Nach fast einem Monat Zwangslaufpause, ist mein Knöchel vom Albmarathon und meine geprellten Rippen soweit in Ordnung dass ich mich am Sonntag wieder auf die Strecke traute.
Ich hatte zunächst einen einstündigen Lauf zum Antesten eingeplant.
Das Wetter war besser als gedacht, leicht sonnig, sah ich auf halber Strecke meinen Bekannten in die falsche Richtung laufen, ok bin die Ecke noch mitgelaufen (5km mehr). Auf dem Rückweg fehlten mir irgendwie noch ein paar Höhenmeter also nochmal ab ins Remstal und weil der Aufstieg so schön war auf der anderen Seite noch hinunter ins Leintal.
Wieder zu Hause nach 2,5 Stunden 23km mit 500 Hm, konnte ich sagen, mein Wiedereinstieg ist gelungen.
Mal sehn vielleicht gibt es doch noch einen erfolgreichen Saisonabschlusslauf.

0

den wird es geben!

Da bin ich mir sicher. Manchmal sind solche Pausen auch ganz gut ;-))
Schön, dass du wieder unterwegs bist!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links