Benutzerbild von makesIT

Nun ist es fast soweit. Die Taschen sind gepackt und die Pferde gesattelt. Schnell noch mal was zwischen die Kiemen schieben und dann fahre ich los nach Georgsmarienhütte. Bin etwas aufgeregt. Der Lauf hat es in sich und ich freue mich auf die unbekannten Jogmapper, die auch dort sein werden.

Denn dort ist heute abend Dinner und dann geht es morgen zum letzten Runde, zur Georgsmarienhütter Null. Denn leider findet dieser Lauf wohl keine Fortsetzung. ... Dieser Blog dann schon, sobald die Bilder geknipst und übertragen sind.

Nachtrag: Wir wurden gezwungen. Dieses letzte mal wollte der Veranstalter uns alle andersrum. Die letzte Llun Ettühneiramsgroeg! Heute sollte sich dann herausstellen, dass man auch andersrum zum Ziel kommen kann.

Aber der Reihe nach. Während Tame, Happy, Carla-Santana und viele andere LäuferInnen in der Turnhalle übernachteten oder es versuchten, outete ich mich gleich mal als Warmduscher und war zwar beim Nuller-Dinner noch da, aber nach länglichen Bild-Vortrag über viele Einzelheiten des am nächsten Tag zu absolvierenden Ultras, zog ich es vor in einem nahen Hotel zu übernachten. Und tatsächlich war meine Dusche dort deutlich wärmer als in der Turnhalle ...

Am Samstag morgen gab es dann auch noch ein Frühstück in der Turnhalle. Schließlich konnte man um 8:30 und um 9:00 Uhr starten. Letzteres für die schnelleren Läufer, welche dann tatsächlich das Feld von hinten aufrollten.

Ich lief zusammen mit Tame, Happy und Carla-Santana. In netterer Gesellschaft hätte ich nicht laufen können. Wobei Tame zu einer List griff und Carla-Santana selbstgebackene Nußecken ins Gepäck gab und die gab dann auch Gas und lief mit den Nußecken voraus. Klar das trödeln so nicht wirklich in Frage kam. Die Nußecken schmeckten dann auch köstlich, als wir sie dann endlich zu fassen bekamen bei Kilometer 30. Unterwegs trafen wir noch auf Unit-MK1, scooby mit scooby, Tanja, Speedygonzales, Regina, Laufastra ... irgendwann lerne ich auch noch alle Nicknames und wahren Namen. ;-)

@Markus: Wohl! Auf meiner Urkunde steht etwas von 850 Höhenmetern und den schönsten Anstieg gab es etwa, als wir 30km in den Beinen hatten.

Aussicht: Gab es auf der Strecke reichlich. Ich habe mich sogar 2x hingesetzt, um die Landschaft zu bewundern oder lag es an den teilweise recht glatten Wegen? An den Verplegungstellen gab es erfrischenden Tee, der geschickt über dem Gefrierpunkt gehalten wurde. Das fand dann am Ende auch seine Fortsetzung in den eiskalten Duschen. Was aber kein Problem darstellte, wenn man nur schnell genug atmete. - Aber wie köstlich heißer Kaffee schmecken kann ...

Am Ende muckte mein linker Oberschenkel etwas und die rechte Wade. Das mußte aber auch so sein. Das beißen gehört zur Null dazu. Also alles perfekt gelaufen. In der Gesellschaft würde ich das immer wieder machen.

Heiner

Meine Taschen sind auch gepackt,

müssen nur noch ins Auto und ab geht die Post, juhuuuuuuuuuu, freue mich riesig!

Lieben Gruß
Tame:-)

Viel Spaß euch beiden! Ich

Viel Spaß euch beiden! Ich bin mir sicher, ihr werdet die Neongelben würdevoll vertreten.

@Tame: Fahre vorsichtig, es ist glatt draussen. Frau Garmine ist geladen und auf Knopfdruck startbereit?
@makesIT: Bitte nicht das Pferdefutter vergessen. Die Tierchen haben auch Hunger. Warum nimmst Du nicht das Auto?


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Ich auch

Ich bin auch mal wieder dabei, werde aber erst morgen anreisen und muss leider nach den Lauf auch zeitig wieder los (Weihnachtsfeier)

Also vielleicht bis morgen.

Gruß, Michael


Viel Spaß und viel Erfolg

mögen die Wettergötter euch gnädig sein.

Viele Grüße vom arbeitenden Lurch :-(

Regenfetischisten = die "normalste" Laufgruppe im Universum
wird nur von NEONGELB getoppt!

Hi, Ihr Nullen!

Jetzt verstehe ich ja endlich die Nullbock-Arie, lieber MakesIT!
Eßt das Richtige, und dann geht es morgen mit kräftigen Beinen in die Nullregion. Viel Freude!!

Ganz viel Spass und ...

... einen schönen "Schnee-Lauf" wünsch ich euch "Dreien".

@ beide NEONGELBEN: Ich will später nix davon lesen, datt das da sehr "hüglich" war! ;-P

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Danke Gina,

hat alles gut gefunzt. Bis auf die schlaflose Nacht in der Halle war alles supi;-)

Lieben Gruß
Tame

wieder machen

Die Chance bietet sich bestimmt schon nächstes Jahr. Irgendwie wird die Null wohl weiterleben, nur unter anderem Namen. Aber dann kommst Du uns nicht so einfach davon, dann wird in der Turnhalle genächtigt;-)
Das war ein echt toller Ultralauf bei traumhaftem Winterwetter wie man auf Deinen vielen Fotos sehen kann. (Danke dafür!) Eigentlich alles pöööörfekt, bis auf die kalten Getränke an den Verpflegungsstationen. Und soooo kalt waren die Duschen dann auch nicht, sie hatten bestimmt um die 10°;-)
Es hat mir sehr, sehr viel Spaß mit Dir und all den anderen gemacht! Danke für`s Begleiten! Ich finde, wir haben uns wirklich wacker gehalten;-)

Lieben Gruß
Tame

danke dir heiner...

...für deine laufbegleitung. ja, es war einer der ganz besonderen läufe, die nicht alltäglich sind und dadurch erst recht zum genießen einladen.
wenn es wirklich keine null mehr geben würde, wäre das ein sehr großer verlust. insofern können wir nur hoffen, dass es sowas in der art bald wieder gibt.
naja, und kalter tee und kalte duschen...pfhhüü, angesichts des ganzen anderen tollen drumherums waren das doch peanuts (auch wenn mein armer bauch ganz schön grummelte)...
____________________
laufend noch ganz im nuller-rausch: happy™

manchmal

Es gibt ja manchmal so Veranstaltungen, zu denen hat man eigentlich von vornherein keine Lust. Da gibt es dann Nörgler, oder die Veranstaltung hat Längen oder irgendetwas oder irgend jemand geht auf die Nerven.

Aber bei Laufevents ist das irgendwie anders. Allein die tolle Landschaft. Aber auch die Tatsache, eben nach Herzens Lust laufen zu können, statt sich bei Vorträgen zu langweilen. Und auch wenn es bei der Kritik an den kalten Getränken oder der erfrischenden Dusche anders rüber kommen sollte, für mich war das ganze Event von Anfang bis Ende völlig entspannt. Und das lag natürlich auch an den "Mitläuferinnen". Habe mich in eurer Gesellschaft sehr wohl gefühlt und würde das mit euch jederzeit wiederholen ... auch mit Turnhallenübernachtung ;-)


... gelaufen seit März 2011

zu hülf!!! ...

...bei mir funzt das nicht, mit dem link...und ich möcht doch sosososooo gern die foddos sehen...
____________________
laufend is schon ganz trauig: happy™

Helfen kann ich Dir leider

Helfen kann ich Dir leider nicht, liebe Happy, aber habe vielen Dank für den Hinweis, dass es Fotos gibt. Dabei hatte ich schon die Brille auf der Nase...


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

@ happy: Bei mir funzt es,

wenn ich auf "Landschaft" klicke...

Lieben Gruß
Tame

*vordiestirnhau*...

...*rotwerd*
____________________
laufend is manchmal geistig blond: happy™

Ooooch happy,

hat doch niemand gemerkt, *kicher!*

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links