Benutzerbild von brihoha

der Anfang ist gemacht.
Und dieses Wochenende werde ich mich entscheiden!! Wirklich! Hat keinen Sinn, es noch länger rauszuzögern. Man ((Frau) muss auch mal auf den Punkt kommen.
Oh Gott...:)
Reicht ein halbes Jahr Vorbereitung??

Mit deinem Laufhintergrund schon!

Wichtig sind eben die wöchentlichen langen Läufe, möglichst im profilierten Gelände, wobei 30 km völlig ausreichen. Die Kilometer, die man in der Woche läuft, schafft man auch an einem Tag!

Am Rennsteig selbst wird an den Aufstiegen sowieso gegangen, es sei denn, man heißt Schalk oder FazerBS! Zum Vergleich: wenn man meint den Berg hochlaufen zu müssen, büßt man jede Menge Körner ein, ist aber je nach Anstieg kein Deut schneller unterwegs als bei einer kraftsparenden Gehpause. Auf dem Rennsteig ist so viel los, so dass man da gut abschätzen kann, welche "Gangart" momentan die bessere ist. Ganz wichtig bei Ultras: bei den Verpflegungsständen kräftig zulangen! Selbst dann, wenn man keinen Appetit hat! Sonst rächt es sich hinten heraus!

Willkommen im Club!

:-)

reicht!

Du kennst laufen in profiliertem Gelände, wovor hast du Angst?? Meld dich an!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

na endlich...

...und nu meld dich an. ich möcht gern mit dir rennen am steich...
____________________
laufend freut sich dolle, wenn brihoha auch mitkommt: happy™

Ja, ...

... halbes Jahr Vorbereitung reicht.
;-)

Reicht auf jeden Fall als

Vorbereitungszeit - und bergauf Gehen ist manchmal schneller als laufen!

Viel Spaß bei der Vorbereitung und willkommen in der Runde.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links