Benutzerbild von mainrenner

Der Freitag war ganz entspannt im Zeichen von pubertären Geburtstagsvorbereitungen, zwei nicht laufende Kuchen + Plätzchen backen, TiramiSu zusammenpfeffern und dem üblichen Wahnsinn. Ich war eigentlich dodal feddisch. (Abends musste ich dann noch Glühwein schlürfen und Chili, dass mit Ketch-up gemacht war, essen. Schon kratzte es im Hals- war wohl wiedermal was im Verzehrten wogegen der mainrennersche Körper nur zu gerne rebelliert, der Glühwein hing als süßes, unangenehmes Brennen in der Kehle, iaggghhhh) Egal.
Nach einer Mütze Schlaf war ich nicht viel besser drauf, aber ich wollte so gern mal die berüchtigte Hemsbacher Strecke kennenlernen. Da darf man 6 Runden a 7.05km laufen. Am Ende hat man dann nicht nur die Marathondistanz, sondern auch noch 1200 Höhenmeter hinter sich gebracht.Ich wurde gegen 6.45 Uhr eingesammelt. Dass Thermometer zeigte -4 Grad, es war klirrend kalt. Viel zu früh kamen wir in Hemsbach an, und nach einigem gequatsche gings dann los. Mein Forerunner hatte keinen Bock und zeigte Batterie leer an, obwohl frisch aufgeladen. Toll, fängt gut an. Der Boden war stocksteif gefroren, genau wie meine Füße, die in den INOV8 f-lite 215 Schläppchen steckten. Bei jedem Schritt hatte ich das Gefühl, mir knacken die Zehen ab. Knack, knack, knack, rauf zu war es ja kein Problem- und es ging viel rauf. Aber runter laufen war echt unangenehm hart. Plan: nach der ersten Runde Schuhe wechseln. Ich schwitzte vor mich hin- das gute Raidlighthemd in Verbindung mit dem Brookskapuzenshirt scheint bei Minustemperaturen nicht gut zu funktionieren und die Feuchtigkeit nicht abtransportieren zu können.
Merke: nicht für Brockenchallenge einplanen. Oh, da war es wieder. Soll ich hingehen, bin ich soooo wahnsinnig? Ja, nein, ja, nein?
Eigentlich war mir mit -4 Grad schon so Scheixxkalt, wie soll es dann erst werden, wenn es wirklich kalt ist? Bin ich ein Weichei?
Naja, erst mal die Runde zu ende laufen- doch wo lang gehts? Ich stand auf einmal an einer Weggabelung und wohin? Nach einer gefühlten Ewigkeit kam wieder jemand und es konnte weiter gehen. Später, so in der vorletzten Runde sah man auch die Sägemehlpfeile, die sich dann schön von dem nicht mehr gefrorenen Boden hervorhoben...Aber erst mal ging es weiter. Schuhe wechseln, die Füße waren auch wieder aufgetaut, Brezel einwerfen und einen Schluck Wasser- weiter.
Berg rauf, schwitz, langsam kam die Sonne raus, rauf- rum, Runde fertig. Nächste Runde rauf, rum fertig. Mittlerweile waren die Außentemperaturen auch auf über 0 Grad gestiegen und mir war warm- aber nicht mehr feucht-warm, die Klamotten funktionierten endlich. Was soll ich bloß zum Brockelauf anziehen? Gehe ich überhaupt hin? Ist sooo weit. Und nur bergauf, ich wurde gewarnt: Du runinierst dir deine Gesundheit. Dass ist dort echt nicht spaßig- das schaffst du nicht! Worte, die mir immer im Kopf herum gingen. Mach ich mich da wirklich kaputt? Bin ich zu untrainiert? Was, wenn er recht hat? Hier gings auch mal wieder hoch, schon wieder hoch. Tze. Nächste Runde, Cola, Brezln weiter, der Glühwein kitzelte am Zäpfchen, iaghh nie wieder Glühwein, nächste Runde nur Wasser. Weiter. In der letzten Runde wollte ich dann versuchen alles zu laufen, kein gehen am Berg.
Mein Knie machte sich bemerkbar. Es war schon sehr seltsam- ich schätzte die Kilometer, wir waren bei ca 39km- dann setzte ein Automatismus ein: Oh, normal tuts doch schon bei 35km weh, aha, wow, jetzt erst bei 38km, is ja klasse,okay, irgendwie abgehakt. War ganz seltsam, als ob es gar nicht mein Körper wäre, es kam gar nicht zu dem Üblichen Rumgejammer. Einfach weggepackt und abgehakt. Tür zu. So.
Bis auf eine kleine Passage habe ich es auch geschafft nicht zu gehen und nach 5:03h wars vorbei. Im Ziel wurde schon kräftig gegessen und gefeiert. Ich schlüpfte kurz in andere Klamotten, Duschen gabs keine, und genoß das Essen und erfuhr nebenbei noch von ein paar anderen, sie wollteen auch an der BC teilnehmen, allesamt fixiere Läufer als ich es bin. Bin ich jetzt doch wahnsinnig? Realitätsfern? Ja oder nein? Erst mal egal. Tür zu.
Zu Hause war ich dann so platt und halsschmerzig, dass ich nach dem Abendesssen ins Bett ging, das war so gegen 19.30 Uhr. Mein Ischias oder der Pirifornis, der mich schon den ganzen Tag geärgert hatte, fing wieder an. Also erst mal auf die Rolle, dehnen, rollen, dehnen. Wärmekissen und Bett. Himmlischer Schlaf.
Heute morgen dicke Schneeflocken stürmen durch die Luft, wir machen uns bereit für die Winterlaufserie in Goldbach- ich genehmige mir noch einen Eiweißshake, bisschen platt bin ich immer noch- aber ein Zehner geht immer (vorbei).
War da was mit der Challenge? Tür zu. Stehen am Start, es hat ordentlich Schnee auf der Strecke, bisschen glatt, peng los, ich renn und renn, es ist so anstrengend. Kann ich noch? Ja, der Kopf ist weicher als der Körper (geh doch, geh doch!) Dann kommt irgendwann der Berg, der mit dem ich immer spiele.
Schlägt er mich dieses mal? Ich befürchte, heute hat er seinen Stich gemacht. Ich gehe zwei Schritte, laufe wieder an und irgendwann noch zwei Schritte, trabe wieder an- gehen ist einfach zu langsam, das nervt.
Im Ziel bekomme ich einen Weihnachtsmann in die Hand gedrückt.
Was war jetzt mit dem Brocken? Nach dem Mittagessen schaue ich in meine mails:
Glückwunsch! Du bist für die BC 2013 vorgemerkt!
Dann muss ich jetzt wohl mal ernsthaft für den Wahnsinn trainieren.
Für Tipps von Euch bin ich sehr aufgeschlossen. Bezahl ich oder nicht? Ja oder nein?

3.666665
Gesamtwertung: 3.7 (3 Wertungen)

Das ist doch ....

...fishig for comliments" von dir?!?!?
Die BC ist auch nicht schlimmer als der Churfranken Trail - nen bischen länger, nen bischen kälter -aber das war es schon....und wenn ich das Ding packe, dann bist du allemal im Stande das Ding zu laufen. Ach ja, bist du nicht auch den thüringen Ultra gelaufen - und gefinished?

Dein Problem - wenn überhaupt - sehe ich nur in deiner Versorgung mit Essen und Trinken, bzw. das alles was du mit nimmst einfrieren kann.

Aber die Strecke packst du...da bin ich mir sicher...

Schön wäre es wenn du deinen Supporter hast....macht es nen tuck leichter, brauchst nur noch selber laufen...

Don´t worry - we are close to you!

"Ein Leben ohne BC ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Natürlich schaffts du den

Natürlich schaffts du den BC. Da hab ich gar keine Bedenken. Natürlich gibt es schneller Läufer, aber hat dich das jemals von einem Lauf abgehalten? Und so langsam bist du auch wieder nicht.immerhin schneller als ich, aber ich lauf auch nicht den BC. Ich gönn mir gerade den Schweinehund. Aber auch mich ruft der Berg aber erst im Sommer wieder, bin ein Hitzejunkie, glatt und kalt kann ich gar nicht. Wenn du jetzt schon angemeldet bis dann machs. Weil Umdrehen wäre jetzt auch blöd :-)

Helden gesucht!!!

mainrennerlein...

...bezahl einfach und mach es! ich trau dir auch die bc zu!
____________________
laufend findet das wahnsinnig mutig: happy™

Wer, wenn nicht du?

Trau dich!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

BC BC BC BC BC :o))

Ey, mainrennerchen, nene, Kneifen gildet nicht...jetzt nicht mehr!!;o))
Gut, datt ich zu feige war, mich anzumelden!!!
Aber isch kann ja auch nich so weit rennen, wie Du!!!
Und ne Trinkrucksackschlauchisolierung, die fehlt mir auch noch!;o)
Neneee, erstma flach so weit rennen, dann schau ich mal, wie sich 2014 so anfühlt.
Dann zeigst Du mir, wie es geht/läuft!:o)

Du machst das und Wetter bestell ick für Dich und für die anderen.
Wollter Schnee oder lieber nicht oder son Bisschen, nix störendes, mehr so kosmetisch?;o)

Du rockst die Challenge, aber sowas von!!! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Was für ne Frage! ...

... So weit ist das ja nun auch wieder nich. Nicht mal zwei Marathon. Und mehr Berg, als bei Thüringen Ultra sind das auch nicht. Dafür aber 20km kürzer. Also!
Was es schwer machen kann, sind die Wetterbedingungen. Da kann Frau sich drauf einstellen. Bei Schlechtwetter ist es vor allem der letzte 10er wo es richtig ziehen kann. Da ist ein winddichter Überzug sehr von Vorteil.
Möglicherweise kraftraubende Abschnitte, wie den Entsafter bewältigst du mit deiner Erfahrung. Dann geht's dort eben langsamer. Die Gewißheit anzukommen haben wir doch immer! ;-)
Bezüglich Versorgung nimm mal Kontakt zum Veranstalter auf. Da kannst du garantiert Zeugs zwischendeponieren. Dann brauchst du nicht alles mit zu schleppen.
;-)

Wat machst du aber auch für Sachen?

Was du so erzählst, reicht doch eigentlich für mindestens 3 Personen, oder? Für dein großes Vorhaben toi, toi!
Und statt Chili probierst du mal mein Lieblings-Punsch-Rezept, das ich schon grad strider empfohlen habe. Tame und ich haben beschlossen, es in dein neues Kochbuch unter "Fitness-Getränke" aufzunehmen!
:))

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Liebe Frau mainrenner, so gut in Form warst Du doch noch nie, wieso also die Zweifel?
Du schaffst das, mache ich mir überhaupt keine Gedanken, dass es anders sein könnte.

LG,
Anja

Hey mainrennerin,

erst anmelden und dann nicht zahlen wollen, tststs!

Machen, wenn schon denn schon! Hau rein, Du packst das! Richtige Spikes unter die Füße und schöne Wollsocken an. Den Rest hast Du ja.

so jezz is eh

bezahlt, dann kann ich auch hin. Wäre ja sonst schon ganz arge Verschwendung. Yaktracks sind auch gerade gekommen, der neue Rucksack ist in Planung, die Windstopperhose und das hübsche OberTeilchen von Gore und die Handschuhe- So ein eventuell extremer Lauf ist eine tolle Gelegenheit sich mal wieder so richtig shopposaurusmäßig zu verausgaben. (muss ich jezz leider kaufen- soll ja nicht erfrieren auf dem Weg zum Brocken, oder Schatzi?) Neue Schuhe vielleicht auch noch? Ach, und ne Lampe mit ordentlich Scheinwerferpotential muss noch her. Am liebsten aber eine zum in der Hand halten, von den Kopfdingern tut mir selbiger immer weh. Hat jemand einen Tip?
...stop continental drift-run counter clockwise...

Kopfweh bei Tala-Abusus

Handheld-Tala mit reichlich Lumen: Ich schwör auf Fenix-Lampen ich habe z.B. diese hier
oder Du probierst eine Zebralight (z.B. 51W oder 501 oder 502), mit gepimpter Stirnbandkonsturkiton
Viel Erfolg!!!

Gruß, Dominik
_____________________
M44/69kg/1,81
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

herzlichen Dank für den Tip(p)!!!

...stop continental drift-run counter clockwise...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links