Benutzerbild von klada

Das hätte alles anders laufen und die Punkte für den UTMB längst im Sack sein sollen. Aber hätte, hätte, Fahrradkette. Irontrail im Juli fiel aus, Punkte gab's nicht, und jetzt muss ich in Belgien bei Olne-Spa-Olne unter Druck starten, zumal das linke Knie, das mir vorgestern endlich zumindest nahezu schmerzfreies Barfußlaufen auf eiskaltem Rasen ermöglichte, sich gestern eindrucksvoll zurückmeldete – beim Aussteigen aus der S-Bahn. Es ist kein irgendwie unangenehm merkwürdiges Ziehen, nein, es sind Messerstiche von Folterknechten, die da wüten, wenn sie wüten. Das tun sie vor allem, wenn der Untergrund uneben ist oder Stufen zu überwinden sind.

Olne-Spa-Olne ist durchgängig sehr uneben. Also, was tun? Nix Olne, und statt dessen hoffen, dass es in 14 Tagen besser ist und ich dann in Prag den PRAZSKA STOVKA laufen kann? Oder in drei Wochen den Jägerstein Ultra? Und was, wenn es bis dahin schlechter wird? Und überhaupt, Hoffnung ist für Warmduscher, wie Dr. House gerne sagt. Also kann ich auch nicht hoffen, dass es in Olne gut geht? Hmm, nee, so komme ich nicht weiter.

Andere Perspektive. Ich weiß, dass es in Olne nicht gut gehen wird. Es wird wehtun. Egal, wie schnell oder langsam ich auf den 69 km mit den 2.220 HM und den Matschtrails unterwegs bin. Es wird wehtun. "Olne läufst du besser nicht mit lädiertem Knie", sagt mein Laufkumpel Markus, der das Ding gut kennt und wahrlich nicht zimperlich ist, wenn es um die Überwindung körperlicher Schmerzzustände geht. Aber ich muss nun mal laufen, wenn ich die Punkte will. Wäre ich beim TAR zum Beispiel nach der fünften Etappe mit ähnlichen Schmerzen ausgestiegen? Ganz klar: wäre ich nicht. Ich wäre gelaufen bis wirklich nix mehr gegangen wäre (und das im buchstäblichen Sinne).

Also starte ich in Olne und laufe, bis nix mehr geht. Und wenn es wirklich daneben gehen sollte, versuche ich's beim Jägerstein eben noch mal. Ansonsten fühle ich mich nämlich kurioser Weise ganz gut, und das Laufen macht wieder Spaß. Meine sauber asphaltierte 15er Hausrunde an der Ruhr entlang, mit zugegeben vergleichsweise sanften 90 Höhenmetern Anstieg, konnte ich am Montag bei 80% Pulsbelastung sogar in 1:09:50 laufen. So locker bin ich da bei einem TDL noch nie rumgekommen. Im Grunde wäre ich jetzt reif für eine PB auf 10, aber ich muss Olne.

Heute Abend noch ein kleiner Testlauf im Gelände für den Kopf. Ich weiß, dass ich Aua kann. Für irgendwas muss die Quälerei bei meinem Ruhrhöhenweglauf im Februar ja gut gewesen sein. Nur Messerstechaua hatte ich da nicht. Wir werden sehen. Ich werde sehen. Und fühlen. Und laufen.

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

Du bist aber schon sicher,....

das das nur von der blöden Physioübung kommt und nix Schlimmeres ist???
Wenn nicht, kann mans riskieren...
Also diese Messer sind schon fies.

Viel Glück Klada und bleib einigermaßen heile!
Ich drück die Daumen!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Wenn's was Ernstes ist -

und das solltest Du beurteilen können oder beurteilen lassen - dann würde ich's verschieben. Ansonsten: viel Spaß als Matschferkel in Olme.

Will nicht unken....

...aber ist das vielleicht ein Omen???

Tja, normal würde ich sagen das du den UTMB verschieben solltest... Gesundheit geht vor.

Aber ich habe schon gehört wie schwer es ist an die Plätze heran zu kommen und es kann noch viel Gutes passieren bis dahin....

Also Klade, nimm den Kampf auf, zieh das Messer aus dem Knie und nimm es zwischen die Zähne und dann - ATTAKE!!!!

Hast du schon Bandagen oder tapen probiert?
Vielleicht mal neue oder andere Schuhe probieren...

I keep my fingers crossed! Wie wir norddeuteschen zu sagen pflegen.

"Ein Leben ohne Aufgaben oder aufgaben ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Sch... Knie

Du weißt am besten, was du dir zumuten kannst. Ich würde es auch probieren ;-) Bandage???

Drück dir die Daumen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

ja, okee, also...

...vernünftig is was anderes, das steht mal fest.
aaaber: ich kann dich gut verstehen und sehr wahrscheinlich würde ich es genauso machen wie du: starten und guggn, was und wie lange es läuft. pass auf dich auf!
____________________
laufend ist sicher, dass klada weiß, was er tut: happy™

Heute kam die Mail! ...

... Vom 19.12.2012 bis 08.01.2013 können wir uns beim UTMB Voranmelden. Der Start für 2013 ist damit garantiert - aber nur für 2013!
Also, dead line für die Punkte ist der 08.01.2012.
Ich denke, du weißt was du tust.
Ich drück die Daumen!
;-)
PS: und ruinier dir nicht jetzt noch was beim Barfußlaufen oder anderen ungesunden Dingern wie Stufen usw.!

Termin

8.1.2013? Oder wirklich 2012? So wie ich das verstehe muss man die Punkte in 2011 und 2012 gesammelt haben. Könnte also auch zwischen 1.1.2011 und 31.12.2012 heißen?

Viel Erfolg!

Also, so steht's in den Anmeldebedingungen:

*** Achtung neu***
UTMB® : 7 Punkte, die zwischen dem 01/01/2011 und dem 31/12/2012 erworben wurden (durch maximal 3 Läufe)

Wenn also Olne schief gehen sollte, bliebe mir noch der Dezember ;-). Ich hoffe aber, dass ich diese Option nicht ziehen muss.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Also, wenn es dort keine....

lila Smartys gibt, könnte dieser vielleicht weiterhelfen so zur Ablenkung?!?;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Drücke Dir ganz fest die Daumen,

dass Du gut durchkommst und Dir die Punkte sichern kannst!!!

Lieben Gruß
Tame

Pferdchen...

....was ist denn das für eine süße Knutschkugel. DIE müsste es in rot geben, ich tät sie glatt kaufen;-)

Lieben Gruß
Tame

Ich hoffe dass Dein Wunsch in Erfüllung geht,

breche aber nix über's Knie (sonst riecht's so säuerlich und ob das hilft, ist mehr als fraglich).

Falls die Gräten zu sehr mucken, Chamonix und der Montblanc laufen nicht weg. Könnte nur sein, dass 2014 dort das Wetter wieder zur Herausforderung wird. 2013 soll es gut werden. ;-)

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links