4:50, Endbeschleunigung letzten 3 KM/4:06
So - Reg. 9 KM/Pace von 5:26

Die Trabpause der Intervalle erschienen mir zu lang, die anderen Einheiten passten

Bedingungen: Für die Jahreszeit gut, Wochenanfang und - ende sehr mild bis zu 11 Grad, geringe Niederschläge und wenig Wind, Freitag/Samstag Schneetreiben und 0 Grad

Vergleich zum Vorjahr: Vj 68 km, Interv. und DL 10 sec schneller, LDL + Endbeschleunigung 15 sec schneller; insgesamt 15 Km mehr Umfang

Fazit: Gute Grundlagenwoche, LDL viel lockerer im Vergleich zum Vj, keine Probleme

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Nur noch

20 Wochen bis Hannover? Dann fang ich wohl auch bald mal an, nach einem Plan Ausschau zu halten. Auch wenn der nicht halb so anstrengend wird wie deiner. Mein Zeitziel ist wohl auch ein anderes (~4:40h).
Gute Gesundheit und viel Durchhaltewillen wünsche ich dir für deinen langen Plan.
Gruß
good news

Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
leben muss man es vorwärts.
Sören Kierkegaard

Wow - super Plan!

Hallo Berti,
ich will eigentlich auch in Hannover starten. Das Ziel ist eine Zeit um 3:30 - bis 3:36.
Leider habe ich zur Zeit arge Probleme mit dem ISG, Piriformis und eine Schleimbeutelentzündung an der linken Ferse. Deshalb habe ich mich noch nicht einmal angemeldet.

Wie ist Dein Zeitziel?? Hört sich eher noch sub 3 Stunden an - oder??

Ich gehe jetzt alternativ aufs Ergometer. Aber das ist natürlich kein Vergleich zum Laufen. Vor 2 Tagen bin ich versuchsweise mal 15 km gelaufen und konnte die Nacht darauf vor Schmerzen kaum schlafen.

Trotz alemm bin ich zuversichtlich, dass ich aus meine Vorweihnachtsdepression bald wieder heraus finde.

Allen Mitläufern wünsche ich jetzt eine schöne Bescherung!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links