Benutzerbild von tombito

Hallo liebe Lauffreunde,
hat jemand Erfahrung mit einem Marathon im winter bei Temperaturen um die 0 Grad ?
Habe mir vorgenommen den Siebengebirgsmarathon zu laufen.
Dieser Lauf findet bekanntlich am 2.Advent statt. Das Höhenprofil dieses Laufes ist auch nicht ohne.
Bitte teilt mir Eure Erfahrungen mit.

Gruß
tombito

0

7-Gebirge...

...ist gut zu laufen.
-Temperaturen (bis -10°C) sind für mich kein Problem.
Skilanglauf findet glaube ich bis -17°C statt.
Gesund sollte man natürlich schon sein.

bin ich noch nicht gelaufen

aber wohl im Winter lange Strecken, also ich laufe auch bei minus 24 Grad (das war, glaub ich, das kälteste); ist dann eine Bekleidungsfrage: warme Unterwäsche Pflicht, ebenso wie Kopfbedeckung und Handschuhe. Bei empfindlichen Bronchien Sturmhaube oder Buff vor Mund und Nase in Erwägung ziehen. Warme Getränke! Zielzeit gewaltig nach unten korrigieren; das Höhenprofil ist nicht ohne, die Temperaturen kommen eventuell hinzu.
Der Eisweinlauf findet am selben Tag statt. Letztes Jahr war es um 0 Grad; im Dezember ist es ja noch nicht so kalt...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Kann ein richtig toller Winterlauf werden,...

wenn alles (Kleidung, Laufgeschwindigkeit, körperliche Konstitution) entsprechend angepasst und trainiert ist, sollte das kein Problem sein.
Man sollte jedoch ab jetzt jeder Zeit damit rechnen, dass Eis und Schnee stark limitierend wirken können und erhöhtes Gefahrenpotential bergen.
Kann ein Abenteuer werden, aber auch ein Albtraum.
Bei Eis Yaktrax in der Tasche/Rucksack, wenn erlaubt, auf jeden Fall passende Schuhe sind Pflicht.
Also immer schön abschätzen, was noch Sinn/Spaß macht und was nicht.
Hoher Neuschnee kann auf Langstrecken verdammt anstrengend werden.
Schlammschlacht um diese Zeit ist schon fast normal.
Gesund sein ist Grundvoraussetzung!

7-Geb.-Mara kenn ich noch nicht, bin aber schon ein paar Maras im Winter um die Null Grad gelaufen auch flach mit Bestzeiten und im Training auch längere Strecken bis -16 Grad.
Windstopperkleidung finde ich für mich das A+O, wenns windig und kalt ist.

Lieben Gruß Carla-Santana

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

mein erster!

der 7GM war mein erster marathon,ausserdem laufe ich hier im 7G auch ständig im Winter rum.
Das Gelände ist bergig, aber die langen anstiege überwiegen. V-Stellen sind ausreichend vorhanden. DieKälte bekommst du am besten durch Zwiebeltechnik in den Griff, ein zweites Buff, um notfalls den Mund zu schützen, ist von Vorteil. Beim Start auf der Pferderennbahn weht schon mal ein schneidend kalter Wind. Ansonsten gehts meistens geschützt durch Wald. Wenn Du Supporter hast, gibt es 2x bei Km 5 und 18 (Schmelztalstr.)und dann nochmal bei 25 (Servatius Parkplatz)und 35 ("Zigeunerplatz" in Kalenborn) mehrmals gute PKW-anfahrpunkte und somit Möglichkeit, Klamotten zu organisieren.
Für den 7GM solltest Du ca 15 min mehr rechnen. Aber er ist ein sehr toller Lauf in wundervoller Landschaft! Viel Spaß

HIER DER BERICHT MEIN SIEBENGEBIRGS-MARATHON

Chris
vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Winterlauf

War heuer auf nem Halbmarathon bei -15°C und hatte Trainingsläufe bis -10°C.
Mir hat geholfen: Zwiebelprinzip; Unterhemd kurz und lang mit Kompression dazu Unterhemd ohne Kompression sowie Laufshirt und Laufjacke. Untenrum reichte mir ne kurze und lange Unterhose sowie meine lange Herbstlaufhose. Zusätzlich hatte ich noch eine Sturmhaube als Mundschutz um die Atemluft vorzuwärmen und natürlich eine Laufmütze. Friert allerdings bei -15°C ein. Ohne Vorwärmen (bei mir bis ca. -5°C): achte auf deine Bronchien!
Handschuhe hatte ich keine, ich ziehe immer die Ärmel des langen Kompressionsunterhemdes nach vorne und mache eine Faust. Damit werden die Finger vom Körper mitgewärmt. Wenns dann warm wird, kann man die Ärmel loslassen.
Wenns windig ist: evtl. Nase, Stirn und Wange mit Hirschtalgsalbe einreiben.
Bestzeiten: Wenns nicht in den Bronchien schmerzt, je kühler desto besser die Sauerstoffversorgung je Atemzug.

Wintermarathon in Leipzig

Der findet Mitte Januar statt und war heuer mein Debüt. Bei Temperaturen so 4-5 Grad rum, Schnee/Schneeregen/Regen, abschnittsweise recht windig... Terrain eher flach, mit zunehmender Rundenzahl (8,5 waren es in Summe) auch zunehmend matschiger...

Wichtig ist, und das wurde schon gesagt, der Zwiebellook. Kopf und Hände nicht vergessen. Entsprechendes Schuhwerk. Evt Trailschuhe oder *Schneeketten*. Ggf so du kannst, Wechselklamotten (wenngleich die nicht zwingend sind).

Wichtig ist auch, sich im persönlichen Tempo der Witterung anzupassen. Du kannst und solltest bei Temperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter keine Bestzeiten erwarten. Gesund sein sowieso.

Viel Spaß wünscht

lonelysoul,

die auch schon bei -20 rum gelaufen ist, dann aber nur max. ne Stunde oder so


Laufen formt Körper, Geist und Seele.

Marathon ...

... kann man immer laufen.
Is im Winter alles nur ne Frage der Klamotten und im Sommer ne Frage des Trinkens.
Einfach laufen, wie du die Tage vorher auch laufen würdest.
;-)

Stelle ich mir super vor!

Ich selbst laufe am 8. Dezember 50 km mit ca. 800 Höhenmetern und freue mich wie irre drauf!

Lieben Gruß
Tame

@Tame

Die GM-Hütter Null?

"Der richtige Sport fängt erst da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein." - Bertolt Brecht

GM-Hütter

Ja genau dort. Habe echt einen Riesenrespekt vor dem Lauf. Zum Glück gibts "Null" Zeitmessung und zum Glück weiß ich gar nicht ganz genau, was auf mich zukommt;-) Habe letztes WE einen 32er Trainingslauf mit 447 Höhenmeter gemacht und bin ansonsten absoluter Flachlandtiroler.

Lieben Gruß
Tame

Einfach die "50 km"

Einfach die "50 km" ausblenden und loslaufen. Schön langsam und gemütlich, dabei viel quatschen und die tolle Gegend genießen. Ruckzuck sind die 50 voll! Überigens kann man einen Kleiderbeutel mit Wechslsachen abgeben, an den man bei Halbzeit ran kann. Steht so nicht in der Ausschreibung.

"Der richtige Sport fängt erst da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein." - Bertolt Brecht

Jep,

genauso mache ich es, Danke! Bist Du auch dabei???

Lieben Gruß
Tame

Jep! Zum 8. mal und leider

Jep! Zum 8. mal und leider ja auch zum letzten mal. Schnief!

"Der richtige Sport fängt erst da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein." - Bertolt Brecht

Stimmt,

ist wohl die letzte Null)-: Naja, vielleicht findet sich ja doch jemand, der das in die Hand nimmt??? Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Na, dann sehen wir uns ja. Obwohl, wenn Du zum 8. mal dabei bist, bist wahrscheinlich längst geduscht und Richtung Heimat unterwegs, wenn ich noch laufe, gehe, kraksele;-)

Lieben Gruß
Tame

7GM

Morgen ist Schnee angesagt -
und Temperaturen von 0-2°, gefühlt allerdings -1°

Bin auch dabei =) - viel Erfolg morgen ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links