Benutzerbild von Andy3344

kann man bei 5 bis 10 Grad nur mit einem Langarm Shirt laufen,
benutze im Moment ein Langes unterhemd und ein Herbstshirt drüber,
Überlege mir ein RP Thermo longsleef zu holen, oder ähnliches
weiss aber nicht ob das alleine reicht?

Könnt ihr etwas empfehlen?

bei 5-10°C

...laufe ich i.d.R mit kurzarm-Unterwäsche und Langarmshirt oder: Langarm-Unterwäsche und Kurzarm-Shirt. Wenn es sehr windig ist oder nieselregnet noch 'ne Weste drüber.
Empfehlen kann ich die Wintershirts von decathlon. Gibts auch mit Kapuze, die sogar bei Gegenwind nicht vom Kopf gepustet wird.
Kosten: um die 35 Euro.

was für Unterwäsche?

?

Hallo Andy3344

... ich trage ein Langarm Thermo mit Windstopper (aktuell von asics, aber auch Gore, Salomon XT, Brooks Infinity, etc.).
Ohne weiteres Unterhemd kommt man bis Minus 5 Grad hin - Wind dann auch kein Problem. OK, wenn du früh um 6 vor die Haustür trittst, fühlt es sich anfangs immer etwas kühl an, aber sobald der Motor warmläuft, ist´s optimal.
... einfach probieren !

Under Armour Coldgear

Ich bin vor einem guten halben Jahr eher zufällig Besitzer von zwei Under Armour Coldgear Kompressions-Langarmshirts geworden. Diese halte ich für die beste Anschaffung, die ich je gemacht habe. Mit den Dingern ist einem immer warm - unabhängig von der Temperatur, sie fühlen sich gut an und weil sie so eng anliegen kann man nach belieben noch etwas drüber ziehen. Gibt es hierzulande nicht so oft im Sportgeschäft, aber sehr gut bei amazon.

derzeit..

...die, die es voriges Jahr beim Aldi gab.
Funktionswäsche, versteht sich.
Gibts sicher in noch schöner von odlo oder Falke oder oder oder.... Mir reichen die Aldi-Teile aber völlig. Werde demnächst noch ergänzen, dann auch von decathlon, das ist für mich einfach praktisch, weil man online bestellen kann und in Ruhe (!!!) zuhause anprobieren.
Grüße, WWConny

Lidl

Kauf Laufbekleidung von Lidl, Aldi oder Tchibo . Das ist gute Bekleidung zum noch besseren Preis . Die teuren Odlo, Asics usw. kannst du dir schenken, die sind nicht besser und schneller läufst du damit auch nicht. Und mehr Eindruck schindest du damit auch nicht, grins....

Bei den derzeitigen

Bei den derzeitigen Temperaturen zwischen 5 und 10 °C laufe ich mit einem langärmligen Funktionsshirt (wobei das vom Discounter ebenso gut abschneidet wie das von Nike) und darüber ein kurzärmliges Shirt. Und obwohl ich sonst wahnsinnig schnell und viel friere, ist mir beim Laufen dann bald so warm, dass ich die Ärmel hochkremple und mich über die mir entgegenkommenden Läufer wundere, die jetzt schon mit Jacke, Handschuhen und Wollmütze unterwegs sind. ;-)

Underarmor

Ich schwöre auch auf die Under Armor Coldgear Kompressionsshirts.

Habe auch 2x Aldi + 1x Adidas, aber die Under Armor sind einfach unschlagbar. Vom Tragekompfort (Temperaturregulierung) und auch von der Geruchentwicklung (man müffelt da nicht so schnell drin). Gab es letztes Jahr im Januar für 29 Euro bei Engelhorn Sports Online. In der ersten bis zweiten Januar Woche kommen die Sonderangebote wieder...

Schönen Gruß

Meine Wahl

Ich friere ja leicht und beim Laufen wird mir dann immer schnell zu warm, also behrrsche ich mich mittlerweile und laufe mit langärmliger Unterwäsche (Basic Layer von Kipsta, gut und günstig mit 16,90 pro Shirt und angenehm zu tragen), über die je nach Temperatur folgendes kommt:

-(wenn um 10 Grad)einfach noch eins drüber (kann man dann später hochklappen bis über die Ellenbogen, wenn man das zweite groß genug kauft)

- wenn kälter (8-5°), decathlon Thermohemd von Kipsta (mit den Fingerschlaufen, für 24,90)

- wenn kälter und Wind/Nieselregen: dann greife ich auch zu meinem Under Armour Coldgear Compression Shirt langärmlig mit Kapuze (die super anliegt; ok, man sieht aus wie der Batman für Arme, aber als Five Fingers Träger ist man ja Schmach gewohnt)

Darüber kommt in jedem Fall ab 10 °C und darunter eine Weste aus Fleece, die meine Nierchen und die Körpermitte warm hält. Am Bauch frier ich halt ungern. Solang der warm ist, erkältet man sich auch nicht - meine Erfahrung.

Untenrum Tights von billig bis (wenns wirklich fies wird)Gore Windstopper Shell (das war echt die Erleuchtung bei Winterwind auf freiem Feld).

An Armen und Beinen kann dann geschwitzt werden und die Wäsche kann atmen und so - mein Bauch muß aber warm bleiben :-)

Cheers,
Jea

**Ich glaub, ich muß mal zum Psychopathen.**

lieber Zwiebelprinzip

als warme Shirts, das ist meine Variante.

Derzeit (Temperaturen zwischen 3 und 10 Grad) Langarmfunktionsunterhemd (Pearl Izumi) mit dünner Windjacke drüber völlig ausreichend. Noch kälter (unter 0) : Mizuno Thermal Breath Unterhemd mit Gorejacke. Punkt.
Aldi hatte ich mal, war Mist. Nur nass und kalt, bei langen Läufen im Winter ein Nogo.

Thermaljacken bzw. -shirts sind mir zu warm. Ich habe noch welche, aber die ziehe ich eher zum Spaziergehen und im Alltag an, da friere ich nämlich leicht ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ohne Wind und Regen...

...reicht mir ein Winter-Langarm-Funktions-Shirt.

Und wenns einem kalt wird - eichfach schneller laufen !

Pesta


seit Aug. 2007

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links