Benutzerbild von sarossi

Grippemäßig schon seit 3 Wochen ausgebremst bleibt mir leider nur noch das Lesen und Reden übers Laufen. Eine Gelegenheit, das Laufen mal anders zu betrachten. Im Internet wird ja immer wieder Chi Running als physikalischer Unsinn abqualifiziert. "Von der Schwerkraft über die Strecke ziehen lassen", klingt ja auch bescheuert. Die Bildchen im Buch und im Netz helfen da auch nur bedingt weiter. Trotzdem funktioniert die Lauftechnik. Wo ist der Fehler?

Da Schatz nun mal ein As in Physik und Mechanik ist, muss er jetzt für die physikalische Erklärung herhalten. Ich konfrontiere ihn also mit den Behauptungen aus dem Chi Running Buch und er ist gleich eingereiht bei den Skeptikern. "Das ist völliger Blödsinn und physikalisch unmöglich. Die Schwerkraft wirkt immer nach unten." Ich versuche die Chi Running Idee zu erklären. Dann zeige ich ihm in Trockenübungen, was damit praktisch gemeint ist. Ich lasse mich gerade aus den Fußgelenken nach vorne fallen und trabe ein paar Schritte durchs Wohnzimmer.

Schatz schaut sich das genau an, sucht und findet diverse Ansätze zu erklären was da passiert. Ich bin beruhigt. Meine Laufstiländerung ist zumindest keine physikalische Anomalie. Nur die Erklärung ist vielleicht etwas abstrus. Aber die Visualisierung der "über die Strecke ziehenden Schwerkraft" finde ich irgendwie einfacher als physikalische Gleichungen.

Und jetzt liebes Trainingstagebuch bleibt nur noch die Hoffnung, dass ich bald wieder ordentliche Praxistests machen kann. Das macht mehr Spaß, als sich weiter mit diesem theoretischem Quark zu beschäftigen. Aber solange die Nase noch der Schwerkraft folgend so ein hohes Lauftempo hat, kann ich davon nur träumen. Och Menno :-(

0

Gängige Erkältungsmittel...

Ätherische Öle inhalieren, Ingwersud, Transpulminwickel, Mehrsalzspray,.... und No SPORTS... Buhäää...

Bei mir ist es auch Runde zwei. Bevor wir uns aber gemeinsam in Selbstmitleid ergehen ;-) wünsche ich Dir gute Besserung und ein erholsames Wochenende.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links